Serienmail Verschicken

Senden von Serienbriefen

Warum_personalisierte_Newsletter">Warum personalisierte_Newsletter? Bei der Arbeit mit Microsoft Office, wo Sie gelegentlich große, persönliche Sendungen versenden müssen, wissen Sie vielleicht, dass das Grundpaket die wesentlichen Voraussetzungen für die Lösung dieser Aufgabenstellung bietet. Das in Word 2002 eingeführte Mail Merge Feature ist zu einem unschätzbaren Hilfsmittel geworden, um diese Form der Geschäftskorrespondenz für eine erstaunlich große Zahl von Menschen durchzuziehen.

Ob Sie viele Mitteilungen an Mitarbeiter oder Kundenangebote senden, ob Sie eine Personalagentur mit einer großen Datenbasis verwalten oder lediglich feststellen, dass persönliche Rundschreiben benötigt werden - in Office ist nichts anderes in Sicht. Serielle Briefe haben die Möglichkeit, eine unbegrenzte Anzahl von Exemplaren desselben Texts mit allen erdenklichen, vom Benutzer definierten personenbezogenen Merkmalen zu erstellen.

Sie können dies mit den Tools zur Serial Mail Personalisierung fachgerecht und so präzise wie möglich durchführen. Videoanweisungen: Diese ermöglichen es Ihnen, die Vertraulichkeit der Adressaten untereinander zu wahren und jeden von ihnen mit seinem Vornamen und seinem Untertitel im Klartext zu begr??en. Später, bei der E-Mailerstellung, ruft Word die gewünschten Kontaktpersonen auf - entweder die normalen Outlook-Kontakte (dank der einfachen Einbindung der unterschiedlichen Microsoft Office-Komponenten) oder eine fremde Dateiquelle (diese können unterschiedlich sein, z.B. Access oder Excel, um nur einige zu nennen) und fügen die jeweils aktuell vorhandenen, persönlichen Kontaktdaten anstelle des Macros ein.

Dadurch bekommt jeder Adressat seine gewünschte Botschaft so, als wäre sie ausschließlich für ihn da. In MAPILab wird daran gearbeitet, die Serienbrieffunktion weiter zu optimieren und die Personalisierungsmöglichkeiten weiter zu optimieren. Sie stellen das Mail Merge Toolkit vor: ein umfassendes Add-In (ein Software-Upgrade, das Microsoft Office als Haupt-Plattform verwendet, während nur die dringendsten Informationen in den Primärpool transferiert werden), das darauf abzielt, die Funktionsliste um eigene Massen-Personalisierungs- und Produktivitätsfunktionen für E-Mails zu ergänzen.

Eine der bedeutendsten und begrüßenswertesten Ergänzungen ist die Aufnahme einzelner Anhänge in die serielle Nachricht. Serielle E-Mails mit Anlagen bieten wesentlich mehr Möglichkeit, die Geschäftskommunikation zielgerichtet und fachkundig durchzusetzen. Ganz einfach: Um eine serielle Mail mit einem Attachment zu empfangen, wird in der Ausgangsdatei der Speicherort der Datei neben dem angegebenen Adressaten angegeben.

Dann wird im Feld "Anhang" der verlängerten seriellen Mail ein spezielles Macro definiert. Das Anhängen der Serienpost wird an den jeweiligen Adressaten ebenso reibungslos und bequem versendet wie ein normales Dateianhangt. Gibt es nicht mehr als einen Adressaten der Anlage, können Sie die Serienmail exakt wie den Adressaten nennen (verschiedene Adressaten, die die gleiche File empfangen sollen, oder auch Bündeladressen und unterschiedliche empfängerabhängige Files sind mit der Serienmail mit Anhängefunktion möglich).

In der neuesten Ausgabe des Serial Mail Toolkit Add-Ins können Sie Ihre Dateien auch als . PDF-Anlage oder als Akte im Nachrichtentext im Mailing.

Mehr zum Thema