Steuerfachwirt Selbständig machen

Wirtschaftsprüfer - Gründung eines eigenen Unternehmens

Für diese Seite sind keine Informationen verfügbar, erfahren Sie, warum Hello,. Mich würde interessieren, inwieweit und inwieweit man sich als Steuerfachangestellter selbständig machen kann. Mehr als die Hälfte von ihnen sind selbständig" oder erbschaft- und schenkungssteuerliche Fragen. Wir können entweder in einer Anwaltskanzlei arbeiten oder uns selbstständig machen und eine Anwaltskanzlei eröffnen.

Taxfachwirt - Stellenbeschreibung, Tätigkeiten und Vergütung

Die Berufsgruppe der Steuerspezialisten hat ein breites Aufgabenspektrum und bietet eine spannende Berufsperspektive. Als Steuerspezialist kann dir das nicht widerfahren. Geradezu krisensicher ist die Industrie der Steuerspezialisten, Unternehmensberater und Abschlussprüfer. Mehr und mehr Privathaushalte geben ihre Steuer- und Finanzangelegenheiten in die Hand eines Finanzamtes.

Die ökonomische Internationalisierung stellt auch sicher, dass Sie einen gesicherten Berufsstand als Steuerspezialist ausüben können. In vielen Steuerberatungsgesellschaften und -gesellschaften gibt es immer mehr ausländische Kunden in ihren Kundenakten. Das Thema Steuer und Finanz wird auch in den kommenden Jahren von Bedeutung sein, so dass Sie als Steuerspezialist immer wieder gefordert sind. Für diesen Berufsstand benötigen Sie aber auch einige individuelle Präferenzen und Anforderungen, um als Steuerspezialist mit Erfolg arbeiten zu können.

Wie in vielen anderen Branchen ist es in dieser Industrie natürlich von Bedeutung, dass Sie Freude am Miteinander haben, Empathie haben und dem entgegenkommenden Gefühl unserer Kunden in Sie leben. Darüber hinaus sollten Sie sich der großen Eigenverantwortung des Berufes als Steuerfachwirt im Klaren sein.

Eine letzte wichtige und große Sache ist, dass Sie eine Präferenz für Nummern, Abgaben und Wirtschaftsbeziehungen haben. Die Steuerspezialistin hat ein großes Betätigungsfeld, das aus unterschiedlichen Aufgabenstellungen besteht. Als Steuerspezialist übernehmen Sie die Buchführung für Ihre Gewerbekunden. Sie erstellen Unternehmensabschlüsse und Steuererklärungen sowohl im Unternehmer- als auch im Privatbereich.

Darüber hinaus sorgen Sie für eine optimierte Steuerplanung für Firmen und Privatpersonen. Sie als Steuerspezialist klären Fragestellungen zum Themenbereich Unternehmensgründung. Darüber hinaus ist es manchmal auch die Pflicht eines Steuerspezialisten, die Gestaltung und Vorbereitung von Beratungstätigkeiten zu unterstützen. Hinzu kommen die Funktionen Asset Management, Rating und Unterstützung bei den Bankenverhandlungen.

Als Steuerspezialist kann es zusätzliche intern orientierte Aufgabenstellungen geben. Zu den Aktivitäten, die Sie gerne ausüben können, gehört auch das Management des Personal- oder Steuerberaters. Ebenso wie die Einsichtnahme und Pflege von Akten zählen der Umgang mit den Krankenkassen und Steuerbehörden und die Beteiligung an Betriebsprüfungen zu den internen Aktivitäten eines Steuerspezialisten.

Ihre Tätigkeit als Steuerspezialist unterscheidet sich daher nicht grundlegend von der Tätigkeit als Steuerspezialistenassistent. Gegenüber einem Wirtschaftsprüfer müssen Sie sich öfter mit dem Thema Steuern befassen. So werden Sie Steuerberater? Für den Beruf des Steuerspezialisten müssen unterschiedliche Bedingungen geschaffen werden. Wichtig stes Kriterium ist, dass Sie die Steuerfachangestelltenprüfung abgelegt haben.

Anschließend müssen Sie diesen Berufsstand noch mind. drei Jahre ausüben, um zur Steuerfachprüfung zugelassen zu werden. Allerdings gibt es die Chance, die Fortbildung zum Steuerfachwirt mit einer anderen erfolgreichen Berufsausbildung wie Rechtsanwaltsfachangestellten oder Bankkaufleuten in Angriff zu nehmen. Für die Aufnahme in die Prüfungsleistung benötigen Sie dann fünf Jahre Berufspraxis.

Sie haben mehrere Ausbildungsmöglichkeiten zum Steuerfachwirt. In beiden Weiterbildungsvarianten dauert die Untersuchung ein bis zwei Jahre. Wenn Sie während Ihrer Weiterbildungszeit in Ihrem Berufsleben weiterarbeiten wollen, ist diese Option für Sie geeignet. In diesem Bereich werden von verschiedenen Fernuniversitäten Kurse angeboten. Der Aufwand für die Fortbildung zum Steuerfachwirt beläuft sich auf 1.500 EUR bis 2.600 EUR.

Sie absolvieren die Steuerfachprüfung bei der für Sie verantwortlichen Kammer der Steuerberater. Das Abschlussexamen ist viergeteilt und umfasst drei schriftliche und eine mündliche Prüfungsteil. Nach bestandener steuerlicher Fachprüfung eröffnen sich Ihnen weitere Aufstiegsmöglichkeiten. Einerseits können Sie sich selbstständig machen.

Andererseits haben Sie die Chance, einen Studienabschluss als Unternehmensberater in Betracht zu ziehen. der Jahresabschluss ist in Englisch. Dazu müssen Sie jedoch 4 Jahre als Steuerspezialist gearbeitet haben und dies belegen können. Sie benötigen in Summe 7 Jahre Berufspraxis (3 Jahre bis zur Steuerfachangestelltenprüfung und dann 4 Jahre bis zur Steuerberaterprüfung).

Ihre Ausbildung zum vereidigten Buchprüfer können Sie dann fortsetzen, wenn Sie die Steuerberaterprüfung abgelegt haben und über die nötige berufliche Erfahrung verfügen. Sie als Steuerfachmann verdienen in der Praxis in der Größenordnung von ca. 2.100 EUR bis ca. 1.000 EUR. Haben Sie noch weitere Informationen zum Berufsstand des Steuerspezialisten? Welche Attraktivität haben Sie an dem Job und was hält Sie davon ab?

Mehr zum Thema