Sales Agentur

Verkaufsagentur

Das auf den stationären Einzelhandel und den Lebensmitteleinzelhandel spezialisierte Vertriebsunternehmen BLICKFELD bietet Leasing-Außendienst, Außendienst und Promotion. Verkaufsagentur - Ihre Verkaufsstelle Anfahrtsspezialisten DEN VERKAUFSSTELLEN-SPEZIALISTEN. Wir sind als einer der fÃ?hrenden Vertriebsmarketinganbieter im angelsÃ?chsischen Sprachraum mit mehr als 500 Mitarbeitern im Innen- und AuÃ?

endienst und an 6 GeschÃ?ftsstellen in Deutschland, Ã-sterreich und der Schweiz sowie an 6 Standorten auf dem Markt zu finden. Durch unsere langjährige Berufserfahrung und führende Kompetenz in allen Bereichen des Point of Sales erarbeiten wir massgeschneiderte Verkaufskonzepte, inszenieren Ihren POS in Perfektion und gewährleisten bestens ausgebildete Verkaufsmitarbeiter.

Unsere langjährigen Erfahrungen verbinden wir auf intelligente Weise mit einer auf Ihre Zielgruppen zugeschnittenen Verkaufsstellenreise. Wo auch immer Sie unsere Leistungen in Anspruch nehmen, nutzen wir unsere Vertriebserfahrung für innovative Ideen und Ihren Unternehmenserfolg. An 6 von 9 VERTIKOM-Standorten sind unsere Vertriebsexperten fest installiert und in Deutschland, Österreich und der Schweiz für Sie im Einsatz.

Außerdem sind wir Mitglied des European Sales Influence Network und offerieren unsere Vertriebsdienstleistungen zusammen mit unseren Agenturpartnern in ganz Europa.

Disclaimer

Verstöße werden im Zuge der rechtlichen Vorschriften ahndet. Die vorliegende Erklärung zum Datenschutz erläutert Form, Inhalt und Verwendungszweck der Datenverarbeitung (nachfolgend "Daten" genannt) innerhalb unseres Online-Angebots und der damit zusammenhängenden Websites, Funktionalitäten und Angebote sowie externer Online-Präsenzen, wie beispielsweise unseres Soziale Medienprofils (nachfolgend zusammenfassend als "Online-Angebot" bezeichnet).

Hinsichtlich der gebräuchlichen Begriffe wie "Verarbeitung" oder "Kontrolleur" wird auf die Begriffsbestimmungen in Artikel 4 der Grunddatenschutzverordnung (DSGVO) verwiesen. Datenverarbeitungsarten: - Inventardaten (z.B. Name, Adresse). - Anbieter des Online-Angebots, seiner Funktion und seines Inhalts. "Persönliche Daten" sind alle Angaben über eine bestimmte oder bestimmbare physische Personen (nachstehend "betroffene Person" genannt); eine physische oder indirekte Personen, die unter Bezugnahme auf einen Identifikator, wie beispielsweise einen Vornamen, eine Identifikationsnummer, Ortsdaten, Online-Identifikator (z.B. ein Cookie) oder auf ein oder mehrere spezifische Merkmale, die die physische, physiologische, genetische, geistige, wirtschaftliche, kulturelle oder soziale Identität dieser physische Pers. ausdrücken, als bestimmbar erachtet werden kann.

"Unter "Verarbeitung" versteht man jeden Arbeitsgang oder jede Reihe von Vorgängen, die mit oder ohne Unterstützung automatischer Prozesse durchgeführt werden und personenbezogene Daten einbeziehen. Die Bezeichnung geht weit und deckt nahezu jeden Datenverkehr ab. "Unter Pseudonymisierung" versteht man die Datenverarbeitung so, dass die persönlichen Angaben ohne zusätzliche Angaben nicht mehr einer bestimmten Versuchsperson zugerechnet werden können, sofern diese Zusatzinformationen getrennt gespeichert werden und technische und organisatorische Vorkehrungen getroffen werden, die sicherstellen, dass die persönlichen Angaben nicht einer bestimmten oder bestimmbaren physischen Versuchsperson zugerechnet werden.

