Rhetorik Lernen

Lernen mit Rhetorik

Diejenigen, die Rhetorik lernen wollen, werden hier alles finden, was sie brauchen; von rhetorischen Stilmitteln über Rhetorikübungen bis hin zu freien Reden. Du willst Rhetorik lernen, dich besser ausdrücken? Ich habe hier mehrere Artikel für dich geschrieben, in denen es darum geht, Rhetorik zu lernen. Woran stellt man sich als erstes vor, wenn man das Wort Rhetorik hört?

Fünf Irrtümer, vier Tips und drei Übungsaufgaben für ein verbessertes Sprechen.

Bereits von den Altgriechen entdeckt und gelebt, ist Rhetorik als "Kunst der Rede" auch heute noch von großer Wichtigkeit, denn mit schönen Vorträgen kann man andere Menschen gewinnen und inspirieren. Die Hörer eines starken Sprechers tragen ihre Zunge und sind danach wenigstens zum Teil von seinen Meinungen überredet, ein schlechter Sprecher und seine Gedanken sind rasch wieder vergessen.

Erfolge in den Bereichen Wirtschaft, Arbeit und Alltag hängen oft von den Rhetorikern ab. Bei Gesprächen und Vorträgen werden immer wieder die gleichen Irrtümer gemacht. Das Wissen um die häufigen Fallen trägt dazu bei, diese rhythmischen Pannen zu erfassen und anschließend zu stoppen. Du musst dich nicht vorbereiten, du bist mit dem Thematik vertraut und findest die passenden Wörter durch den Bühnenangst vor dem Unterricht.... Wenn du das glaubst, begehst du einen der größten Rhetorikfehler.

Die Rhetorik heißt Vorbereiten. Wer einen Vortrag hält, sollte daher viel Zeit mit der Unterrichtsvorbereitung und -praxis verbringen, besonders wenn er nicht so viel Sprechpraxis hat. Aber das heißt nicht, dass man sich die Sprache bis ins kleinste Detaillierungsgrad merken kann, im Gegenteil: Man sollte offen reden, aber die Sprachstruktur und gewisse Schlüsselbegriffe müssen nur passen.

Das Aufbewahren von Zetteln oder das Abschluss von Einsätzen darüber ist ein populäres Partie bei den Studierenden und ein klares Indiz dafür, dass der Sprecher sein Publikum überhaupt nicht mitreißt. Stets wiederholte Sätze wie " so ", " gewissermaßen ", " par excellence ", " wie du weißt " und so weiter haben in der Sprache keine Aussagekraft, sondern verfallen in leeres Geschwätz.

Das betrifft auch die Sprache: In einer Konversation oder Sprache ist das gesagte Wortspiel nur ein kleiner Teil der Verständigung. Sie müssen daher zur Sprache kommen. Diejenigen, die da stehen, sind zusammengebrochen, machen nie Augenkontakt oder benutzen möglicherweise ungeeignete Bewegungen (und senden so mehrdeutige Signale), um ihre eigene Sprache zu schädigen.

Die Übung vor einem spiegelnden Auge oder einer Fotokamera (siehe unten) ist daher eine sehr bedeutsame Rhetorikform. Bereits bei den ersten Satzteilen können Sie Ihre Hörer bis zum Tod ertragen. "und bevor ich zum vorliegenden Punkt komme, möchte ich noch ein paar kurze Worte sagen...." Finden Sie vielmehr einen losen Ansatz, der den Hörer sowohl emotionell als auch inhaltsbezogen ansprechend aufnimmt.

Für eine spannende Ansprache sollten Sie sich ganz normal aussprechen. Vier Tips für eine verbesserte Rhetorik: Gut zu sprechen kann große Vorzüge im beruflichen und privaten Leben haben. Eine besonders effektive Entwicklung ist möglich, wenn man an einem Rhetorseminar teilnimmt. Hier erfährst du viele Tips und Kniffe rund um die gute Sprache und erhältst zugleich professionelles Feedback über deine eigene Leistung.

Suchen Sie zum Beispiel nach Menschen, deren Redebeiträge Sie überzeugt haben und analysieren Sie, was Sie so sehr anspricht. Inwiefern verwendet Ihr Rhetorikmodell Gesichtsausdrücke und Gesten? Schauen Sie sich viele so gute Referate an und versuchen Sie, individuelle Bestandteile in Ihre eigenen Referate zu integrieren. Auch ein guter Sprecher kann sein Publikum von Sachen überzeugt, die er nicht selbst ausmacht.

Sie sollten viel mehr wissen, als Sie in Ihrer Ansprache sagen. Sie sollten wissen, mit wem Sie gerade telefonieren. Welche emotionale Ansprache hat Ihr Publikum, was sind "wunde Stellen"? Sie sollten auch während des Vortrages Ihr Publikum nie aus den Augen lassen. Achten Sie auf ihre Reaktion, nehmen Sie Augenkontakt mit Einzelpersonen auf und wenden Sie sich an das Publikum, anstatt über den überpersönlichen "Mann" zu diskutieren.

Lies dir diese kleine Zusammenfassungsrede vor. Wer diese Aufgabe regelmässig (vorzugsweise täglich) ausführt und sich selbst gegenüber Kritikern hat, wird sein Oratorium bald signifikant aufwerten. Zugleich werden sie dir (und deinen Freunden, natürlich) bei deiner Rhetorik helfen. Einer Teilnehmerin wird von den anderen ein bestimmtes Topic gegeben.

Ungeachtet dessen steht er dann unverzüglich vor und gibt eine zwei- bis dreiminütige Ansprache zu diesem Thematik. Wenn du nichts über dein Fach weißt, erfindest du einfach etwas - aber so glaubwürdig wie möglich. Wer sich beim Sprechen beobachtet, wird selbst einige Schwierigkeiten bemerken.

Sie können auch eine Sprache mit der mitgelieferten Videokamera aufzeichnen. Ein solches Feed-back kann sehr nützlich sein, um Ihre Rhetorik zu perfektionieren. Es ist eine gute Sache, sich professionell helfen zu lassen, um Ihre Rhetorik zu perfektionieren. Es ist auch schwer, einen wirklich kompetenten Rhetorik-Coach zu bekommen, mit dem man auf der gleichen Linie liegt.

Alternativ zur Rhetorikverbesserung gibt es Online-Kurse, die Unterrichtsvideos und geschriebene Kurzfassungen in einer kohärenten Weise kombinieren. Wir empfehlen den Lehrgang Rhetorik: Kommuniziere und überzeuge dich Selbstvertrauen, verfügbar auf der weltweit größten Online-Lernplattform Udemy. In 57 Unterrichtsstunden gibt der Berufstrainer und Vocal Coach Wladislaw Jachtchenko eine leicht verständliche und gut gegliederte Einweisung, um die eigene Rhetorik in den eigenen vier Wände zu verbessern.

Einstimmiger Tenor: "Rhetorik: Kommunikation und selbstbewusstes Überzeugen" ist ein fachlich gestalteter Lehrgang mit einem verständnisvollen Lehrer, mit dem die Beteiligten ihre Rhetorik wirklich dauerhaft ausbauen können.

Mehr zum Thema