Rocher Direktmarketing

Direktmarketing bei Rocher

Internet-Shopping mit großer Auswahl im Rocher Direct Marketing Services Shop. Unternehmensprofil mit Referenzen, Zertifikaten und Kontaktdaten von Rocher Direktmarketing-Services e.K. ÖFFNUNGSZEITEN von Rocher Direktmarketing-Services e.K.

Datenschutzbestimmungen von Bioncum

Die vorliegende Erklärung zum Datenschutz erklärt, wie persönliche Daten vom Bayrischen Staatlichen Amt für Umweltfragen erfasst, aufbereitet und weitergegeben werden. Für alle datenverarbeitenden Betriebe des Bayrischen Landesamts für Umweltfragen gilt die folgende Information, die in Teil A - Allgemeines angegeben ist. Im Besonderen, aber nicht ausschliesslich, sind die in Kapitel B separat dargestellten Verarbeitungen enthalten.

Die vorliegende Erklärung zum Datenschutz bezieht sich auf alle Menschen, die mit dem Bayrischen Landesumweltamt in Verbindung kommen oder in Verbindung sind oder die Dienstleistungen des Bayrischen Landesumweltamtes in Anspruch nehmen, einschließlich der Benutzer der Webseite und anderer Online-Services des Bayrischen Landesumweltamtes, auch wenn nicht alle hier dargestellten Dienstleistungen in allen Län -dern zur Verfügung stünden.

Um mehr über die Datenschutzmaßnahmen Dritter zu erfahren, beziehen wir uns unmittelbar auf diese. Bei der Datenverarbeitung persönlicher Angaben, wie Name, Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer werden die Anforderungen der Grundverordnung zum Datenschutz eingehalten. Mit dieser Erklärung zum Datenschutz sollen transparente Angaben über die Beschaffenheit, den Anwendungsbereich und den Verwendungszweck der vom Bayrischen Staatlichen Amt für Umweltfragen erhobenen persönlichen Angaben gemacht werden.

Sofern nicht anders vermerkt, werden Ihre Angaben im Zuge unserer gesetzlichen Verpflichtungen bearbeitet (§ 6 Abs. 1 Buchstabe e i.V.m.). Nach der Erfassung durch das Bayerische Staatliche Umweltamt werden Ihre Angaben nur so lange aufbewahrt, wie es zur Erfüllung des entsprechenden Speicherzwecks oder der gesetzlichen Bestimmungen notwendig ist.

Sie haben als Betroffene folgende Rechte: Wenn Ihre persönlichen Angaben bearbeitet werden, haben Sie das Recht, Auskünfte über die über Ihre Identität erhobenen Angaben zu verlangen (§ 15 DSGVO). Bei der Verarbeitung unrichtiger personenbezogener Angaben haben Sie das Recht auf Korrektur (Art. 16 DSGVO).

Ungeachtet dessen können Sie sich an die Kontrollstelle, d.h. den bayrischen Datenschutzbeauftragten (poststelle@datenschutz-bayern.de) richten. Wenn Sie der Datenverarbeitung durch das Bayrische Staatliche Amt für Umweltfragen mit einer diesbezüglichen Deklaration zugestimmt haben und die Datenverarbeitung auf dieser Deklaration basiert, können Sie diese für die Zeit danach wiederrufen.

Auf der Website des Bayrischen Landesamts für Umweltschutz können Benutzer personenbezogene oder sachliche Nutzungsdaten (E-Mail-Adressen, Vornamen, Adressen) für die nachfolgenden Zwecke eingeben: Für die Benutzer unserer Website gibt es regelmäßige Rundbriefe des Bayrischen Landesamts für Umweltschutz. Die an das Bayrische Staatliche Amt für Umweltfragen übermittelten persönlichen Angaben werden durch die Erfassungsmaske bestimmt (Name, E-Mail-Adresse, gewünschte Übertragungsart).

Der Benutzer speichert und bearbeitet die vom bayrischen Landesumweltamt erfassten persönlichen Angaben ausschliesslich für den internen Gebrauch und für den aus der Erfassungsmaske sich ergebenden Verwendungszweck (Versand eines Briefes an das bayrische Landesumweltamt, um den Antrag dort zu bearbeiten). Einem oder mehreren Auftragsverarbeitern, die die persönlichen Angaben ausschliesslich für eigene, dem Bayrischen Staatlichen Amt für Umweltfragen zuzurechnende Zwecke verwenden, kann das Bayrische Umweltbundesamt die Übermittlung der persönlichen Angaben anordnen.

Das Bayerische Staatliche Umweltamt hat die Aufgabe, dem Betreffenden die von ihm angeforderten Dienstleistungen zu erbringt. Der E-Mail-Adressen, die für den Versandt von Rundschreiben oder anderen E-Mail-Abonnements benutzt werden, werden auf einem Datenserver des Nationalen Amtes für Digitalisierung, Breitband in der Schweiz und für Vermessungszwecke aufbewahrt und nicht für andere als den Versandt des Rundschreibens oder der E-Mail-Abonnements benutzt.

Bei unserem Leistungsangebot gibt es die Möglichkeiten zur Erfassung personenbezogener oder beruflicher Informationen, z.B. bei einer Publikationsbestellung wird Ihre Anschrift nur für diesen Verwendungszweck genutzt. Die Löschung Ihrer personenbezogenen Nutzungsdaten erfolgt bei uns mindestens ein Jahr nach der Auftragserteilung. Die Rocher Direct Marketing Services e.K... Darüber hinaus fungiert das Bayrische Landesumweltamt als Veranstalter oder Mitveranstalter verschiedener Vorträge.

