Schober

Gartenschuppen

Die Schober ist ein Berg im Salzkammergut im Salzkammergut, an der Grenze zu Oberösterreich und Salzburg. Die Schober kann entweder als Rundwanderweg über den Frauenkopf genutzt werden oder Sie können die gleiche Route für den Aufstieg wie für den Abstieg wählen. Auf dem Schober Wanderweg zum Schober wandern mit Start in Fuschl am See.

mw-headline" id="Beschreibung_und_Geologie">Beschreibung und Geologie[a class="mw-editsection-visualeditor" href="/w/index. php?title=Schober_(Salzkammergut-Berge)&veaction=edit&section=1" title="Abschnitt editieren: Beschreibungen und Geologie">Bearbeiten | < edit source code]

Die Schober ist ein Gebirge im Salzammergut im Salzkammergut, am Rande von Oberösterreich und Salzburg. Die Schober gehören zur Schafberg-Gruppe des Salzkammergutes. Der Schober ist mit 1328 Metern die höchstgelegene Höhe am Rande des Geländes, dessen konsequente Weiterführung über die Schatzwand (1264 Meter über dem Meeresspiegel) die beeindruckende dramatische Drechslerwand (1176 Meter über dem Mondsee) ausmacht.

Westlich mündet der Fuss der Zugwand-Schober-Kante in die Fluss-Thalg zwischen Thalgau und Fuschlsee, die, von der Hansestadt durchgebrochen, im Heuberg bei Salzburg endet. Vom Eibensee aus stürzen die Südhänge waldreich und in der Mitte Richtung Fuschlsee und Eibenseebach ab. Der sekundäre Gipfel Frauenkopf (1304 Meter über Meer) ragt über Fuschl am Se vor dem Schober-Gipfel im Süden.

In der Schoberspitze gibt es eine Notrufzentrale der ÖAV, die Schließhütte. Der Normalweg beginnt am Parkhaus (924 Meter über dem Meeresspiegel), vorbei an der Ruine Wildenfels, durch felsigem Untergrund bis zum Berg. Weil die Strecke unter dem Berg über Stufenbügel und entlang eines Drahtseils durch unwegsames Terrain geht, ist ein bestimmtes Mass an Sicherheit und Höhentauglichkeit vonnöten.

Meistens führt der Weg durch helle Wälder, wenige Höhenmeter unterhalb des Frauenkopfs, an uns vorüber zum Berg. Die Überreste der Wartenfels erhebt sich am westlichen Fuße der Schober. Der Blick von der Schober reicht vom Fuschlsee mit dem Dorf Fuschl über das weite und ebene Flusstal der fuschlerischen Ache/Griesler Ache von Thalgau bis Mondsee, über die West-Autobahn und den Kolomansberg, den Irrssee und den Mondsee.

Gartenschuppen

Allen unseren Lesern in der EU. Das Europaparlament beschließt am Donnerstag, den 13. Mai, über die Änderung des EU-Urheberrechts. Mitglieder des Europaparlaments haben die Bedeutung dieses Moments anerkannt. Die folgenden geographischen und astronomischen Gegenstände werden Schober genannt: Die folgenden Persönlichkeiten haben den Nachnamen Schober: Schober, weiter: Sehen Sie auch: Dies ist eine Erklärungsseite zur Differenzierung mehrerer Wörter, die durch das gleiche Wörter gekennzeichnet sind.

Mehr zum Thema