Schritte zur Selbstständigkeit

Maßnahmen zur Unabhängigkeit

Die Checkliste gibt einen ersten Überblick über die wichtigsten Punkte, die Sie auf dem Weg in die Selbständigkeit beachten sollten. Wissen: 8 Schritte zur Selbstständigkeit An dieser Stelle erfahren Sie mit Hilfe von 8 Arbeitsschritten, was Sie als Unternehmensgründer wissen und in Betracht ziehen sollten. Angefangen bei der Konzeption Ihres Geschäftsprojekts über die Förderung unter Nutzung von staatlichen Fördermitteln bis hin zur gelungenen Kundenakquise erhalten Sie hier nützliche Hinweise und Hinweise, die Sie im Hinblick auf Ihre selbständige Tätigkeit unbedingt einhalten sollten. Selbständige und Minijobs - das muss man wissen!

Unternehmensgründung: 10 Schritte zur Selbstständigkeit

Es kann aus unterschiedlichen GrÃ?nden die Fragestellung entstehen, ob eine SelbststÃ?ndigkeit Sinn macht oder nicht. Dauerarbeitslosigkeit, Unbefriedigung mit der Arbeitssituation und eine Geschäftsidee führen schnell zu dem Gedanken, dass es besser ist, selbstständig zu sein. Alleinverantwortlicher, Vorgesetzter aller Entscheide, zuständig für die Umsatzmenge - aber auch für den Projekterfolg: Der Einstieg in die Selbstständigkeit muss gut durchdacht sein.

Bei der Entscheidungsfindung werden Ihnen die 10 nachfolgenden Punkte weiterhelfen. Sind Selbständige die erste Adresse? Bevor ich die Fragestellung "Wie werde ich selbständig?" stelle, ist zunächst zu prüfen, ob dieser Weg überhaupt die beste ist. Selbstverständlich hat jeder, der sein eigenes Unternehmen gründen will, einen Wunschtraum, den er sich in den schönsten Tönen vorstellt.

Schließlich kannst du deine eigenen Vorstellungen realisieren, erfolgreich sein, im Geldverkehr baden - oder zumindest ein wenig herumplantschen - und etwas Neuem auf den Grund gehen. Informieren Sie sich über die Ansiedlung anderer Selbständiger, prüfen Sie, ob Ihre Familienangehörigen hinter dem Projekt stehen und ob dessen Förderung überhaupt sinnvoll ist.

Finden Sie jemanden, der Ihr Projekt begleitet und erkundigen Sie sich, ob Sie überhaupt selbstständig sind. Diverse Anlauftests können Abhilfe schaffen, aber auch folgende Fragestellungen und Anworten sind sinnvoll: Sind Sie gesünder und munter? Kannst du mit unregelmäßigem Einkommen durch selbständige Erwerbstätigkeit umzugehen?

Unterstützt Ihr Arbeitsumfeld die Selbständigkeit? Anbieten Sie Wertpapiere zur Förderung der Selbstständigkeit durch die KfW oder eine andere finanzieren? Sie wollen ein neues Unternehmen aufbauen oder lieber eine Nachfolge anstreben? Kannst du dir ausmalen, mehr als 60 Wochenstunden zu haben? Gute ldee - aber geht die Selbstständigkeit überhaupt?

In der Regel ist das Hauptproblem nicht die eigentliche Aufgabe, sondern die Implementierung. Es kann Sinn machen, die Unternehmensidee zunächst in Teilzeit zu erproben, bevor Sie Ihr eigenes Geschäft in Vollzeit aufmachen. Bevor Sie selbstständig mit der Arbeit beginnen, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, was Ihre Ideen von der Masse abhebt. Möglicherweise ist es logischer, nicht zwangsläufig von vorne anfangen zu wollen, sondern ein bereits existierendes und gegründetes Untenehmen zu erwerben.

Hinweis: Die Industrie- und Handelskammer und die Handwerkerkammer sind gute Ansprechpartner für alle, die in naher Zukunft eigenverantwortlich tätig werden wollen. Aber was ist mit all den Sachen, die mit der Stiftung zusammenhängen? Wenn Sie ein eigenes Unternehmen gründen oder Freelancer werden wollen, sollten Sie alle Informationsmöglichkeiten ausschöpfen, denn gerade die Vor- und Nachbereitung ist das A und O für den Erfolg.

Auch Gründungsseminare können helfen, und die fachkundige Beratung durch die Industrie- und Handelskammer kann Aufschluss über eventuelle Fragestellungen geben, z.B. zu Ihrem Geschäftsplan. Möchten Sie generell oder spezifisch über ein bestimmtes Sachgebiet unterrichtet werden (z.B. Gründung einer GbR, Gründung einer GmbH, Einstellung von Mitarbeitern, Finanzhilfe, etc.)? Betriebskosten haben Sie schon, bevor Sie wirklich selbständig sind.

Zur Überprüfung, ob die Vorstellung realisierbar ist, ist es ratsam, zunächst in Teilzeit zu arbeiten. Sie als Unternehmensgründer kommen in den Genuss des Businessplans, nur weil Sie Ihre private und geschäftliche Lage unter die Lupe nehmen müssen, dass Sie Ihre finanzielle Lage und Ihren Finanzierungsbedarf kennen und dass Sie ein Zielvorhaben für Ihr zukünftiges Unternehmen entwickeln müssen.

