Selbstständig machen Unterstützung

Aufbau eines eigenen Unternehmens Support

Wie kann ich Unterstützung für meine Projekte erhalten? Besondere Unterstützung bietet Österreich jungen Unternehmern, die bei Bedarf noch verbleibende Ansprüche aus der ersten Rahmenperiode geltend machen können, wenn sie ohne Eigenkapital selbständig werden wollen. Ist Ihr Unternehmen in schwierigen Zeiten tätig?

Arbeitslosenversicherungsunterstützung?

Für den Leistungsanspruch aus der Arbeitslosigkeitsversicherung müssen folgende Voraussetzungen gegeben sein: 1. ein Antrag beim RAV (Antrag auf Taggeld zur Steigerung der Selbstständigkeit (FsE)) gestellt werden. Bei Vorliegen der Voraussetzungen hat die versicherte Person in der Regel bis zu 90 Tagegelder (Tageslohn des versicherten Lohnes).

Zu diesem Zweck muss beim RAV ein Kursantrag gestellt werden (Antrag auf Genehmigung der Kursteilnahme).

Herausfinden aus der Erwerbslosigkeit - Finanzierungsmöglichkeiten

Wer wieder in den Arbeitsmarkt eintritt und sich vollzeitlich selbstständig machen möchte, kann unter gewissen Bedingungen Unterstützung von der Agentur für Arbeit oder der Arbeitsvermittlung bekommen. Wer bei der Agentur für Arbeit als arbeitsloser Mensch registriert ist und sich selbständig machen möchte, kann in der Zeit nach der Gründung eine Starthilfe zur Existenzsicherung und Sozialversicherung aufbringen.

Die Gründungsförderung ist eine Ermessenszahlung der arbeitsfördernden Maßnahmen, auf die kein gesetzlicher Anspruch besteht. Bei der Gründungsförderung handelt es sich um eine Ermessenszahlung. Die Starthilfe kann bewilligt werden, wenn die Stifter noch einen Restbetrag auf Arbeitslosenunterstützung I nach dem Dritten SGB III von mind. 150 Tagen vor Beginn der Selbstständigkeit haben. Diese müssen nachweisen, dass sie über die für eine selbständige Erwerbstätigkeit erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten verfügt.

Die Starthilfe wird in zwei Stufen gewährt: Bei Vorliegen einer intensiven unternehmerischen Aktivität und hauptberuflicher unternehmerischer Tätigkeiten können 300 EUR pro Monat für weitere neun Kalendermonate für die Sozialversicherung aufkommen. Existieren andere Arten von (finanzieller) Unterstützung während der Startphase? Stifter, die ein Starthilfestipendium bekommen, können ihre Selbständigkeit im ersten Jahr nach der Stiftung durch ein Coach begleitet bekommen.

Zielsetzung des Coaching ist es, eine persönliche, zielorientierte Einzelbetreuung bei der Auseinandersetzung und Problemlösung in der Startphase der Selbstständigkeit zu leisten, um die neue Berufssituation mit Erfolg zu bewältigen. Wie sieht die Fördermöglichkeit des Jobcenters aus? Empfänger des Arbeitslosengeldes II können als Monatsleistungen bis zu 24 Monaten Eintrittsleistungen und als so genannte Integrationsleistungen für Selbständige (Kredite und/oder Subventionen für die Anschaffung von Sachgütern) beantrag.

Über die Gewährung dieser Leistung durch die verantwortliche Arbeitsagentur entscheiden die persönlichen Ansprechpartner auf Voranmeldung. Ein gesetzlicher Anspruch auf die Leistung erlischt. Sie müssen vor Beginn einer abhängigen Beschäftigung bei der verantwortlichen Arbeitsagentur beantrag. Auskunft über den jeweils gültigen Finanzierungsbedarf geben die entsprechenden Stellen. Wie hoch ist die so genannte Einstiegsgebühr für Jobbörsen?

Bei der Beantragung des Einstiegsgeldes als monatliches Geldgeld wird untersucht, ob es möglich sein wird, den Hilfebedarf im Sinn des SGB II durch die neue eigenständige, vollzeitliche Beschäftigung zu beseitigen und ob die Unterstützung zur Integration in den allgemeinen Arbeitsmark notwendig ist. Beim Eintritt in die Selbständigkeit sollten die Stifter dem Arbeitsamt zumindest eine kurze Beschreibung des Existenzgründungsprojektes, einen Kapitalbedarfs- und Finanzplan, eine Umsatz- und Rentabilitätsprognose sowie eine Erklärung eines Experten über die Rentabilität des Gründungsprojektes einreichen.

Darüber hinaus kann ein Beitrag bewilligt werden, der die bisherige Arbeitslosigkeitsdauer und die Haushaltsgröße (Bedarfsgemeinschaft) berücksichtigt. Welche Dienstleistungen bietet das Arbeitsamt für die Integration von Freiberuflern an? Im Falle der Ausübung einer freiberuflichen Vollzeitbeschäftigung können Kredite und/oder Subventionen für die Anschaffung von materiellen Gütern bewilligt werden, die für die Aufnahme oder die Ausübung der freiberuflichen Beschäftigung erforderlich und geeignet sind.

Unterstützung wird gewährt, wenn zu befürchten ist, dass die selbstständige Erwerbstätigkeit rentabel ist und der Unterstützungsbedarf innerhalb eines vertretbaren Zeitraums auf Dauer überbrückt oder reduziert wird. Der Nachweis der Belastbarkeit der selbständigen Erwerbstätigkeit ist zu erbringen. Die anspruchsberechtigten Begünstigten bekommen einmal oder in Monatsraten Zuwendungen bis zu einem Höchstbetrag von 5000 EUR.

Vorrang haben Kredite. Sie können den maximalen Zuschussbetrag von EUR 5000 übersteigen. Neben den Finanzierungsinstrumenten des Staates gibt es auch Fördermittel in den Einzelstaaten.

Mehr zum Thema