"Profilerstellung " ist jede automatisierte Datenverarbeitung, die aus der Verwendung dieser persönlichen Angaben zur Bewertung bestimmter persönlicher Merkmale einer physischen Personenbestehen, vor allem zur Analyse oder Vorhersage von Aspekten im Zusammenhang mit der beruflichen Leistung, der wirtschaftlichen Situation, der gesundheitlichen Situation, den persönlichen Präferenzen, den Belangen, der Verlässlichkeit, dem Führungsverhalten, dem Aufenthaltsort oder der Bewegungsfreiheit dieser physischen Personen besteht.

Kontrolleur " ist jede physische oder rechtliche Persönlichkeit, jede öffentliche Körperschaft, jede Agentur oder Körperschaft, die allein oder zusammen mit anderen die Ziele und Mittel für die Datenverarbeitung bestimmt. "Verarbeiter " ist eine physische oder rechtliche Persönlichkeit, eine öffentliche Körperschaft, eine Agentur oder eine andere Körperschaft, die persönliche Angaben im Namen des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen bearbeitet.

Soweit die gesetzliche Grundlage in der Erklärung zum Datenschutz nicht erwähnt wird, gelten die folgenden Bestimmungen: Rechtliche Grundlage für die Erlangung der Zustimmung ist Artikel 6 Abs. 1 Buchst. a und Artikel 7 DSGVO, die rechtliche Grundlage für die Datenverarbeitung zur Erbringung unserer Dienstleistungen und zur Ausführung von Vertragsmaßnahmen sowie für die Bearbeitung von Rückfragen ist Artikel 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO, die rechtliche Grundlage für die Datenverarbeitung zur Erledigung unserer gesetzlichen Pflichten ist Artikel 6 Abs. 1 Buchst. c DSGVO, und die rechtliche Grundlage für die Datenverarbeitung zur Wahrnehmung unserer rechtmäßigen Belange ist Artikel 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO.

Soweit wesentliche Belange der betroffene oder eine andere natürliche oder juristische Begleitperson die Datenverarbeitung erfordern, bildet 6 Abs. 1 Nr. d) DSGVO die rechtliche Grundlage. DSGVO unter Beachtung des Standes der Wissenschaft, der Durchführungskosten sowie der Natur, des Ausmaßes, der Gegebenheiten und des Zwecks der Datenverarbeitung sowie der verschiedenen Wahrscheinlichkeit und des Schweregrades des Gefährdungspotenzials für die Rechte und Grundfreiheiten des Einzelnen, angemessene verfahrenstechnische und organisationstechnische Ma?nahmen zur Sicherstellung eines dem Gefährdungspotenzial entsprechenden Schutzniveaus.

Vor allem die Gewährleistung der Geheimhaltung, Unversehrtheit und Zugänglichkeit von Informationen durch die Überwachung des materiellen Zuganges zu, des Zuganges zu, der Dateneingabe, der Offenlegung, der Sicherheit und der Datentrennung umfasst dies. Darüber hinaus haben wir Prozeduren festgelegt, um sicherzustellen, dass die Rechte der betroffenen Personen ausgeübt werden, dass zur Datenlöschung aufgefordert wird und dass wir auf Datenbedrohungen reagieren.

Darüber hinaus tragen wir dem Datenschutz bereits bei der Konzeption oder Wahl von Hard-, Soft- und Hardware sowie von Prozessen nach dem Grundsatz des Schutzes der Privatsphäre durch Technologiegestaltung und Datenschutzfreundlichkeit Rechnung (§ 25 DSGVO). Soweit wir im Zuge unserer Datenverarbeitung andere Menschen und Firmen (Auftragnehmer oder Dritte) gegenüber offenlegen, an sie weitergeben oder ihnen anderweitig Zugang zu den gesammelten Informationen verschaffen, geschieht dies nur auf der Basis einer rechtlichen Einwilligung ( z.B. wenn eine Weitergabe der Informationen an Dritte, wie z.B. Zahlungsverkehrsdienstleister, gemäß 6 Abs. 1 SGB DSGVO zur Erfüllung des Vertrages notwendig ist), wenn Sie dem zugestimmt haben, wenn eine gesetzliche Pflicht dies oder auf der Basis unserer rechtmäßigen Nutzungsinteressen (z.B. bei der Hinzuziehung von Vertretern) vorsieht. von Dritten.

