Professionelle Headsets für call Center

Profi-Headsets für Call Center

Ein Service für professionelle Headset-, Akustik- und Konferenzlösungen. Headsets für Office & Contact Center Erleben Sie die Einfachheit unserer Lösungsansätze für Besprechungen und Online-Konferenzen - und überzeugen Sie sich von der Teamfähigkeit. Egal ob für kleine Besprechungen oder große Konferenzen: Für nahezu jede Applikation bietet die Firma anwenderfreundliche, ausgereifte und ausgereifte LÖsungen. Dies ist die beste Lösung für alle, die nicht nur miteinander kommunizieren - sondern auch etwas zu erzählen haben.

Allen Produkten

Die Vollkommenheit ist immer relativ: Je nach individueller Anforderung sind professionelle Anwender auf der Suche nach verschiedenen Kommunikations-Lösungen, um ihre tägliche Arbeit so effektiv und angenehm wie möglich zu machen. Das ist die erste Adresse für Contact Center, Büros, Kommunikationsumgebungen und Mobile Business. "Unser Headset-Spezialist hat die Models ausgewählt. Im Jahr 2010 hat die Telekom beschlossen, ihre Customer Support (DTKS)-Aktivitäten zu bündeln.

Die Firma beabsichtigte, ihre Anzahl der Contact Center von 60 auf 33 zu verringern, behielt aber ihre 14.220 Contact Center Agenten. Bei den neuen, hochmodernen Contact Centern stand für die Telekom ein angenehmes Arbeitsklima an erster Stelle. "Das Schöne an diesem Kopfhörer ist, dass er leicht ist, so dass er auf Geschäftsreisen leicht mitzunehmen ist."

Ohne ein Kopfhörer würde sie nie wieder ohne Arbeit sein wollen. "Mit einem Kopfhörer ist Multitasking kein Thema. Jeder von uns hat sein eigenes Kopfhörer. kann ich es im Schrank im Büro behalten oder mit mir nehmen, wenn ich zu Haus oder anderswo arbeite." "Die Fähigkeit, den Kunden optimal zu begreifen, macht das Telefonat viel natürlich.

Früher gab es teilweise die Befürchtung, dass der Kunde das GesprÃ?ch nicht richtig versteht, aber das ist jetzt unbegrÃ?ndet. Finde die passenden Headsets und Freisprecheinrichtungen für deine beruflichen Bedürfnisse.

Kopfbedeckung für bessere Telefonisten: Professionelle Headsets für den Business- und Mobileinsatz.

Wo immer im Berufsalltag der Spruch " Ich bin beinahe den ganzen Tag am Handy " gilt, sind Headsets unverzichtbar geworden. Das aktuelle Spitzenprodukt der zumeist ultra-leichten Hightech-Stecker bietet Sprache in HD-Auflösung, filtert Störgeräusche heraus und versteht sich sehr gut mit modernsten Vereinheitlichungslösungen, die die Funktionalitäten klassischer Kommunikations-Plattformen in immer mehr Betrieben durchlaufen.

So erfassen einige Headsets z. B., ob sie gerade abgenutzt werden oder nicht und übertragen diesen Zustand über die Anwesenheitsdarstellung an die Teamkollegen. Die Baureihe ist für den Einsatz am Arbeitsplatz vorgesehen. Jeder IT-Manager, Käufer oder Einzelperson, die über den Kauf von Headsets bestimmen kann, sollte sich im Voraus mit den Besonderheiten und Schwachstellen dieses populären Telefonsteckers auseinandersetzen.

Schon vor der Wahl eines bestimmten Models steht eine präzise Sicht auf das Einsatzgebiet im Mittelpunkt - so stellen Produzenten ihre Erzeugnisse zusammen. In vielen Betrieben hat der Terminus "Arbeitsplatz" heute eine ganz andere Relevanz als noch vor wenigen Jahren, da er sich nicht mehr nur auf den Bürotisch bezieht.

