Professionelles Verhalten im Beruf

Berufliches Verhalten am Arbeitsplatz

Ein solches Verhalten lässt dich willkürlich, unvorbereitet und unprofessionell erscheinen. Lass dich von einem angebotenen "Du" nicht dazu verleiten, dich mit deinem Vorgesetzten zu verbünden. Ein gewisses Maß an Diskretion ist für ein professionelles Auftreten unerlässlich.

Die Geschäftsetikettenregeln, die jeder kennt">Die Geschäftsetikettenregeln, die jeder kennt.

In Bezug auf Verhalten und Benimm ist der Name Adolph Fr. von Knigge unerlässlich. Allerdings gibt es in seiner Arbeit Über den Umgang mit Menschen keine einzelne Stelle über die Gabeln, mit denen Salat verzehrt wird oder wie ein Weingläser richtig gehandhabt wird. Bei Knigge ging es um Erkundung. Die Stadt Knigge wollte den Bürgerinnen und Bürger etwas bieten, das es ihnen ermöglicht, für ihre Interessen zu werben.

Der Baron war an einem zivilisierten und konfliktfreien Zusammenleben interessiert. Etikette veraltet und staubig? Dies trifft vor allem auf den Beruf zu. Was ist das Verhalten während eines Geschäftsessens? ¿Wie heiße ich bedeutende Auftraggeber oder Partner willkommen? Deshalb haben wir hier die fünfzehn bedeutendsten Berufsregeln: Halten Sie die Fernzone während des Gesprächs ein.

Auch wenn Sie private Unterhaltungen aus der Ferne durchführen oder dabei Ihr Gegenüber ansprechen möchten, sollten Sie davon absehen, dies professionell zu tun. Sei immer freundlich. Bleib lieber gelassen und höre auf den Blickwinkel deines Mitmenschen. Setzen Sie Ihre Mitarbeiter oder Ihren Vorgesetzten nicht dem versammelten Team aus.

Wenn Sie ein Interessent oder potentieller Partner in Ihren Räumen aufsucht, sollten Sie ihn nicht allein durch das Gebäude laufen. Legen Sie nicht nur Ihre Geschäftskarte in die Hosentasche. Es ist ratsam, Ihre Geschäftskarte unbemerkt in die Hosentasche zu legen, wenn Sie sie mitnehmen. Wenn Sie keine eigene Geschäftskarte dabei haben, ist das nicht nur laienhaft, sondern Sie zeigen auch, dass Sie nicht an einem weiteren Tausch interessiert sind.

Jeder, der beim Gespräch mit einem Auftraggeber oder Geschäftspartnern immer wieder ansteht, stellt fest, dass alles andere von größerer Bedeutung ist als das laufende Gespräch. Es wird auch als äußerst rüde angesehen, das Handy anschaulich auf den Schreibtisch zu stellen. Achten Sie auch auf den Einfluss Ihres Klingeltons. Obwohl es viele wissenschaftliche Bezeichnungen gibt, werden in Deutschland nur Inhaber einer Promotion oder Professur mit diesem Namen adressiert.

An dieser Stelle gilt: Benutze nur den obersten Teil. Eile nicht zu "Hello", sondern bleib bei "Dear". Ich finde es grob, die Kolleginnen und Kollegen in der Warteschleife zu halten. Ein solches Verhalten läßt dich willkürlich, unbewusst und laienhaft erscheinen. Wenn der Vorgesetzte es Ihnen bei einer Firmenfeier unter dem Einfluss von Alkohol anbietet, sollten Sie sich nur daran halten, wenn er sich auch nach der Feier daran erinnerte.

Lass dich nicht von komplizierten Dingen erwischen. Halten Sie den Small Talk im positiven Bereich. Wenn Ihnen ein Geschäftsfreund oder Arbeitskollege eine Fahrt anbietet, dürfen Sie sich nicht auf den Rücksitz begeben. Dies wird bei GeschÃ?ftspartnern und Mitarbeitern als unverschÃ?rft empfunden und macht das GesprÃ?ch schwieriger. Manieren ist sehr gut, aber was ist, wenn diese Vorschriften überhaupt nicht deiner Natur entspricht?

Fühlst du dich seltsam, wenn du diese Richtlinien befolgst? Im Reiseführer "Knigge für Individualisten" empfiehlt sie, sich nicht versklavt an die Etikette zu halten und sich damit zu beugen. Letztendlich geht es, wie bei Knigge, darum, die Zusammenarbeit zu erleichtern. Bonneau's Message ist: Du kannst echt und dir selbst gegenüber ehrlich sein, ohne auf die Zehen deiner Kameraden zu treten. Bei Bonneau ist es wichtig, dass du nicht auf die Zehen gehst.

Die Grundregel lautet: Wer den anderen zuerst trifft, begrüßt auch zuerst. Er ist sehr offen. Dieser Kerl ist sehr daran interessiert, im Geiste der Partnerschaft zusammenzuarbeiten.

Achten Sie auf die Einhaltung der Richtlinien. Der Autor empfiehlt, sich mit dem Verhalten und den Spielregeln der eigenen Umgebung zurechtzukommen. Denn nur wer die Spielregeln beherrscht, kann die Reaktionen seiner Nächsten richtig beurteilen. Wenn Sie diese Vorschriften kennen, gibt es noch Spielraum für Entscheidungen. Du kannst entscheiden, ob du den Richtlinien folgst oder sie ein wenig änderst.

Laut Boneau ist es am besten zu fahren, wenn man sich der Fallstricke des eigenen Handelns bewußt ist. Zum Beispiel, dass man dazu tendiert, mit seinen Nächsten zu sprechen. Man kann im Umgangsformen aufeinander achten, ohne sich unnötigerweise zu bücken. Das macht dein Verhalten verständlicher. Die Etikette können Sie HIER als PDF-Datei herunterladen.

Auch interessant

Mehr zum Thema