Post Plz

Postleitzahl

PLZ, Postfach, Großempfänger, Städte, Bezirke und Straßen finden, nahegelegene Postdienste, Kartendarstellung, Adressprüfung. Post-Enzyklopädie - Post AG Sie können sich mit dem Postelexikon sicher richtig ansprachen. Unter " PLZ-Bestimmungsort " findest du die korrekten Beschreibungen der Ziele für alle in Österreich geltenden PLZ. Dadurch wird sichergestellt, dass Sie für die Adressvergabe die korrekte Postleitzahl/Ort-Kombination wählen. Die Postleitzahl enthält alle österreichischen PLZ - gültig und historisch - sowie die entsprechenden Nachnamen.

Möchtest du über neue oder geänderte PLZ auf dem Laufenden gehalten werden?

Postleitzahl - PLZ Schweiz - Schweizerische Post

Suchen Sie eine PLZ oder einen Stadt. Suchen Sie eine PLZ oder einen Platznamen in der Schweiz oder im Land Liechtenstein. Durch die richtige Verknüpfung von PLZ und Ortsname ist eine rasche Lieferung gewährleistet. Mit dem Online-Dienst "PLZ - PLZ - Schweiz " gelangen Sie mit wenigen Mausklicks zur verpassten PLZ oder zum Stadtbegriff.

Gib dazu eine PLZ oder einen Wohnort in das Eingabefeld ein. Hinweis: In der Stadt können verschiedene PLZs in der gleichen Straße auftauchen. Die Online-Dienstleistung "Postzonen Schweiz" unterstützt Sie auch in diesem Falle bei der Suche nach der richtigen Vorwahl. Mit der PLZ wird der Weg einer Sendungen auf dem Weg zum Ziel festgelegt.

Tragen Sie bei den Angaben des Absenders zu jeder ausgehenden Sendung Ihre eigene PLZ ein. Das Online-Angebot "Postleitzahl" ist für alle Postkunden geeignet. Den Online-Service "PLZ - PLZ - PLleitzahlen Schweiz" können Sie kostenfrei nützen. Um den Online-Service "Postzonen Schweiz" in Anspruch nehmen zu können, ist ein Internet-Browser erforderlich.

mw-headline" id="Postal_codes_in_the_data_processing">Postal_codes in_Data_processing[Bearbeiten | < Quellcode bearbeiten]

Ein Postleitzahlengebiet ist eine Kombination von Nummern oder Buchstaben/Nummern innerhalb von Postanschriften auf Brief, Paket oder Kleinpaket, die den Lieferort abgrenzt. PLZs sollten nicht als Nummern betrachtet werden, weil sie nicht gezählt werden, sondern als Strings, weil sie nicht notwendigerweise nur aus Nummer besteht. Für die nachstehenden Länder können die PLZ auch Briefe und/oder Umlaute beinhalten:

Es gibt auch PLZs (z.B. Deutschland) mit einer vorangestellten Null, die dann verloren gehen würden. In der englischen Sprachumgebung werden PLZs eher als Codes bezeichet. Weil die PLZ bis zu zehn-stellig sein kann ( "Vereinigte Nationen von Amerika": fünfstellig, Bindestrich, vierstellig), wird für die Ablage von Auslandsadressen in Computersystemen eine Längstdauer von zehn Buchstaben für die PLZ empfehlen.

Ursprünglich fungierten die PLZ zwar als postinternes Liefersystem, haben aber in den meisten Staaten der Welt einen quasi -offiziellen Status. Dies liegt daran, dass nicht nur Konkurrenten das gleiche System nutzen, sondern auch Firmen und Verbände ihre raumbezogenen Tätigkeiten mit Unterstützung der PLZ aufstellen. Im privaten Bereich werden auf dieser Grundlage z. B. Auslieferungszonen, Filialen oder Vertriebsgebiete definiert.

Sie werden auch gelegentlich für die Marktsondierung verwendet, z.B. um das Kundeneinzugsgebiet eines Marktes (z.B. eines Baumarktes) an der Kaufabwicklung mit der Abfrage der PLZ des Wohnortes des Kunden zu erfassen. Dies liegt daran, dass nicht nur Firmendaten, sondern auch die externen Steuerungskennzahlen (z.B. Bevölkerungsdaten) in der Regel einfach und unmissverständlich einer PLZ zugeordnet werden können.

Aufgrund einer Vielzahl weiterer Merkmale hat sich die PLZ als Elementaranalyse- und Dispositionseinheit erwiesen: PLZ ist einzigartig und flächendeckend: Ein Postleitzahlengebiet entsteht, indem alle Postfächer mit der gleichen PLZ umschlossen werden. PLZs sind ein heterogenes, engmaschiges Netzwerk und reflektieren damit die Wirtschaftsräume eines Landes: In dichtbesiedelten Gebieten sind die individuellen Postleitzahlgebiete viel kleiner als z.B. in unbesiedelten Gebieten.

PLZ entspricht der Topographie: Ihre Ränder laufen meist an echten Gegenständen wie Strassen, Flüsse oder Bezirke entlang, und ein Postleitzahlengebiet erreicht selten unüberwindliche Hindernisse, zum Beispiel über Flussbetten, ohne sie zu überschreiten. In den meisten Staaten der Welt formen PLZ ein hierarchisch geordnetes Territorialsystem, d.h. die ersten Ziffern bezeichnen eine grobe territoriale Aufteilung als die gesamte PLZ.

Bei Checkout-Umfragen können sie nach ihrer PLZ gefragt werden oder es können Zustellzonen nach PLZ usw. angezeigt werden. Darüber hinaus werden PLZ für die lokale Zuweisung bei der Online-Suche in Gelben Seiten, bei Online-Tarifvergleichen von Strom- und Gaspreisen im Preisvergleichsportal und anderen verwendet. Für Autonavigationssysteme bedeutet die Nutzung der PLZ anstelle der Eingabe des Ortes mit Namen in der Regel eine Verkürzung und Vereinfachung der Bedienung.

Nach der mehrjährigen Nutzung eines landesweiten Postleitzahlensystems namens Register durch die Ukrainer in den 1930er Jahren wurde 1941 im Deutschen Bundesgebiet als erstes Bundesland der Welt eine Postleitzahl eingeführt, gefolgt von den USA (1963) und der Schweiz (1964) als Drittstaat.

Mehr zum Thema