Print Werbemittel

Druckwerbung

Werbung, Flyer, Produktkataloge, Broschüren - Printwerbemittel machen einen großen Teil der klassischen Unternehmenswerbung aus. Drucken Sie Werbeträger für Ihre Freunde, Kunden und Geschäftspartner. Printwerbemittel - für uns ein Leichtes. Nun, Printwerbemittel, Printwerbemittel machen einen großen Teil der traditionellen Firmenwerbung aus. Genauer gesagt, können auch Messegrafik, Werbemittel, Fahrzeugbeschriftungen bis hin zu Firmenschildern Teil der Druckwelt sein.

Es ist also gut, einen Kooperationspartner zu haben, der das Bedrucken kann. Sie sind Ihr kompetenter Gesprächspartner, um Ihre Werbebotschaft optimal und innerhalb Ihres Wunschbudgets zu platzieren.

Egal ob Text oder Claim, gute Textinhalte bringt den Inhalt optimal auf den Punkt. Egal ob Text oder Claim. Du willst doch kein Bildband gedruckt bekommen, oder?

Werbemittel: Deshalb sollten Sie sich auch auf Print konzentrieren.

Ungeachtet der Online-Werbung sind Print-Contents nach wie vor wichtige und marketingrelevante Informationen. Handelt es sich bei gedruckten Werbeträgern um ein Ausstiegsmodell? Der Druck ist hinfällig, die digitale Welt ist zukunftsweisend: Diese und ähnlich gelagerte Nachrichten werden seit einigen Jahren immer wieder vernommen. Steht Print als Informations- und Werbeträger wirklich kurz vor dem Ende? Nein! "Der Druck ist nicht mausetot.

Dass Printprodukte auch in Zukunft wichtig sein werden, davon ist der Content Marketingexperte fest überzeugt. Im Gegensatz dazu kopiert com keinen Druck, im Gegenteil: Online-Publikationen glauben, dass Kundenzeitschriften nach wie vor Teil des Marketings sind. Einer der Gründe dafür ist, dass ein qualitativ hochstehendes Print-Magazin einen guten Kundeneindruck macht, Textdrucke glaubhafter wirken und der Absatz am Ende des Tages erhöht werden kann.

Druckerzeugnisse werden trotz der vielen elektronischen Einsatzmöglichkeiten mehr denn je als Werbeträger genutzt. 3,4 Mrd. EUR pro Jahr wendet ein Unternehmer für Printwerbemittel auf. In den folgenden Infografiken hat der Verband Print und Media e. V. die Sachverhalte zugunsten von Print zusammengefasst: Wird nur für große Firmen gedruckt?

Trotz Websites, Weblogs, Twittern, Snapchat und anderer digitaler Marketingmöglichkeiten werden in Diskotheken zum Beispiel noch Poster und Flyer gedruckt. Sogar Facebook verließ sich auf die Kraft des Drucks, um Ratschläge zu geben, wie man gefälschte Nachrichten in einer großen Zeitungsanzeigekampagne erkennt.

Auch wenn ein stark expandierendes Digitalmedium auf ein angeblich abgestorbenes Speichermedium angewiesen ist, so sagt das doch alles, nicht wahr? Deshalb: Der Druck ist nicht kaputt und auch für StartUps verwendbar. Aber nicht nur IKEA, auch die Firma Zenando vertraut auf Print - und produziert deshalb millionenfach Kundenmagazine. Nachvollziehbar, denn Druck hat einige Vorzüge.

So oft wie "Print ist tot" klingt die Behauptung "Print ist zu teuer". So sind Flyer zum Beispiel Massenprodukte und kosteten in Online-Druckereien nur wenige Zehntel. Ähnliches gilt für andere Werbedrucksachen: Wenn Sie z. B. qualitativ hochstehende Prospekte bei Viaprint produzieren lassen, werden Sie staunen, wie kostengünstig moderne Druckverfahren sein können.

Obwohl es sein kann, dass Werbefahnen oder Werbung in Social Networks pro Kontakt mit Kunden weniger kostet, ist es unter dem Strich so, dass Apfel mit Birne verglichen wird. Weil Printwerbemittel eine ganz andere Wirkung haben als Online-Anzeigen. Printprodukte wie Prospekte oder Kundenzeitschriften haben den großen Vorzug, dass sie zumindest drei bis vier der EmpfÃ?nger ansprechen, oft alle fÃ?nf.

Zum einen duften die Druckfarben und Glossarlacke, zum anderen können Druckprodukte mit Spezialduftlacken ausgestattet werden. Aber wunderschöne Dekore wie ein schmackhaftes Gericht machen den Gaumen wässrig. Wert: Printwerbung ist qualitativ höher und ernster als z.B. Banner. Lesequalität: Gedruckter Inhalt ist leichter und rascher zu verstehen als der Bildschirm. Mobil: Printprodukte können ohne Internetzugang oder andere Hilfsmittel an jeden beliebigen Standort mitgenommen werden.

Haltbarkeit: Magazine, Prospekte und andere Werbemittel können leicht mehrere Jahre aushalten. Der Druck ist keineswegs abgestorben, ganz im Gegensatz dazu. Auch Startups sollten diese Erkenntnisse zu ihrem eigenen Vorteil einsetzen.

Auch interessant

Mehr zum Thema