Praktische KI-Fälle und interessante Gesprächsrunden bilden den optimalen Nährboden für den Erfahrungsaustausch und die Netzwerkbildung, um Eintrittsbarrieren und Kontaktängste zu reduzieren. Selbst innerhalb des Betriebes begegnet man oft ganz unterschiedlichen "Telefontypen". An vielen Stellen gibt es beispielsweise hauseigene Call-Center-Arbeitsplätze oder vergleichbare Einrichtungen, an denen die Beschäftigten nahezu ausschliesslich von ihrem Arbeitsplatz aus anrufen. Genauso oft ist der "mobile Arbeiter", der immer wieder zwischen einem stationären Arbeitsplatz, einem Kundengespräch, einem Hotelzimmer und einem Home Office hin- und herpendelt.

Diese unterschiedlichen Anwendungsszenarien werden von allen Herstellern, die Headsets für professionelle Nutzer im Angebot haben, berücksichtigt. Plantronics unterscheidet zum Beispiel zwischen "Mobile Professional" und "Office Professional". Der Konkurrent Jabra benennt vier Anwendungsbereiche: "Schreibtisch in der Mitte", "Büro in der Mitte", "Büro & unterwegs" und "ausschließlich unterwegs". Bei den kabellosen Ausführungen bietet der Automobilhersteller Ausführungen mit DECT-Technologie an, die für große Betriebsgebäude oder Betriebsgelände geeignet sind.

Alternativ gibt es Headsets mit Bluetoothschnittstelle, die an die meisten Mobiltelefone angeschlossen werden können und auch als Softphone-Lösung bei Anrufen über einen Computer oder ein Notebook verwendet werden können. Der Produktmanager Steffen Grosch, Customer Service CU CE bei Sony Mobile Communications, warnt: "Bluetooth ist nicht immer dasselbe wie Blue Tube, da sich die Ausführungen in puncto Kombinierbarkeit und Profilen voneinander abheben.

Daher ist es in erster Linie unerlässlich, dass die Bluetooth-Profile der zu vernetzenden Einheiten aufeinander abgestimmt sind. "Es ist optimal, wenn das Kopfhörer problemlos an mehrere Kopfhörer (Notebook, Tablet-PC, Smartphone) angebunden werden kann. Wie bei Mobil- oder schnurlosen Telefonen ist auch bei Headsets die Standby- und Gesprächszeit von Bedeutung. Weitere wesentliche Aspekte für Telefonprofis: - Kann das Kopfhörergerät Störgeräusche ausfiltern?

Umgebungslärm ist eine der größten Schwierigkeiten, mit denen Mobilfunknutzer bei der Nutzung ihrer Headsets konfrontiert sind: Deshalb präsentierte der Produzent Planttronics auf der CeBIT 2015 mehrere neue Geräte, deren technisches Equipment bei diesen Problemstellungen hilfreich sein soll. Beispielsweise wurde das Schwarze Draht 725 als kabelgebundenes Kopfhörer eingeführt, das als erstes Produkt des Hersteller mit der integrierten Active Noise Cancelling (ANC) Technologie ausgestatte.

Auf diese Weise können Anwender Umgebungsschall gezielt unterdrücken. Auch bei der Weiterentwicklung kabelloser Headsets schreitet die Firma voran, und das auf der CeBIT vorgestellte herstellerspezifische Modell des Edge UC soll mit eigenen rauschunterdrückenden Mikrofonen lästige Nebengeräusche beseitigen und so eine saubere Sprache in jeder Lebensumgebung gewährleisten. Mit einem Kopfhörer ab 200 EUR kann der Berufsalltag erheblich erleichtert werden - oder er landet in Windeseile als kostspieliger Elektronikschrott in der Schublade.

Jeder, der ein Kopfhörer verwenden möchte, sollte daher testen, ob es wirklich gut sitzt oder ob es schon nach einer kurzen Gebrauchszeit schmerzen kann. Wenn Sie nicht die ganze Zeit ein Kopfhörer verwenden, können Sie auch einen Test der In-ear-Kopfhörer durchführen. Häufig verlassen sich die Produzenten auf Technologien zur Klangverbesserung, die speziell auf das jeweilige Gehör abgestimmt werden sollten. Nicht zuletzt sollten Sie sich das Bedienungskonzept des Headsets genauer anschauen und überprüfen, ob Sie es so einfach wie möglich bedienen können.

Jeder, der die andere Partei oft zufällig "abstößt" oder unabsichtlich anruft, sollte ein anderes Model aussuchen. Man kann sich wirklich nicht über eine zu geringe Anzahl von Headsets beschweren.

Auch interessant

Mehr zum Thema