Du wirst staunen, wie schwer es sein kann, ein fixes Zielvorgabe zu formulieren - erfolgreich zu sein und etwas zu verdienen, ist ein logisches Zielvorhaben, wird aber hier nicht auftauchen. Denke an die Personaleinsatzplanung und frage dich nicht nur: "Wie gründe ich mein eigenes Unternehmen? "sondern auch, warum Sie diesen Weg gehen und ob Sie nicht eine bessere Gründung einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung anstreben.

Wer Freelancer werden will, hat in der Regel diese Fragestellung nicht, viele Freelancer sind auf lange Sicht Alleinkämpfer. Stelle dir bei der Konzeption folgende Fragen: Welchen zusätzlichen Nutzen soll Unabhängigkeit haben - für dich und auch für deine Kunden? Sie gründen Ihr eigenes Unternehmen oder sind mit jemandem zusammen?

Förderung der Selbständigkeit: Letztendlich schwimmt man im Gold, hat gute Branchenkontakte und betreibt ein angesehenes und expandierendes Unternehmen. Unglücklicherweise ist die Wirklichkeit anders und versagt in der Regel am Kapital. Deshalb muss dieser Gesichtspunkt bei der Konzeption so weit wie möglich im Vordergrund gestanden haben, denn es ist nicht ungewöhnlich, dass realistische Überlegungen zeigen, dass eine Förderung nicht möglich ist.

Achten Sie darauf, wie viel Kapital Sie für die Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit aufbringen werden. Brauchst du nur das nötige Kapital für die Büroeinrichtung oder musst du Änderungen vornehmen, ein Lager einrichten und Firmenfahrzeuge kaufen? Denken Sie daran, dass Sie das nötige Kapital nicht nur für den Betrieb Ihres Unternehmens aufbringen, sondern auch für die Senkung der Unterhaltskosten.

Hinweis: Machen Sie eine Rentabilitätsprognose für die Selbständigkeit: Beurteilen Sie so naturgetreu wie möglich, ob die Privat- und Berufskosten durch das Einkommen aus der selbständigen Erwerbstätigkeit abgedeckt werden können oder ob Sie nicht nebenbei selbständig sein sollten. Man muss wissen, wie viel Zeit man für die Selbstständigkeit hat oder wie viel man für die Zeit bis zur Regulierung - oder gar Buchung des Umsatzes - einsetzen kann.

Es kann jemanden geben, der Ihnen Privatgeld ausleiht, wenn die Bank die Finanzierungen nicht übernimmt. Sie sind als Firmengründer vermutlich nicht in einer sehr guten Finanzlage. Wenn du feststellst, dass du dich nicht alleine selbständig machen kannst, kann die Suche nach einem Kooperationspartner helfen. Sie können sofort nach der Registrierung beginnen, aber weitere Förmlichkeiten können erforderlich sein.

In einigen Fällen sind gewisse Anforderungen, Genehmigungen und Zertifikate erforderlich, bevor Sie selbstständig mit der Arbeit beginnen können. Das Steueramt ist nun Ihr treuer Wegbegleiter, unabhängig davon, ob Sie allein handeln, eine GmbH gegründet oder eine andere Unternehmensform ausgewählt haben. Wer im Gründungsjahr weniger als 17.500 EUR ausgibt und im Folgejahr weniger als 500 EUR verdienen soll, kann von der Kleinunternehmerverordnung partizipieren, die zunächst die Bilanzsumme entlastet.

Auch die Mehrwertsteuer entfällt, was besonders vorteilhaft sein kann, wenn Sie nur in Teilzeit als Selbständiger mitarbeiten. Selbständigkeit bedeutet auch, Selbständigkeit zu haben. Auch im Hinblick auf die zu zahlenden Beitragszahlungen an die GKV ergibt sich die Problematik der obligatorischen Versicherung, wenn es keinen Unternehmer mehr gibt, der die Hälfe der Beitragszahlungen trägt.

In vielen Industriezweigen ist eine Betriebshaftpflichtversicherung notwendig, denn die Haftung für Schäden an Menschen oder Sachen sowie finanzielle Verluste können das Ende der Selbstständigkeit darstellen. Beim Einstieg in die Selbstständigkeit ist es nicht so weit und gerade beim ersten Mal ist eine Konsultation nicht nur bedeutsam, sondern auch notwendig. Unabhängig zu sein bedeutet auch, sich immer ein wenig überfordert von der Informationsflut zu fühlen.

Damit Ihr neues Unternehmen nicht sofort in Schwierigkeiten kommt, sollten Sie daher alle Beratungs- und Informationsangebote in Anspruch nehmen - das Finanzierungsthema kann auch auf der Tagesordnung sein, wenn Sie bereits selbstständig sind. Bleiben Sie in Kontakt mit anderen Menschen, die ein eigenes Unternehmen gegründet haben und die vielleicht schon ein wenig weiter auf der Karriereleiter angekommen sind.

Auch interessant

Mehr zum Thema