Soweit wir Dritte mit der Datenverarbeitung auf der Basis eines so genannten "Auftragsbearbeitungsvertrages" betrauen, ist dies auf der Basis von § 28 DSGVO geschehen. Sollten wir personenbezogene Verwertungsdaten in einem Drittstaat (d.h. außerhalb der EU oder des EWR ) bearbeiten oder im Zusammenhang mit der Nutzung von Dienstleistungen Dritter oder der Weitergabe oder Weitergabe von personenbezogenen Informationen an Dritte erfolgen, ist dies nur dann der Fall, wenn dies zur Erfuellung unserer (vor-)vertraglichen Verpflichtungen, auf der Basis Ihrer Zustimmung, einer gesetzlichen Pflicht oder auf der Basis unserer legitimen Belange geschehen ist.

Die Datenverarbeitung in einem Drittstaat wird von uns nur unter der Voraussetzung rechtlicher oder vertragsgemäßer Genehmigungen verarbeitet oder zugelassen, wenn die speziellen Anforderungen der §§ 44 ff. des Bundesdatenschutzgesetzes erfüllt sind. Prozess DSGVO. Das bedeutet, dass die Datenverarbeitung beispielsweise auf der Basis von Sondergarantien wie der staatlich festgelegten Festlegung eines dem der EU gleichwertigen Datensicherheitsniveaus (z.B. für die USA durch den "Privacy Shield") oder der Einhaltung von staatlich festgelegten spezifischen Vertragspflichten (sogenannte "Standardvertragsklauseln") stattfindet.

Es steht Ihnen frei, eine Bestätigungsaufforderung über die Verarbeitung der betroffenen Angaben zu stellen und darüber informiert zu werden sowie weitere Auskünfte und eine Abschrift der Angaben gemäß § 15 DSGVO zu erhalten. 16 DSGVO das Recht, die Ergänzung der Sie betreffenden Angaben oder die Richtigstellung falscher Angaben über Sie zu beantragen.

Gemäß 17 DSGVO haben Sie das Recht, die sofortige Löschung der betroffenen Dateien zu beantragen oder eine Beschränkung der Datenverarbeitung gemäß 18 DSGVO zu erwirken. Du hast das Recht zu begehren, dass die dich betreffende Information, die du uns zur Verfügung gestellt hast, gemäß 20 DSGVO empfangen und an andere zuständige Stellen weitergegeben wird.

Der zukünftigen Datenverarbeitung der Sie betreffenden Informationen gemäß 21 DSGVO können Sie daher mit Wirkung für die Zukunft nachweisen. Dem Einwand kann vor allem gegen die Datenverarbeitung zum Zweck des Direktmarketings stattgegeben werden. Bei" Cookies" handelt es sich um kleine Dateiformate, die auf dem Computer des Benutzers abgelegt werden. In den Plätzchen können verschiedene Informationen abgelegt werden.

In erster Linie wird ein Cookie verwendet, um Informationen über einen Benutzer (oder das Endgerät, auf dem das Cookie abgelegt wird) während oder nach dem Zugriff des Benutzers auf einen Online-Service zu hinterlegen. Bei temporären oder " Session-Cookies " oder " transienten Chips " handelt es sich um Chips, die nach dem Verlassen eines Online-Angebots durch einen Benutzer und dem Schließen seines Browsers aufheben.

Beispielsweise kann der Login-Status abgespeichert werden, wenn Benutzer ihn nach mehreren Tagen besuchen. In einem solchen Cookie können auch die Belange der Benutzer abgelegt werden, die zur Entfernungsmessung oder zu Marketingzwecken eingesetzt werden. Es ist möglich, dass wir vorübergehende und dauerhafte Cookie verwenden und dies in unserer Datenschutzrichtlinie erläutern.

Wenn der Benutzer nicht möchte, dass auf seinem Computer gespeicherte Chips abgelegt werden, wird er aufgefordert, die jeweilige Einstellung in den Systemeinstellungen seines Webbrowsers zu deaktiveren. Die Ausschaltung von Chips kann zu funktionalen Einschränkungen dieses Online-Angebots fÃ?hren. Wir weisen darauf hin, dass in diesem Fall nicht alle Funktionalitäten dieses Online-Angebots nutzbar sind. Gemäß 17 und 18 DSGVO werden die von uns übermittelten personenbezogenen Nutzungsdaten vernichtet oder deren Verwertung beschränkt.

