Richtig am Telefon Melden

Am Telefon korrekt melden

¿Wie beantworten Sie das Telefon richtig und in welcher Reihenfolge? Bericht erstatten, begrüßen und verabschieden, durchsetzen und. Darf der Gesprächspartner am Telefon nur "Hallo?" oder "Bitte?" sagen?

Doch die Vorstellung, sich richtig vorzustellen, gibt den Ton an. In Deutschland ist es jedoch üblich, sich mit dem Namen zu registrieren.

Korrekte Berichterstattung am Telefon

Statt dessen solltest du immer mit deinem Vor- und Nachnamen berichten, auch auf deiner privaten Leitung. Vollkommene Freundlichkeit ist es, den Gruß des Tages beizufügen. Es ist unerheblich, ob "Guten Tag" oder "Guten Abend" vor oder nach dem Titel gehört wird. Es ist daher empfehlenswert, der Ansage den vollen Dateinamen beizufügen. Um so verständlicher und akzeptierter ist die folgende Version: "Hallo, ich bin....".

Geschäftsetikette - die richtigen Anrufe tätigen

Ich möchte die Business-Etikettserie dieses Blog fortsetzen und Sie nun über einige wesentliche Regelungen des telefonischen Umgangs am Arbeitsplatz aufklären. Das Telefon ist trotz des Internets und der E-Mail nach wie vor das wichtigste Kommunikationsmedium im Business. Die Telefonie ist rasch, unproblematisch und individuell und wird nicht so rasch ersetzt. Deshalb ist es gut, immer ein paar Etikettregeln für einen gelungenen Anruf zu haben.

Im Grunde genommen sollten Sie einen Anrufenden nicht lange abwarten und das Telefon schnell beantworten lassen. Es erscheint ziemlich ungewöhnlich, wenn man den ersten Ruf beantwortet. Es könnte so aussehen, als würdest du dringend auf einen Telefonanruf warteten. Die meisten haben sich zum ehrgeizigen Zweck gesetzt, das Telefon nicht mehr als dreimal zu läuten.

Hierbei gilt je nach Land ein anderes Regelwerk. Ein " Hallo " oder eben die Wiedergabe der eigenen Rufnummer ist in einigen Staaten ausreichend. In Deutschland ist es jedoch gebräuchlich, sich mit einem namentlichen Eintrag zu registrieren. Es gilt die korrekte Reihenfolge: Gesellschaft, Bezeichnung und Begrüßung. Während des Anrufs nicht essen oder trinken. In diesem Fall ist es verboten. Ziffer 5: Abwarten oder erinnern?

Ist das Gespräch nicht für Sie, sondern für einen Supervisor oder Arbeitskollegen bestimmt, sollten Sie sich erkundigen, ob der Gesprächspartner lieber in die Warteschleife genommen wird oder ob er einen Callback vorzieht. Halten Sie einen Gesprächspartner niemals länger als 30 Sek. in der Wartestellung, es sei denn, Sie haben dies vorher mit ihm oder ihr geklärt.

Nach Abschluss der Telefonkonferenz können Sie die wichtigsten Punkte und vor allem die zu treffenden Absprachen noch einmal durchgehen. A " Danke für den Anruf" hat bereits gute Resultate zeitigt. Halten Sie sich an diese Geschäftsetikettenregeln rund um die Geschäftstelefonie. So können Sie sich darauf verlassen, dass Ihr Gespräch ein voller Erfolg wird.

Mehr zum Thema