Selbstständig machen

Sich selbstständig machen

Also warum nicht einen Artikel daraus machen? Sollten Sie selbstständig werden, sogar ein Geschäft aufmachen? FÃ?r alle, die sich sehr fÃ?r das Topic interessieren und einen effizienteren Abschluss haben möchten: FÃ?

r alle, die sich schlichtweg sehr fÃ?r das Sujet interessieren und ausreichend Zeit im GepÃ?ck haben: Sie können auch erwägen, den ganzen Beitrag zu studieren. Außerdem gibt es hier einen Verweis auf die Kurzfassung in einem eigenen Aufsatz.

Als ich mir die Frage stellte: "Marco, sollst du selbstständig werden, sogar ein eigenes Firmengründer sein? Also warum nicht einen Beitrag daraus machen? wahrscheinlich nur, damit ich mich frage, ob ich überhaupt Teil der Sache bin. In der Liebe zu sich selbst, wie man ist, posten wir Gemälde, in denen wir fast ausschliesslich mit dem freien Unterkörper wiedergegeben werden.

SIE sollten mich auf den Knien bitten, Ihnen ein reichhaltiges Geschenk zu machen, um 30 Min. meiner Zeit zu verdienen, um Ihnen zu erklÃ??ren, wie das Sportliche Kaninchen lÃ?uft. Und was hat das alles mit der ersten Frage zu tun, ob Sie ein Geschäft aufbauen sollten? First Ergo: Nein, du sollst kein Geschäft eröffnen, sondern ein Geschäft eröffnen, weil die Leute deinen Scheiß wollen*.

Wären Sie schon heute von Ihren Freundinnen und Bekannten und am besten auch deren Freunde und Freundinnen für ein bestimmtes Erzeugnis oder eine E-Mail an ?geschätzt - ?möglicherweise (bisher) unbewusst?-?geschätzt, dann wäre das ein Beispiel für einen solchen Scheiß*, den Sie sinnvoll auf den Verkauf holen könnten. Jedoch da Sie die erweiterte Fassung dieses Abschnitts lesen, scheinen Sie ganz bewußt an die Gründung eines Unternehmens zu denken.

Daraus ergibt sich die Frage: Wo ergeben sich unweigerlich neue Business-Modelle, die zur Gründung eines Unternehmens genutzt werden können? Jeder, der als Entrepreneur oder Selbständiger arbeiten will, muss Spannungen ertragen. Da Sie immer unter Stress sein werden und es sich noch unberechenbarer anfühlt, als es wirklich ist, werden Sie ein Schutznetz unter sich kennen lernen wollen, das eng mit wenigstens drei SÃ??ulen verbunden ist: ein Sozialnetzwerk, das sich dieses Durcheinanders und dieses Drucks bewuÃ?t ist und das mit den (un)vorhersehbaren Folgen auskommen kann.

Nach dem der ganze Beitrag aus Spekulationen, Annahmen und einigen gesammelten Erkenntnissen zusammengesetzt ist, führe ich diese dem Ganzen hinzu: Selbstständige/Unternehmer sind sich der Wichtigkeit der Beziehungen zu ihrem Partner besonders wohl bewußt. Dieser Teil Ihres Sozialnetzwerks muss auch Ihre Entschlossenheit unterstützen, den Weg der Selbständigkeit, des Guten oder Bösen zu gehen.

Vielleicht fließt dir das ganze Jahr über das ganze Jahr über das ganze Jahr. Langfristig werden Sie jedoch sicherlich Zeiträume durchlaufen, in denen der Geldabgriff lieber nach Luft schnappen wird, als etwas zu Ihnen fließen zu lassen, und deshalb sollten Sie in der Lage sein, sich " Reserven " zu schaffen und Ihr Selbstverständnis von Ihrem materiellem Besitz abzukoppeln.

Hier an dieser Position ein kleiner Ausflug, weil es für mich nötig ist, im Beitrag, der ein einzelner Ausflug ist, weil es für mich nötig ist. Würde ich die Fragestellung so gestalten, dass ich ein überzeugendes "JA" schreien könnte, müßte sie es tun: "Könntest du ein Vorhaben zu einem unbedingten MUSS machen, für das es überhaupt keinen äußeren Einfluss gibt, wo du dir selbst einen möglichen Einfluss vorstellen kannst?

Naja, zuerst einmal, weil es diese Menschen sind, die solche Beiträge aufstellen. D. h. die Personengruppe, die hier lesbare Beiträge veröffentlicht, unterscheidet sich von der gesamten westdeutschen Population in Bezug auf ihre freiberufliche Affinität. Eine Verzerrung zwischen der Zahl der Beiträge, die Ihnen empfehlen, eine freiberufliche oder unternehmerische Karriere zu beginnen, und der Möglichkeit, dass dies wirklich der richtige Weg für Sie ist.

Aber nun zu den Ursachen gegen die Selbstständigkeit: Einige "Experten" sagen, dass in der Folgezeit mehr Menschen dazu neigen werden, ein eigenes Unternehmen zu eröffnen, weil viele Arbeitsplätze durch die fortschreitende Technisierung verloren gehen werden? Ich schätze: Auch wenn viele Arbeitsplätze durch die fortschreitende Technisierung verloren gehen, werden Sie dennoch einen Arbeitsplatz für die Menschen haben. Erdo: Sie sollten sich nicht nur selbstständig machen, weil Sie befürchten, in der Folgezeit einen festen Arbeitsplatz zu haben.