Die Verarbeitung personenbezogener Nutzdaten erfolgt zum Zwecke der Vorgangsbearbeitung. Für den Fall einer Ausschreibung oder Beteiligung an einer solchen Maßnahme verwenden wir persönliche Angaben (Name, Anschrift, etc.). Die an das Bayrische Staatliche Amt für Umweltfragen übermittelten persönlichen Angaben werden durch das jeweilige Formblatt, die jeweilige Erfassungsmaske oder die in einem Gesprächstermin angeforderten Angaben bestimmt.

Zur ordnungsgemäßen Durchführung der Maßnahme werden auch Angaben von Begleitpersonen/Vertretern der geladenen Teilnehmenden gesammelt und aufbereitet. Ihnen und allen anderen von der Datenerhebung betroffenen Personen zustehen die vorgenannten Rechte, insbe-sondere Auskünfte über Inhalt und Zweck der Speicherung, Einwendungen gegen die Datenverarbeitung und deren Unterbindung.

Dazu sammelt und bearbeitet das Bayrische Staatsministerium für Umweltschutz auch Informationen aus allgemein zugänglichen Datenquellen, z.B. aus den Homepages der Betreffenden oder aus allgemein zugänglichen Telefonbüchern. Personenbezogene Nutzerdaten werden nicht unberechtigt an Dritte weitergereicht, sondern zum internen Gebrauch beim Bayrischen Landesumweltamt und zur Durchführung und Bearbeitung von Anlässen ( "Gästelistenerstellung", "Zugangskontrollen", etc.) aufbereitet.

Einem oder mehreren Auftragsverarbeitern, die im Namen des Bayrischen Landesamts für Umweltfragen die persönlichen Angaben nur für eigene Zwecke verwenden, die dem Bayrischen Umweltministerium zustehen, kann das Bayrische Staatsministerium für Wirtschaft und Technologie die Übermittlung der persönlichen Angaben ermöglichen. Abhängig von der Veranstaltungsart wird das Bayrische Umweltbundesamt neben einem anderen Kooperations-Partner als Mitorganisator fungieren.

Die für Veranstaltungszwecke gesammelten Informationen werden in diesen FÃ?llen an unsere Partnerunternehmen weitergeleitet, die die von ihnen zurÃ? Eine Speicherung der personenbezogenen Nutzungsdaten erfolgt nur so lange, wie es für die Durchführung und Durchführung der Ereignisse sowie für die Erfüllung unserer PR-Aufgaben notwendig ist.

In der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Bayrischen Landesamts für Umweltfragen werden Bilder gemacht und bei Events und Verabredungen eingesetzt, wo sie bei Bedarf deutlich zu erkennen sind. Für die Bearbeitung des Antragsverfahrens sammelt und bearbeitet das Bayrische Umweltbundesamt die persönlichen Angaben der Antragsteller. Besteht ein Arbeitsverhältnis mit einem Antragsteller, werden die übertragenen Informationen zum Zweck der Bearbeitung des Arbeitsverhältnisses unter Einhaltung der rechtlichen Bestimmungen aufbereitet.

Beim Zugriff auf die Website des Bayrischen Landesamts für Umweltschutz werden über den Internet-Browser des Benutzers die entsprechenden Informationen an unseren Web-Server übertragen. Folgende Informationen werden während einer kontinuierlichen Kommunikationsverbindung zwischen dem entsprechenden Internet-Browser und unserem Web-Server gespeichert: Diese werden aus Sicherheitsgründen, vor allem zur Verhinderung von Angriffen auf unseren Server, von uns protokolliert.

Die Anonymisierung der Angaben erfolgt auf Domainebene durch Kürzung der IP-Adresse nach längstens sieben Tagen, so dass ein Rückschluss auf einzelne Nutzer nicht mehr möglich ist. Eine Verarbeitung der personenbezogenen Nutzungsdaten erfolgt nur zu diesem Zwecke und in Anonymität für statistische Zwecke. Bei der Nutzung dieser Website werden auf dem Terminal des Benutzers sogenannte kleine Datenmengen (Cookies) mit einer Laufzeit von 12 Kalendermonaten abgelegt.

Ziel ist die einfachere und umständlichere Benutzung der Website. Beim Bayrischen Staatlichen Amt für Umweltfragen werden keine persönlichen Angaben gemacht. Sie können den gewünschten PGP-Kommunikationsschlüssel (Public Key) vom zentralem PGP-Schlüsselserver des bayrischen Behördennetzwerks unter der Anschrift "pgp-keyserver.bayern.de" auslesen. Auf diese Weise kann der Standortbetreiber unterschiedliche Statistikdaten im Detail auswerten.

Der Datenauswertung und Datenlöschung sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Staatlichen Amtes für Digitalisierung, Breitband- und Vermessungswesen im Namen der Bayrischen Staatskanzlei unterworfen. Soll der Site-Betreiber dem Benutzer keine detaillierten Erhebungen und Analysen seiner Statistikdaten ermöglichen, muss die folgende Checkbox per Klick aktiviert werden:

Auch interessant

Mehr zum Thema