Post Porto Schweiz

Porto Schweiz

Mit einem Mausklick berechnen Sie die Versandkosten für Postkarten, Briefe und Pakete in die Schweiz schnell und einfach. Nationale Briefpost - Schweizerische Post Bei der Schweizerischen Post können Ihre Postsendungen jede beliebige Anschrift in der Schweiz aufsuchen. Expresszustellung von Brief, Paket, Sperrgut: Geben Sie heute, morgen bis 9 Uhr beim Warenempfänger auf - auch am Samstag. Holen Sie dringend benötigte Artikel beim Spediteur ab und veranlassen Sie deren Auslieferung in der Schweiz noch am selben Tag oder über Nacht. Von dort aus können Sie die Ware auch in der Schweiz versenden.

Die Kurierin: Lieferung der Ware innerhalb von 90 min bis zu einigen Std.

Fordern Sie einen Spediteur für eilige Dokumenten- und Gütersendungen komfortabel per Internet oder telefonisch an.

Die A-Post - Die Schweizerische Post

Für die Zweige sind unterschiedliche Cut-off-Zeiten festgelegt. Briefabgabe: Die Artikel müssen vor der letzen A-Post-Entleerung abgelegt werden (siehe Informationen zur Briefabgabe). Im Falle einer späteren Buchung oder einer späteren Buchung wird der folgende Tag als Buchungstag betrachtet. Im Inland verschickt die Post alle angesprochenen Briefe nach dem Prinzip der Klimaneutralität und bezahlt die "pro clima"-Zuschläge für die CO2-Kompensation. Mit Hilfe der Klimaschutzmaßnahmen der Post ist der Buchstabe ein effektives und zugleich kostenneutrales Kommunikationsinstrument.

Gegen einen kleinen Aufpreis transportieren wir auch Ihre anderen Briefsendungen kostenneutral.

Die Post plant für 2019 eine Erhöhung der Portokosten für Postsendungen.

Für die Post will sie das Porto für Postsendungen anheben. Dies sagte Urs Schwaller, Präsident des Verwaltungsrates, am Sonnabend in einem Gespräch mit "Blick". "Deshalb wollen wir 2019 die Raten in der Post erhöhen", sagte Schwaller. "Der Anstieg wird moderat ausfallen", unterstrich Schwaller jedoch. Im Zusammenhang mit der kürzlich angekündigten Schließung von Postämtern sagte der Präsident des Verwaltungsrates gegenüber "Blick", dass die Post bis 2020 nicht weniger als 800 Postämter haben werde.

"Schwaller wies darauf hin, dass es wahrscheinlich noch etwa 900 Zweige geben wird. Und dann gibt es noch einen Haus-Service dafür", sagte Schwaller.

Auch interessant

Mehr zum Thema