Professionell Telefonieren

Profi-Telefonieren

Auf das Telefon kann man sich nur auf die Kraft der Sprache verlassen. Bei uns erfahren Sie, wie Sie professionell telefonieren und Ihre Worte geschickt einsetzen können. Jetzt erfahren Sie, wie Sie das Beste aus Ihrem Gespräch herausholen und sich jederzeit professionell und freundlich am Telefon präsentieren können. Bereiten Sie Telefongespräche professionell vor und führen Sie sie, wie Sie es bei Einwänden tun würden.

Die 9 besten Tips für das professionelle Telefonieren

Zwei Anmerkungen zu " Office Organisation " von Burkhard Heidenberger: Warst du jemals verärgert, als jemand am anderen Ende des Telefons antwortete: " Ja, bitte? Das Telefonieren ist heute in der Regel Teil des Alltags, sowohl im beruflichen als auch im privaten Umfeld. Gerade im Geschäftsfeld können Sie beim Telefonieren viel bewirken, wenn Sie einige wenige Vorschriften zum professionellen Telefonieren einhalten.

Ja, damit war auch berufliches Telefonieren möglich! Nun zu den 9 Tips für das professionelle Telefonieren: Wenn Sie den Telefonhörer abnehmen und anrufen, können Sie die Person, mit der Sie sprechen, verärgern oder sie denken: "Hat er nichts zu tun? "Nach dem dritten Ring wird der Interviewer in der Praxis meist sauer.

In der Regel versteht der Anrufende den ersten Teil des Telefons nicht. Notiere dir den Rufnamen des Teilnehmers. Sprich während des Anrufs ein- oder zwei Mal mit der betreffenden Personen mit ihrem Vornamen. Einige heben den Empfänger bereits ab, während sie noch mit einer anderen Personen (im Raum) reden. Besser gesagt: Erst wenn Sie ein Telefonat abgeschlossen haben, z.B. mit Ihrem Arbeitskollegen, heben Sie den Mobilteil ab.

Schreib es auf, schreib es auf, schreib es auf, schreib es auf! Ich habe hier erklärt, wie man ein solches System erstellt und nutzt: Wenn am Telephon etwas Wichtiges abgestimmt ist, dann fasse die wesentlichen Aspekte nach dem Telefonat zusammen und schicke diese telefonische Notiz (z.B. per E-Mail) an die Person, mit der du gerade sprichst.

In meinem Downloadbereich findest du eine Telefonnotizvorlage sowie über 70 weitere Vorbilder, Beispiele und Broschüren: - und sparst dir Zeit, Ärger und Mühen! Aktiviere YouTube? Es gibt mindestens ein YouTube-Video auf dieser Seit. Für diese Webseite wurden Kekse abgewiesen. Dies verhindert, dass YouTube-Videos dargestellt werden, da YouTube ohne Cookie und Tracking-Mechanismen nicht auskommt.

Möchten Sie YouTube trotzdem entsperren?

Sympathisch und effektiv: Wie man professionell anruft

Freundlich, sachkundig, natürlich - so wollen Sie sicher am Telefon sein. Dies ist jedoch oft nicht so leicht, denn beim Telefonieren fehlt es an wichtigen Signalen, die das Verstehen zwischen zwei Ansprechpartnern erleichtert. Durch ausgeklügelte Rezepturen werden Sie auch bei Ihren telefonischen Partnern gut angenommen. Ausschlaggebend ist, was den Geschäftspartner erreicht - so lässt sich die Erfolgsformel für Anrufe ausdrücken.

Um immer professionell am Handy auszusehen, sollten Ihre Angaben unkompliziert, nachvollziehbar, unmissverständlich und überzeugend sein. Verwenden Sie also telefonisch die folgenden Sätze: "Ich mache das gerne für Sie, Herrn Kunden" oder "Danke fürs Warten, Fräulein Kunde". Derartige Erklärungen schaffen Vertraulichkeit und beweisen Ihrem Ansprechpartner, dass Sie ihn respektieren und wertschätzen.

Darunter fallen Begriffe wie "schnell", "zusammen" oder "Vorteil". Versuche, sie öfter in deine Anrufe einzubeziehen. Möglicherweise haben Sie die Beantwortung am Handy gehört: "Ich bin dafür nicht verantwortlich". Diejenigen, die so reagieren, zeigen wenig telefonische Kompetenz. "Ich nehme an, du möchtest ein paar Anrufe machen. Weil unnötige Ausfüllwörter, Konjunktionen, Phrasen und Paraphrasen es für Ihren Geschäftspartner schwierig machen, Sie zu begreifen.

Vermeide alle Worte, die deine Aussage auflösen. Solche Rezepturen können beseitigt werden, indem man sich auf die essentiellen Bestandteile konzentriert und für sie schnelle, unkomplizierte Satzstrukturen bildet. Bei einer einfachen und "junk-freien" Formulierung sollten Sie technische Begriffe weitestgehend löschen. Dies trifft insbesondere dann zu, wenn Ihr Interviewer kein Fachmann auf diesem Gebiet ist.

Wer technische Begriffe nicht durch simple Worte ersetzt, sollte sie erklären. Bei einem Telefonat ist der bedeutendste Menschensinn, der Blicksinn, nicht erforderlich. Mit einer Bildsprache erzielen Sie zwei Dinge: Ihr Ansprechpartner wird verstehen, was Sie besser ausdrücken und sich leichter daran erinnern können. Dadurch ergeben sich Äußerungen wie "Seine Knien zittern vor Lampenfieber" statt "Er hat Angst vor der Vorlesung".

Derartige Rezepturen können Ihnen gut als Übung helfen, im Geschäftskontakt sind solche drastischen Äußerungen natürlich nicht zwangsläufig angemessen. Sag dem anderen weiter, dass du ihm zuhörst. Dies ist besonders beim Telefonieren von Bedeutung, wo es an typischen Signalen wie Augenkontakt oder Wackeln mangelt. Möglicherweise haben Sie bereits erfahren, was passiert, wenn eine Person am Handy überhaupt keinen Ton von sich gibt.

Das Gegenüber wird in der Pausenzeit rasch verunsichert. Eine " Ah ", " Ja " oder " Hmm " signalisiert, dass Sie noch da sind und aufmerksames Mithören haben. Du kannst auch dafür sorgen, dass du und die Person, mit der du sprichst, über die selbe Sache sprechen. Die wie ein Parrot vollständige Rezepturen wiederholen, gibt seinem Ansprechpartner rasch das Gefuehl, ihn nicht ernst zu nehmen.

Aktives Hören sollte Ihren Geschäftspartner zum Weitersprechen anregen.

Auch interessant

Mehr zum Thema