Selbst wenn es nicht so reizvoll klingen mag wie eine Unternehmensgründung und dem klischeehaften ?mehr folgend ist, ist es immer noch ein völlig legitimer Weg, Bedeutung in Ihrer Kunst zu haben. Dies bedeutet, dass der beschäftigte Internetdesigner eine sinnvolle Beschäftigung in gleicher Weise ausüben kann wie der Selbständige. Erstere können vielleicht ganz andere Wege gehen, weil sie in einem Konzern mit mehr finanziellen Mitteln sitzen als der einsame Hustler.

Erdo: Zwingen Sie sich nicht in die Unabhängigkeit, weil Sie glauben, dass dies der einzige Weg ist, wie Sie "Sinn im Leben" haben. In Zweifelsfällen: Vielleicht sollten Sie Ihr eigenes Geschäft gründen, wenn Sie nicht die unsinnigen Machtkaempfe #SinnSinnSinnSinn in vielen grossen Konzerne spielen wollen. Aber wenn nur diese für Sie widerwärtig sind, dann können Sie sich auch an einem kleinen Konzern beteiligen, der vielleicht schon in der Lage ist, seine ersten operativen Ergebnisse auszuweisen und kein Start-up in der 7. Runde der Finanzierung ist.

Leider sollte man sich nicht einfach selbstständig machen, wenn man bedeutungslose, reine Bürokratie oder dumme Aktivitäten meiden will. Wer davon Ã?berzeugt ist, dass er in der Weltgeschichte etwas bewirken will, (mit) ein eigenes UnternehmensgrÃ?nder sein will, aber nicht ganz klar ist, wie das aussehen wird, und wer zustimmt, auf monetÃ?re Impulse zu verzichtet, um die Weltgeschichte ein wenig besser zu machen, der klopft sich wirklich auf den Ruecken.

Diese ehrgeizigen Menschen, die andere Menschen fördern wollen und die etwas Großes und gar Weltbewegendes hervorbringen wollen, interessieren mich immer wieder. Eine Menge Ihrer Mühe wird es sein, Ihre Kunden zu gewinnen. Wer also seine Fähigkeiten jeden Tag so gut wie möglich einbringen will, sollte dies wahrscheinlich besser in einem Betrieb oder wenigstens in einer Personengruppe tun und nicht als "Solo-Prenéur".

Sie müssen auch als Selbständiger oder Selbständiger ganz bewußt Schwerpunkte setzen und sich Zeit für Ihre Familienangehörigen, Freundinnen und Bekannten etc. nehmen. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass Sie sich mit Ihrer Tätigkeit noch mehr identifizieren und sie daher stärker in den Vordergrund stellen. Sie sollten auch nicht selbstständig werden, sobald Sie ein (möglicherweise) erweiterbares Unternehmensmodell sehen.

Möglicherweise macht es Sie gar glücklich und befriedigender, ein solides, funktionierendes und kontrollierbares Geschäft zu errichten, als ein anpassbares Geschäftsmodell zu entwickeln. Eine Verzerrung zwischen der Zahl der Beiträge, die Ihnen empfehlen, eine freiberufliche oder unternehmerische Karriere zu beginnen, und der Möglichkeit, dass diese "Selbständigkeit" das ist, wonach Sie suchen. Stellen Sie sich daher diese drei Fragestellungen im Voraus: Haben Sie ein Social Network (Freunde, Partner, Familie), das auch während des (un)vorhersehbaren Durcheinanders und Ihrer Unabhängigkeitsentscheidung hinter Ihnen steht?

Möglicherweise nie so viel Geld verdient? Sie müssen sich also keine Gedanken machen, dass in zehn Jahren jeder in seinem Multi-Millionen-Dollar-Geschäft (natürlich nicht in Euro) tätig sein wird und nur Sie angestellt sein werden. Sie können ein tödlich unglücklicher Freiberufler oder ein hoffnungsloser Arbeitnehmer werden. Aber Sie können auch ein imitierbarer Freiberufler oder ein befriedigter Mitarbeiter werden.

Nur DU LESEN diesen Beitrag. Aber nur weil es eine Geschäftidee gibt, die möglicherweise implementiert werden könnte, bedeutet das nicht, dass sie implementiert werden muss und schon gar nicht, dass SIE es jetzt tun müssen. Die Gesellschaft ist nicht der Gegenstand des Unternehmens. Wer sich das für etwas anderes als für das eigene Gehalt ausdenken kann, der kann ein Gefühl dafür bekommen, was geschieht, wenn man dafür etwas verlangt und aus dieser Not heraus ein eigenes Firmengebäude baut.

Zugleich schaffen Plattform- und neue Verfahren weltweit neue Business-Modelle, aber der Marktentwicklung für "Serial Entrepreneurs, die um die ganze Erde jagen und am Meer mit Laptops neue Geschäfte machen" ist wahrscheinlich schon recht satt. Als Quelle dienten wie so oft Gesprächsthemen mit groben Leuten, die nachfolgenden Beiträge, mein Verstand und natürlich der eine oder andere Vortrag der vergangenen Jahre, BÃ? cher.... Auch meiner Mami möchte ich mich bedanken.

Empfohlener und zur Hälfte ausgeglichener Beitrag zum Themenbereich "Freelancing": Begeisternder Beitrag für Menschen, die sich für das Businessmodell " Blogsger " interessieren:

Mehr zum Thema