Sponsoring Akquise

Akquisition von Sponsoring

Der Erwerb erfordert sorgfältige Recherche und Planung, viel Geduld, Ausdauer und etwas Glück. Das Sponsoring basiert auf dem Prinzip der Leistung und Überlegung und wie man das Thema Sponsorengewinnung strukturiert angeht. Fundraising, Akquisition, Bereitstellung von Mitteln, Fundraising, Auswahl der Sponsoren.

Akquisition von Förderern - Wirtschaftskammer Hamburg

Die Gewinnung von Förderern ist in der Tat keine einfache Unterfangen. Der Erwerb bedarf sorgfältiger Recherchen und Planungen, viel Ausdauer, Ausdauer und nicht zuletzt etwas GlÃ?ck. Zur Unterstützung bei der Suche nach Förderern haben wir auf diesen Webseiten einige Tips und Informationen zusammengetragen. Überlegen Sie auch im Voraus, ob Ihr Vorhaben wirklich für Sponsoring-Maßnahmen geeignet ist, d.h. ob Sie bereit und in der Situation sind, sich um die Förderer zu kümmern und ihnen einen attraktiven Return-Service zu offerieren.

Der Schriftzug des Auftraggebers auf Flugblättern, Programmheftchen und anderen Drucksachen sollte inzwischen eine Selbstverständlichkeit sein; je ansprechender und ungewöhnlicher Ihre Offerten werden, umso mehr sprechen diese für Sie. Zuerst sollten Sie sich über Ihr eigenes Unternehmens und Ihre Pläne im Klaren sein, bevor Sie sich intensiv mit einem bestimmten Thema befassen. Was suchst du nach Förderern?

Worin besteht Ihr "Alleinstellungsmerkmal", d.h. was bietet nur Sie, was unterscheidet Sie von allen anderen? Was ist deine Zielperson? Inwieweit haben Sie zahlende oder ehrenamtlich tätige Angestellte oder kolleg...? Arbeitest du mit Amateuren oder mit Profikünstlern? Hast du Erfahrungen in der Arbeit mit Förderern?

Falls ja, wie sah diese Kooperation aus? Ist ein spezielles Vorhaben in Sicht? Falls ja, welche Zielgruppen hat dieses Vorhaben und zu welcher Kategorie gehört es? Welche Maßnahmen sollte der Auftraggeber ergreifen? Brauchst du Geld, materielle Ressourcen oder das Know-how des Auftraggebers? Für welchen Zeitabschnitt benötigst du Sponsoring-Dienstleistungen? Gibt es Raum für eine längerfristige partnerschaftliche Beziehung oder ist es eine individuelle Kooperation?

Welche Gegenleistung bietet ihr? Inwiefern kann der Auftraggeber in Ihren Räumlichkeiten / auf Ihrer Messe dabei sein? Gibt es auf allen Druckerzeugnissen für das Sponsorenlogo einen Zwischenraum? Möchten Sie Ihre Kundinnen und Servicekunden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Besuchern und der Fachpresse über Ihr Sponsoring-Engagement berichten? Darf der Auftraggeber Ihre Vertriebspartner und Ansprechpartner in Anspruch nehmen?

Bietet man für die Betreuung von Kundinnen und Servicekunden oder Mitarbeitern des Auftraggebers an? Gibt es für den Auftraggeber besondere Konditionen, z.B. bei der Bestellung von Tickets oder der Nutzung von Services? Darf der Auftraggeber Ihre Räumlichkeiten für eigene Events mitbenutzen? Welche Möglichkeiten haben Sie dem Auftraggeber, die sonst niemand in dieser Weise anbieten kann? In welchem Umfang kommt dem Konzern sein Einsatz zugute?

"Die Steueraspekte des Sponsorings." Wie kann man ein Pate sein? Arbeitest du mit einem oder mehreren Spendern zusammen? Wenn Sie mit mehreren Spendern zusammenarbeiten, gibt es eine Spenderhierarchie (z.B. Hauptsponsor, Sekundärsponsor, Titelsponsor). Worin bestehen die Unterschiede zwischen den Sponsorenkategorien? Wer hat die gleiche Zielgruppen wie Sie? Wer sponsert bereits solche Vorhaben wie Sie?

Welchen Imagewert vermittelt Ihr Vorhaben und welche Firmen können davon profitiert haben? Auf welche Produktegruppen eines Betriebes bezieht sich Ihr Vorhaben inhaltlich? Hat dein Vorhaben lokale, regionale oder nationale Auswirkungen und gibt es daher Referenzen auf bestimmte Unter-nehmen? Möchten Sie die Produzenten gewisser Produktegruppen als Sponsor ausnehmen? Schliessen sich einige Förderer aus, weil sie z.B. Konkurrenten sind?

Mit welchen Firmen haben Sie oder Ihre Mitarbeiter spezielle Kontakte, woher wissen Sie, wer die Entscheidungsträger sind? Sobald Sie die oben genannten Fragen geklärt haben, können Sie mit der Erstellung einer Sponsorenanfrage beginnen. Bei den meisten Firmen wird das Jahresbudget einmal im Jahr zu Jahresbeginn festgelegt. Daher sollte Ihre Bewerbung ein Jahr im Vorfeld bei den potenziellen Geldgebern eingegangen sein, insbesondere bei umfangreichen Sponsoring-Maßnahmen.

Bei der Suche nach Sponsoren ist der Begriff "Sehr verehrte Kolleginnen und Kollegen" ein Tabuthema. Finde den passenden Kontaktmann, seine Stellung im Betrieb, die richtige Rechtschreibung seines Namen und seines Titels. Lernen Sie das Unter-nehmen, seine Produkte und seine Firmenphilosophie im Voraus kennen! Zeige, warum du gerade mit einem bestimmten Anbieter Kontakt aufgenommen hast, warum ein Bekenntnis von seiner seiten für dich Sinn macht.

Du musst im Gegenzug einen Service anbieten, der für den Auftraggeber von besonderem Nutzen ist. Vermeide Formulierungen wie: "Weil die Gemeinde unsere Mittel gestrichen hat, sind wir jetzt auf der Suche nach Unterstützer. "Sie sind auf der Suche nach einem Projektpartner, der sich für Sponsoring-Maßnahmen anbietet und haben dafür gute Gründe. Informiere auch deine Kolleginnen und Kollegen sowie deine Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, welche Spender du kontaktiert hast und was zu tun ist, wenn einer von ihnen dich kontaktiert.

Auch interessant

Mehr zum Thema