Prospektverteiler

Broschürenverteiler

Der im Bereich der Haushaltswerbung professionell und effizient arbeiten will, der eigene Prospektverteiler benötigt, auf die er sich verlassen kann. Broschürenverteiler Sie sind der Überbringer Hast du Lust auf einen großartigen Seitenjob? Prospektverteiler.de ist ein Leistungsangebot an alle, die gern als Ordner-Verteiler auftritt. Sind Sie Student und das Geld ist nicht genug für Vorder- und Rückseite?

Sie suchen neben Ihrem Training etwas Solides? Eine Tätigkeit als Broschürenverteiler kann hervorragend mit der Schul- und Universitätsarbeit kombiniert werden und trägt dazu bei, die sonst üblichen Ebbeerscheinungen in der Registrierkasse am Ende des Monats zu verhindern.

Nebenbei bemerkt: Der Beruf als Broschürenverteiler ist nicht nur für Kinder und Jugendliche von Interesse. Es freut uns über die aktiven Älteren, die ihre Altersvorsorge verbessern, sowie über die engagierten Frauen, die zum Einkommen der Familie beizutragen haben. Zum Plaudern zwischendurch und den letzten Gerüchten über die Umgebung gibt es natürlich immer etwas Zeit.

Kurz: Prospektverteiler.de richtet sich an alle, die sich mit einem klugen Nebenjob am eigenen Wohnsitz etwas dazu verdienen wollen.

mw-headline" id="Siehe_auch">Siehe auch[Edit | < Quellcode bearbeiten].

Als Broschürenversand oder auch Haushaltswerbung bezeichnet man die Lieferung von Flyern, Werbebroschüren, Prospekthüllen, Produktkatalogen und Warenmuster an Privathaushalte. Das kann bundesweit, punktuell nach geographischen und soziodemographischen Gesichtspunkten oder als besondere Ausprägung erfolgen. Werbeverbote durch Sticker auf dem Postfach sind hier zu beachten. In Deutschland gibt es rund 1.000 Broschürenverteiler. Ein weiterer Weg der Broschürenverteilung ist die elektronische Verbreitung über einen E-Prospekt.

Bundesweite Lieferungen erfolgen an alle zugänglichen Postfächer (keine Kletterhäuser, keine Werbeverbote) in raumnahen Verbreitungsgebieten (z.B. Postleitzahlengebiete) oder im Kreis um das Werbetreibende. Im Falle von punktuellen Lieferungen werden Broschüren an ausgewählte Verbraucherzielgruppen in bestimmten Gebieten versandt. In der Planungsphase der Vertriebskampagne werden dazu Verbraucherdaten von einem Marktforschungsinstitut verwendet, die mit Geodaten (GeoMarketing) kombiniert werden können, um die für den Inserenten optimalen Liefergebiete zu errechnen.

Dabei geht es darum, Verschwendung zu vermeiden und zugleich die Auflagen für verbreitete Broschüren zu reduzieren. Andere Arten der Broschürenverteilung sind: Werben auf & in der Mailbox, z.B. mit einem Faltblatt, bei dem der kleine Teil ("Eyecatcher") nach der Auslieferung aus der Mailbox hängt, während der lange Teil (Informationselement) in der Mailbox liegt.

Mehr zum Thema