Die von uns übermittelten personenbezogenen Nutzungsdaten werden unverzüglich nach deren Kenntnisnahme und ohne gesetzliche Verpflichtung zur Aufbewahrung vernichtet, sofern dies nicht in dieser Erklärung explizit vermerkt ist. Sollten die erhobenen personenbezogenen Nutzungsdaten nicht für andere und rechtlich zulässig gehalten werden, wird ihre Verwendung beschränkt.

Dies bedeutet, dass die Verarbeitung der personenbezogenen Nutzungsdaten blockiert und nicht für andere Verwendungszwecke verwendet wird. Dies betrifft z.B. solche Angaben, die aus wirtschafts- oder fiskalrechtlichen Gruenden gespeichert werden muessen. Die Verarbeitung der Kundendaten erfolgt im Zuge unserer Vertragsleistungen, die sich aus konzeptioneller und strategischer Planung, Maßnahmenplanung, Software- und Designentwicklung / Consulting oder Wartung, Implementierung von Maßnahmen und Prozessen / Handling, Serververwaltung, Datenanalyse / Consulting-Dienstleistungen und Trainingsleistungen zusammensetzen.

Verarbeitet werden Inventardaten (z.B. Stammdaten des Kunden wie Name oder Adresse), Adressdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern), Contentdaten (z.B. Texteinträge, Fotos, Videos), Auftragsdaten (z.B. Vertragsinhalt, Laufzeit), Zahldaten (z.B. Kontoverbindung, Zahlungsverhalten), Nutzung und Rechtmäßigkeit (z.B. im Zuge der Erfolgsevaluierung und -messung von Marketingmaßnahmen). Eine grundsätzliche Behandlung bestimmter Arten von personenbezogenen Merkmalen findet nicht statt, es sei denn, dies ist Bestandteil einer Auftragsverarbeitung.

Betroffen sind unsere Kundinnen und Servicekunden, Interessierte und deren Kundinnen und Servicekunden, Nutzerinnen und Nutzern, Website-Besuchern oder Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Dritte. Gegenstand der Datenverarbeitung ist die Bereitstellung von vertraglichen Dienstleistungen, die Rechnungsstellung und unser Kundendienst. Rechtliche Grundlagen für die Datenverarbeitung resultieren aus Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO (Vertragsleistungen), Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO (Analyse, Statistiken, Optimierungen, Sicherheitsmaßnahmen).

Von uns werden solche Informationen verarbeitet, die für die Rechtfertigung und Ausführung der vertragsgegenständlichen Dienstleistungen notwendig sind und auf die Notwendigkeit ihrer Spezifikation hinweisen. Die Weitergabe an Dritte findet nur dann statt, wenn dies im Zuge eines Auftrages erwünscht ist. Wir werden bei der Bearbeitung der uns im Zuge einer Bestellung zur Verfügung gestellten Unterlagen den Anweisungen des Kunden und den rechtlichen Anforderungen an die Auftragsabwicklung gemäß 28 DSGVO nachkommen und die Unterlagen nicht für andere als die in der Bestellung genannten Zwecke auswerten.

Die Notwendigkeit der Datenspeicherung wird alle drei Jahre geprüft; bei gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungspflichten findet die Löschungen nach deren Auslaufen statt (6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB, 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO).

Bei uns vom Kunden im Zuge einer Bestellung übermittelten Angaben werden die Angaben entsprechend den Angaben in der Bestellung, in der Regel nach Beendigung der Bestellung, gelöscht. Wir werden im Zuge der Vertragserfüllung Zahlungsverkehrsdienstleister auf der Basis von 6 Abs. 1 S. 1 Nr. b. bestellen.

Die von den Zahlungsdienstleistern zu verarbeitenden Informationen umfassen Inventurdaten wie z. B. Namen und Anschriften, Bankverbindungen wie Konto- oder Kreditkartennummern, Kennwörter, TANs und Checksummen sowie Vertrags-, Betrags- und Empfängerdaten. Allerdings werden die erfassten Informationen nur von den Zahlungsdienstleistern bearbeitet und aufbereitet. Diese Informationen können von Zahlungsdienstleistern an Kreditauskunfteien weitergegeben werden.

