Steuern Selbstständig

Abgaben Selbständige

Steuern: Was Selbständige wissen müssen Die deutschen Steuergesetze stellen eine ganze Palette von Vorschriften an Selbständige. Allein aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten ist es daher notwendig, sich vor der Unternehmensgründung mit dem Steuerproblem zu beschäftigen. Neben den wirtschaftlichen Konsequenzen für Sie entsteht folgendes Szenario: Das Steueramt wird auf Unternehmen aufmerksam, die aufgrund von Unregelmäßigkeiten, fehlenden Einträgen oder Fehlern in angeblich einfachen Steuerangelegenheiten immer wieder Aufmerksamkeit erregen.

Kurz gesagt, es ist wichtig, dass die Selbständigen durch den Umgang mit Steuern überleben können, um die Unternehmensgründung von Anfang an zu einem sicheren Geschäft zu machen. Steuerabzugsfähigkeit: Was können Sie beanspruchen? Auf der einen Straßenseite steht das Verstehen der steuerlichen Rahmenbedingungen. Kennst du den Begriff "von der Mehrwertsteuer abziehen"? Ein Abzug von der Besteuerung ist z. B. der Auslöser für eine gewinnreduzierende Buchen.

Voraussetzung dafür ist, dass Sie eine verlässliche und den Anforderungen des Finanzamtes entsprechende Abrechnungssoftware verwenden oder dass Sie Ihre Buchhaltung an ein berufliches Finanzamt auslagern. Weil Körperschaftssteuern auf steuerpflichtige Gewinne erhoben werden, verringern sie sich, sobald die Steuerbasis abnimmt. Peter Meier ist selbständig und arbeitet als Schreiner. Ab dem 27.12. 2017 rechnet er mit einem Vorabgewinn von ? 10000.

Sollte sich bis zum 31.12.2017 nichts verändern, würde er einen Teil von 15% Körperschaftssteuer (= 1.500 ) an das Steueramt zahlen. Auf diesen Gewinnbetrag, der sich auf 1.350 beläuft, müßte Peter auch 15% Körperschaftssteuer zahlen. Eine Million Euro reduziert die zu zahlende Körperschaftssteuer um 150 Euro. So können Sie z.B. auch den Ertrag reduzieren, indem Sie erlaubte Regelungen treffen.

Unsere Bemerkungen sind natürlich kein Ersatz für einen Besuch bei einem Unternehmensberater. Diese sehen sich als einleitende Beiträge und sollten Sie ermutigen, Steuerfragen offen anzugehen. Der Umgang mit Steuern ist zu Ihrem Nutzen, denn nur wenn Sie die Regeln des Spiels beherrschen, können Sie sich auf dem Steuerspielfeld gefahrlos fortbewegen. Wie hoch sind die Steuern, die ich zu zahlen habe?

Für Selbständige gibt es nach deutschem Recht eine ganze Palette von unterschiedlichen Steuern und Gebühren. Einerseits beeinflusst die Form der Selbständigkeit, für welche von ihnen Sie einstehen. Andererseits führen gewisse Transaktionen im Zuge ihrer selbständigen Erwerbstätigkeit zu besonderen Steuern und Gebühren. Auf das Arbeitseinkommen wird die Einkommenssteuer erhoben, die im Falle der Selbständigen oft gleich dem Profit ist.

Alle darüber hinausgehenden Zahlungen unterliegen der Einkommenssteuer. Ab 2018 wird der minimale Steueranteil, auch bekannt als Anfangssteuersatz, 14% betragen. Für eine Einzelperson heißt das, dass sie für jeden EUR über EUR 10.000,- 14 Cents an das Steueramt zahlen muss. Die Steuerquote nimmt umso langsamer zu, je größer das zu besteuernde Ergebnis wird.

Der Körperschaftsteuerabzug kann in gleicher Weise wie die Einkommenssteuer betrachtet werden. Anders als bei der Einkommenssteuer wird die Körperschaftssteuer nicht bei natürlichen Vermögenswerten, sondern bei juristischen Personen wie z. B. einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung erhoben. Die Körperschaftssteuer beläuft sich immer auf 15 Prozent (zuzüglich 5,5 Prozent Solidaritätszuschlag), und zwar ungeachtet der Gewinnhöhe. In diesem Zusammenhang ist es ratsam, frühzeitig zu prüfen, in welcher rechtlichen Form die Selbständigkeit auf lange Sicht verwaltet werden soll.

Für Selbständige, die im gewerblichen Bereich tätig sind, ist die Gewerbeertragsteuer zu entrichten. In ganz Deutschland arbeitet die Gemeinde mit Veranlagungssätzen, die die Gewerbesteuerhöhe nachbilden. Sie legen Ihre Gewerbesteuerbescheinigung beim Steueramt vor. Der Gewerbesteuerbetrag, der der Basis für die zu zahlende Gewerbeertragsteuer ist, wird vom Steueramt festgelegt. Bei Bottrop (NRW, ca. 118.000 Einwohner) beträgt die Bewertungsrate 460 Prozent, bei Walldorf (BW, ca. 16.000 Einwohner) sind es nur 265 Prozent.

