Selbstständig viel Geld Verdienen

Verdienen Sie viel Geld auf eigene Faust.

Als Selbständiger Geld verdienen - aber wie viel? Viele Menschen wollen mit einer selbständigen Erwerbstätigkeit oder als Alleinunternehmer Geld verdienen - am besten viel. Als Selbständiger ist es in vielerlei Hinsicht möglich, Geld zu verdienen, aber wie viel Geld sollte auf Ihrem Account landet, damit es sich für Sie rechnet, selbständig zu sein? Ich weiß nicht, wie du dich fühlst, aber ich wollte nicht nur zu Anfang meiner Unabhängigkeit wissen, was du kannst - oder als Freelancer oder Solopräsenator verdienen solltest.

Die Problematik: In Deutschland reden wir nicht wirklich gern über Geld. Das heißt für dich, dass du nicht viele Infos darüber findest, was du als Freelancer oder Solo-Preneur verdienen kannst oder sollst. Ich interessiere mich also: Was verdienen freiberufliche Journalistinnen und Journalisten damit? Die DJV befragt ab und zu freiberufliche Journalistinnen und Journalist, wie viel Geld jeden Monat auf ihrem Account eintrifft.

Umfrageergebnis: Freier Verdienst im Durchschnitt in Höhe von 1.000 EUR pro Jahr - grob. Die Berufsgenossenschaft Friedrichshafen hat vor einiger Zeit den Blog Was Journal verdienen ins Leben gerufen. Der Blog wurde von der Firma Friedrichshafen gegründet. Hier konnte und kann jeder Mitarbeiter beispielsweise anonyme Angaben darüber machen, wie viel ein Kunde pro Leitung bezahlt. Das ist der Grund, warum ich mich in den Blogs umsah, um zu sehen, wie viel Geld sie verdient haben.

Kürzlich enthüllte sie, dass sie rund neuntausend Dollar im Kalendermonat einnimmt - plus die Einkünfte aus dem Online-Kurs des Blogcamps, den sie zusammen mit Sebastian Canaves leitet. Auch Sebastian macht keine schlechten Geschäfte. Der Sebastian kommt auf einen Betrag von mind. 5000 EUR, womit der aktuelle Zustand (das ausgewiesene Einkommen ist ein halbes Jahr zuvor) nach der Herausgabe seines Werkes und den getätigten Eingaben in seinem Weblog noch besser sein sollte.

Das ist es, wie es in der Praxis aussieht (Durchschnittseinkommen von freiberuflichen Journalisten) oder es ist möglich (Conni und Sebastian). Wenn du dich selbst unter Zugzwang setzt, um so viel Geld zu verdienen wie Conni oder Sebastian, wird es nichts nützen. Es macht auch keinen Sinn, zumindest das Durchschnittseinkommen von freiberuflichen Journalistinnen und Journalist zu erzielen.

Sie können aber erfahren, was Sie zumindest einen ganzen Tag benötigen, um zu "überleben". Und was noch viel bedeutender ist, wählen Sie einen Job, den Sie genießen und verdienen Sie so viel Geld, wie Sie zum Wohnen benötigen. Einige benötigen 3.500 EUR brutto, andere wiederum 1000 EUR brutto.

"Viel " oder "wenig" ist also verhältnismäßig. Weil nur weil es um ein Monatseinkommen von rund 6.000 EUR oder einen Tagesansatz von rund 610 EUR oder einen Stundenansatz von rund 76 EUR (zzgl. MwSt.) geht, bedeutet das nicht, dass sich die Selbständigkeit nicht in allen Fällen auszahlt.

Suchen Sie einen passenden Stunden- oder Tagestarif, dann müssen Sie sich die folgende Fragestellung stellen: Wofür muss ich sorgen? Ich verstehe, dass die Anfrage natürlich viel zu allgemeingültig ist. Das, was Sie zum Wohnen brauchen, besteht aus vielen unterschiedlichen Bestandteilen, zum Beispiel: alles für das Büro: Kleiderschrank, Notebooks (z.B. Mount Notizbuch*), Kugelschreiber, etc.

Weiterbildungen: Fachseminare, Online-Kurse (z.B. Blog Camp*), Fachbücher (z.B. Solopreneur*) etc. Wer wirklich alle anfallenden Ausgaben - auch die, die er jedes Jahr bezahlt - in Betracht gezogen und hinzugerechnet hat, weiß, was er zumindest einmal im Monat verdienen muss. Jetzt kann es sein, dass der Vater der Familie für die selbe Aktivität eine höhere Gebühr zahlen muss als der Digitalnomade, weil er sonst ein wirkliches Hindernis hat.

Allerdings heißt das nicht, dass der Digitalnomade sein Werk unter dem Nennwert verkaufen will (je nach Fluktuation gibt es so etwas wie Eigenausbeutung - unabhÃ?ngig von der eigenen Kalkulation). So ist der Digitalnomade einfach ein As im Ärmel schlüpft (er wohnt billiger), was ihm einen preislichen Vorsprung gegenüber potenziellen Käufern verschaffen kann.

Noch hat niemand zu viel Geld gemacht. Seien Sie zuversichtlich und fordern Sie Preisvorstellungen, die Ihre Leistung schätzen und untermauern.

Mehr zum Thema