Der Zahlungsverkehr unterliegt den Allgemeinen Geschäfts- und Datenschutzbestimmungen der entsprechenden Zahlungsverkehrsdienstleister, die auf den entsprechenden Websites oder Transaktionsanwendungen ersichtlich sind. Die Datenverarbeitung erfolgt im Zusammenhang mit administrativen Aufgaben sowie der Betriebsorganisation, der Buchhaltung und der Einhaltung gesetzlicher Verpflichtungen, wie z.B. der Archivierungspflicht. Hier werden die gleichen Informationen verarbeitet, die wir im Zuge der Leistungserbringung weiterverarbeiten.

Die Bearbeitung betrifft sowohl die Interessen von Verbrauchern, Interessierten, Geschäftspartnern und Besuchern der Website. Die Zwecke und unser Interessengebiet an der Abwicklung liegen in der Verwaltung, Buchhaltung, Innendienstorganisation, Archivierung von Informationen, d.h. Tätigkeiten, die der Wahrung unserer Geschäftsaktivitäten, der Erfüllung unserer Tätigkeiten und der Bereitstellung unserer Dienstleistungen dienten. Der Widerruf der personenbezogenen Nutzungsdaten im Zusammenhang mit vertraglichen Dienstleistungen und vertraglicher Verständigung erfolgt entsprechend den in diesen Verarbeitungsvorgängen angegebenen Nutzungsdaten.

An die Steuerbehörden, Unternehmensberater wie z. B. Unternehmensberater oder Abschlussprüfer sowie andere Gebühren- und Zahlungsverkehrsdienstleister geben wir personenbezogene an. Die überwiegend firmenbezogenen Informationen werden permanent gespeichert. Damit wir unser Unternehmen ökonomisch führen, um Markttrends, Bedürfnisse unserer Geschäftspartner und Anwender wahrnehmen zu können, werten wir die uns zur Verfügung stehenden Informationen über Geschäftsabschlüsse, Verträge, Nachfragen usw. aus, um die für Ihre Bedürfnisse am besten geeigneten und geeigneten Lösungen zu finden.

In Anlehnung an Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f. werden Bestands- und Verkehrsdaten, Vertrags- und Zahlungsverkehrsdaten, Nutzdaten, Metadaten verarbeitet. DSGVO, zu denen die Beteiligten unter anderem Geschäftspartner, Interessierte, Kunden, Gäste und Benutzer unseres Online-Angebots sind. Wir können die Interessen der angemeldeten Benutzer mit Informationen, z.B. über die von ihnen genutzten Dienste, einbeziehen.

Mit Hilfe der Auswertungen können wir die Benutzerfreundlichkeit erhöhen, unser Produkt- und Dienstleistungsangebot optimieren und die Unternehmenseffizienz verbessern. Diese Auswertungen sind für uns allein bestimmt und werden nicht nach außen weitergegeben, es sei denn, es handelte sich um anonymisierte Auswertungen mit zusammenfassenden Daten. Soweit es sich bei diesen Auswertungen oder Profilen um personenbezogene Daten handelte, werden diese bei Beendigung durch den Benutzer, ansonsten nach zwei Jahren ab Vertragsabschluss entfernt oder zur Anonymisierung verwendet.

Diese Benutzerdaten können in einem Customer Relationship Management Sytem ("CRM-System") oder einer vergleichbaren Anfrageorganisation abgelegt werden. Die Anträge werden wir dann streichen, wenn sie nicht mehr benötigt werden. Ausgehend von unseren legitimen Belangen (d.h. Zinsen an der Untersuchung, Verbesserung und dem wirtschaftlichen Funktionieren unseres Online-Angebots im Sinn von 6 Abs. 1 Nr. 1 BGB) erklären wir hiermit, dass wir keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der Website haben.