In der Regel gilt ein allgemeiner Umsatzsteuersatz von 19%, der reduzierte von 7%. Kleine Unternehmer können auch von der Pflicht befreit werden, so dass sie keine Mehrwertsteuer zahlen müssen. Sind Sie geschäftsführender Gesellschafter einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung und erhalten ein Entgelt, müssen Sie auch Einkommensteuer zahlen. Im Internet sind verschiedene Offerten für Software-Produkte zu sehen, mit deren Hilfe Selbständige die Lohn- und Gehaltsabrechnung, einschließlich der Lohnsteuererklärung, selbstständig durchführen können.

Dies kann aus den Rängen ihrer Angestellten oder von einem fremden Finanzamt kommen. Künstlerquellensteuer, Kapitalertragsteuer, pauschale Quellensteuer, Zollabgaben, Importumsatzsteuer, Kammerbeiträge, Krankenversicherungsbeiträge und Beiträge zum Berufsverband sind nur einige Beispiele für weitere Steuern und Gebühren, die für Sie von Belang sein können. Die Art der Steuer ist abhängig von der wirtschaftlichen Tätigkeit und den damit verbundenen Vorgängen.

Trotz exotischer Vorschriften und Steuergesetze bietet Ignoranz keinen Schutz vor Züchtigung. Lassen Sie sich steuerlich beraten und stellen Sie als vorausschauender Selbständiger sicher, dass Sie Ihren Verpflichtungen nachgekommen sind. Das Rechnungswesen sollte unverzüglich, umfassend und korrekt durchgeführt werden, so dass es das Recht verlangt. Viele Selbständige sind der Meinung, dass die Buchhaltung nur die Nacherfassung von vergangenen Geschäftsvorfällen ist und die Historie widerspiegelt.

Ausgehend von korrekten Kennzahlen können Sie ein Controllingsystem für die Unternehmensführung entwickeln: sei es die Vertriebs- oder Gesamtkostenplanung oder die Erfolgskontrolle und -kontrolle einer Marketingstrategie. Auf dem Gebiet der Finanzbuchhaltung werden wir Ihnen nach und nach einen Beitrag zu den Einsatzmöglichkeiten der Bilanzierung leisten (lassen) und Ihnen auch Hinweise zur effektiven Arbeit mit den Erkenntnissen der Bilanzierung im Sinne des Kontrollsystems vermitteln.

Das Erfassen von Belegen kann bis zum letzten Kommas geregelt werden, aber dieser Sachverhalt wirkt sich auf selbständige Unternehmer aus. Anhand dieser Kennzahlen können Sie fundiert planen und die Einstellschrauben am rechten Ort zur rechten Zeit zur Erreichung Ihres Ziels einsetzen - wir erklÃ??ren Ihnen anhand anschaulicher Beispiele, wie das abläuft.

Ein gut verwaltetes Buchhaltungssystem, egal wie gering, ist für ein Unternehmertum unerlässlich. Du weißt nicht, was Hobby im fiskalischen Sinn ist? Grundsätzlich können Sie jeden beliebigen Steuerexperten mit einem Auftrag betrauen. Dabei hilft er Ihnen bei allen Fragestellungen rund um Ihr Firmenkonto, die Auswahl der Abschreibungsmethode und die Vorgehensweise eines Geschäftswagens - um nur einige zu nennen. In diesem Zusammenhang sind wir Ihnen gerne behilflich.

Aus praktischer Sicht ist es sehr wichtig, dass Sie den für Sie am besten geeigneten Berater wählen. Früher oder später mischen sich als Selbständiger in den meisten FÃ?llen Privat- und Berufsangelegenheiten. Fakten zur Privatsphäre können einen Einfluß auf die Steuersituation in Ihrem Unternehmen haben. Danach ergeben sich z.B. Fragestellungen nach der sachgerechten Bestimmung des Kaufpreises.

Aus diesen wenigen Fragestellungen können Sie bereits erkennen, dass unternehmerische Entscheide weit reichende Folgen für Ihre Gastfamilie und sich selbst haben können. Wenn diese auch einen Gesamtüberblick über die steuerlichen Folgen für Sie, Ihr Unternehmen und Ihre Verwandten hat, dann sind sie ihr Gewicht in Geld ausmachen. Stellen Sie sicher, dass Sie einen Steuerexperten finden, dem Sie trauen können, und stellen Sie sich vor, mit dem Sie über Ihre persönlichen Probleme und Perspektiven sprechen.

Wie Sie den passenden Steuerexperten aussuchen, welche Fördermittel Sie für seine Tätigkeit einsetzen können, wie Sie mit dem Unternehmer in Preisverhandlungen eintreten können und vieles mehr.

Mehr zum Thema