DSGVO ) Google Analytics, ein Webanalyse-Dienst der Google LLC ("Google"). Bei Google werden Cookies eingesetzt. Das vom Cookie erzeugte Wissen über die Nutzung des Online-Angebots durch den Benutzer wird in der Regel in den USA auf einen Google-Server überspielt und dort zwischengespeichert. Die Google ist nach der Privacy Shield Agreement zertifziert und garantiert damit die Einhaltung des europäischen Datenschutzrechts (https://www.privacyshield.gov/participant? id=a2zt0000000000001L5AAI&status=Active).

Auch wird Google diese Informationen in unserem Namen verwenden, um die Inanspruchnahme unserer Online-Dienste durch die Benutzer zu bewerten, um Berichte über die Tätigkeiten innerhalb dieses Online-Dienstes zu erstellen und um uns andere mit der Inanspruchnahme dieses Online-Dienstes und des Internets zusammenhängende Dienste anzubieten. Aus den bearbeiteten Datensätzen können pseudonymisierte Nutzerprofile der Benutzer angelegt werden.

Es wird nur Google Analytics mit IP-Anonymisierung verwendet. D. h., die IP-Adresse des Nutzers wird von Google in den Mitgliedsstaaten der EU oder in anderen Mitgliedsstaaten des Übereinkommens über den Europ. Wirtsch.... verkürzt. Lediglich in Einzelfällen wird die vollständige IP-Adresse an einen Google-Server in den USA übermittelt und dort verkürzt.

Eine Zusammenführung der vom Webbrowser des Benutzers übermittelten IP-Adresse mit anderen personenbezogenen Merkmalen von Google wird nicht vorgenommen. Sie können die Verwendung von Chips durch Auswahl der entsprechenden Einstellungen in Ihrem Webbrowser ablehnen, sie können auch die Verwendung von Chips durch Auswahl der entsprechenden Einstellungen in Ihrem Webbrowser ablehnen, sie können die Verwendung von Chips durch Auswahl der entsprechenden Einstellungen in Ihrem Webbrowser ablehnen, und sie können die Bearbeitung von Chips durch Auswahl der entsprechenden Einstellungen in Google ablehnen, und sie können die Bearbeitung von Chips durch Auswahl der entsprechenden Einstellungen in Google ablehnen, und sie können die Verarbeitung von Chips durch Google ablehnen, indem sie das unter dem folgenden Link abrufbare Browserstudupin downloaden und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?

Weiterführende Hinweise zur Datenverwendung durch Google, zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in der Datenschutzhinweis von Google (https://policies.google. com/technologies/ads) und in den Einstellmöglichkeiten für die Anzeige von Werbung durch Google (https://adssettings.google.com/authenticated). Nach 14 Monate werden die persönlichen Angaben der Benutzer entfernt oder verfälscht. Aufgrund unserer legitimen Belange (d.h. des Interesses an der Untersuchung, Verbesserung und dem wirtschaftlichen Funktionieren unseres Online-Angebots im Sinn von 6 Abs. 1 Nr. f.) machen wir uns die auf dieser Website enthaltenen Angaben zunutze.

DSGVO) die Dienstleistungen von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ("Google"). Die Google ist nach der Privacy Shield Agreement zertifziert und garantiert damit die Einhaltung des europäischen Datenschutzrechts (https://www.privacyshield.gov/participant? id=a2zt0000000000001L5AAI&status=Active). Dazu werden Nutzdaten wie der Anklick auf eine Werbung und die IP-Adresse des Nutzers bearbeitet, wodurch die IP-Adresse um die beiden letztgenannten Ziffern verkürzt wird.

Deshalb ist die Datenverarbeitung der Nutzerdaten Pseudonym. Google verwendet die von den Benutzern aufgerufenen Webseiten oder Anwendungen und die von ihnen angelegten Nutzerprofile, um ihre eigenen Bedürfnisse zu ermitteln. Die Werbetreibenden verwenden diese Angaben, um ihre Werbekampagnen auf diese Belange abzustimmen, was für die Benutzer und Werbetreibenden von großem Wert ist.

Bei Google werden Werbeanzeigen personenbezogen gestaltet, wenn die gesammelten oder bekannten Angaben die Auswahl der Werbeanzeigen bestimmt oder beeinflusst. Weiterführende Hinweise zur Datenverwendung durch Google, zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in der Datenschutzhinweis von Google (https://policies.google. com/technologies/ads) und in den Einstellmöglichkeiten für die Anzeige von Werbung durch Google (https://adssettings.google.com/authenticated). Aufgrund unserer legitimen Belange (d.h. des Interesses an der Untersuchung, Verbesserung und dem wirtschaftlichen Funktionieren unseres Online-Angebots im Sinn von 6 Abs. 1 Nr. f.) machen wir uns die auf dieser Website enthaltenen Angaben zunutze.

DSGVO) die Dienstleistungen von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ("Google"). Die Google ist nach der Privacy Shield Agreement zertifziert und garantiert damit die Einhaltung des europäischen Datenschutzrechts (https://www.privacyshield.gov/participant? id=a2zt0000000000001L5AAI&status=Active). Mit der Online-Marketing-Methode Google "AdWords" schalten wir im Google-Werbenetzwerk Werbung (z.B. in Google-Suchergebnissen, in Videos, Webseiten, etc.), so dass sie den Benutzern gezeigt wird, die ein angebliches Anreiz haben.

Dadurch können wir Werbung für und innerhalb unseres Online-Angebots zielgerichteter schalten, um den Benutzern nur solche Werbung zu zeigen, die ihren Bedürfnissen potenziell entspricht. Werden z. B. einem User Werbeanzeigen für Artikel geschaltet, an denen er an anderen Online-Angeboten Interesse hat, so wird dies als "Remarketing" oder "Remarketing" oder "Remarketing" bezeichnet. Wenn Sie unsere und andere Websites besuchen, auf denen das Google-Werbenetzwerk tätig ist, führt Google direkt einen Google-Code aus und integriert (Re)Marketing-Tags (unsichtbare Grafik oder Codes, auch bekannt als "Web Beacons") in die Website.

Dabei wird ein einzelnes Plätzchen, d.h. eine kleine Akte, auf dem Endgerät des Benutzers gespeichert (anstelle von Plätzchen können auch ähnliche Techniken eingesetzt werden). Darin wird festgehalten, welche Websites der Benutzer besucht, welche von ihm gewünschten und welche angeklickten Seiten der Benutzer anbietet, darüber hinaus die technischen Daten über den Webbrowser und das verwendete Bsp. des Betriebssystems, die verweisenden Seiten, die Verweildauer sowie weitere Daten über die Benutzung des Onlineangebots.

Aus den mit der Verwendung von Chips erfassten Daten wird von der Firma Googles eine Konversionsstatistik für uns erstellt. Allerdings kennen wir nur die anonymisierte Gesamtzahl der Benutzer, die auf unsere Werbung klickten und auf eine Website mit einem Conversion-Tracking-Tag umgeleitet wurden. Allerdings empfangen wir keine Daten, die Benutzer personenbezogen ausweisen.

Innerhalb des Google-Werbenetzwerks werden die Nutzerdaten anonymisiert aufbereitet. D. h. Google erfasst und bearbeitet beispielsweise nicht den Name oder die E-Mail-Adresse des Nutzers, sondern wertet die entsprechenden Daten-Cookies innerhalb von pseudonymen Nutzerprofilen aus. Das bedeutet, dass aus Googles Perspektive die Werbung nicht für eine bestimmte gekennzeichnete Personenverwaltung und Anzeige erfolgt, sondern für den Cookie-Inhaber, egal wer dieser Cookie-Inhaber ist.

Bei der Datenverarbeitung kann es sich um eine Art Pseudonyme handeln. Dies ist nicht der Fall, wenn ein Benutzer der Datenverarbeitung ohne diese Möglichkeit der Datenverarbeitung durch Dritte zugestimmt hat. Das über die Benutzer gesammelte Datenmaterial wird an die Firma Googles übertragen und auf den Server von Googles in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen und dort aufbereitet. Weiterführende Hinweise zur Datenverwendung durch die Firma Googles, zu Einstellungs- und Einspruchsmöglichkeiten finden Sie in der Datenschutzhinweis von Googles (https://policies.google. com/technologies/ads) und in den Einstellmöglichkeiten für die Anzeige von Werbung durch Googles (https://adssettings.google.com/authenticated).

Um mit den dort tätigen Kundinnen und Anwendern zu interagieren und sie über unsere Dienstleistungen zu informier. Sofern in unserer Datenschutzrichtlinie nicht anders vermerkt, bearbeiten wir die Angaben von Benutzern, die mit uns in gesellschaftlichen Netzwerken und Platformen kommuniziert haben, z.B. Postings auf unseren Websites oder Senden von Mitteilungen an uns.

Im Rahmen unseres Online-Angebots handeln wir auf der Basis unserer legitimen Belange (d.h. des Interesses an der Prüfung, Verbesserung und dem wirtschaftlichen Funktionieren unseres Online-Angebots im Sinn von 6 Abs. 1 Nr. 1 f.). Voraussetzung dafür ist immer, dass die Drittprovider dieser Angebote die IP-Adresse des Nutzers erkennen, da sie ohne die IP-Adresse nicht in der Lage wären, die Angebote an ihren Webbrowser zu versenden.

Pseudonyme Daten können auch in Form von Chips auf dem Endgerät des Benutzers abgelegt werden und können sowohl die technischen Daten des Browsers und des Betriebssystems, die verweisenden Websites, die Besuchszeiten und andere Daten über die Verwendung unserer Website beinhalten, als auch mit solchen Daten aus anderen Informationsquellen verknüpft sein. Integriert werden die Filme der Videoplattform "YouTube" des Herstellers Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Die Karten des Services "Google Maps" des Herstellers Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, werden von uns integriert. Verarbeitet werden können vor allem die IP-Adressen und Standortangaben der Benutzer, die nicht ohne deren Zustimmung (in der Regel im Zusammenhang mit den Einstellmöglichkeiten ihrer mobilen Geräte) erlangt werden.

In den USA können die Angaben weiterverarbeitet werden. Ausgehend von unseren legitimen Belangen (d.h. Zinsen an der Untersuchung, Verbesserung und dem wirtschaftlichen Funktionieren unseres Online-Angebots im Sinn von 6 Abs. 1 Nr. 1 BGB ) erklären wir hiermit, dass wir keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die inhaltliche Gestaltung und die Autorenschaft der Website haben. Funktionalitäten und Inhalt des von der XING AG, Schadensdorfer Straße 29-32, 20354 Hamburg, angebotenen Xing-Service können in unser Online-Angebot integriert werden.

Dazu können beispielsweise Content wie z. B. Grafiken, Videosequenzen oder Texten sowie Buttons zählen, mit denen Benutzer Content aus diesem Online-Service innerhalb von Xing freigeben können. Wenn die Benutzer Mitglied der Handelsplattform Xing sind, kann Xing den Aufrufen der oben genannten Contents und Funktionalitäten die Profile der Benutzer dort zuweisen. Die Funktionalitäten und der Inhalt des LinkedIn-Service der inkedIn Irland Unlimited Company Wilton Place, Dublin 2, Irland, können in unser Online-Angebot integriert werden.

Dazu können beispielsweise Content wie z. B. Grafiken, Filme oder Texten und Buttons zählen, mit denen Benutzer Content aus diesem Online-Service innerhalb von LinkedIn freigeben können. Wenn die Benutzer Mitglied der Platform LinkedIn sind, kann LinkedIn den Aufrufen der oben genannten Contents und Functions die Profile der Benutzer dort zuweisen. In unserem Online-Angebot können Funktionalitäten und Inhalt der von Google LLC angebotenen Vermittlungsplattform Google+, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ("Google"), integriert werden.

Dazu können beispielsweise Content wie z. B. Grafiken, Filme oder Texten und Buttons zählen, mit denen Benutzer Content aus diesem Online-Service innerhalb von Twinity freigeben können. Soweit die Benutzer Mitglied der Vermittlungsplattform Google+ sind, kann Google den Abruf der oben genannten Contents und Funktionalitäten den Profil der Benutzer dort zuweisen. Die Google ist nach der Privacy Shield Agreement zertifziert und garantiert damit die Einhaltung des europäischen Datenschutzrechts (https://www.privacyshield.gov/participant? id=a2zt0000000000001L5AAI&status=Active).

Weiterführende Hinweise zur Datenverwendung durch Google, zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in der Datenschutzhinweis von Google (https://policies.google. com/technologies/ads) und in den Einstellmöglichkeiten für die Anzeige von Werbung durch Google (https://adssettings.google.com/authenticated).

Auch interessant

Mehr zum Thema