Suche nach Namen durch Telefonnummer

Nach Namen anhand der Telefonnummer suchen

Telefonnummern mit Vorwahlen, Nebenstellen und Durchwahlen einfach und schnell finden. Bei einem Anruf an die Mailbox* können Sie oft den Namen einer Telefonnummer herausfinden. Bei Facebook können Sie nicht nur nach Namen suchen, sondern auch Ihre Erfahrungen austauschen, nachdem Sie mit anderen Nutzern auf dieser Plattform gesprochen haben. Bei der Suche nach Namen werden die klassischen Methoden der Erkennung aktiviert.

Warum tust du das?

Weil der Telefonanruf so außergewöhnlich und geheimnisvoll war, biete ich hier eine verkürzte Version des Gesprächs an: Die am anderen Ende der Linie sagte, dass sie im Oracle Research Institute arbeitet.

Der Mann spricht zwar Deutsch mit einem klar hörbaren Indianerakzent, nennt sich aber "Clifford Smith". Sie rief mich im Namen von "einigen wirtschaftlichen Häusern" an, die sie unter anderem "HSBC" und "UBS" nannten ( "er log die beeindruckend klingenderen Namen so rasch an, dass ich mich nur an diesen erinnerte).

Es ist keineswegs ein Kaufgespräch, damit ich mich entspannen kann. Aber bevor ich ihn zu seinen Befragungen kommen ließ, war ich skeptisch. Woher hat er meine Telefonnummer? Kann er seinen Namen noch einmal nachsprechen?

Dann begann ich: "Oracle Research Institute, in London etwa? Schon nach wenigen Augenblicken erwiderte er, dass er im Bristol Building im fünften Obergeschoss arbeit. Der Zuhörer wurde zur Seite gelegt und ins Callcenter gerufen, dass jemand bitte sehr schnell eine Anschrift in London für ihn organisieren würde.

Etwa nach einer Weile war er wieder da und sagte mir "Stratford Westfield" als seinen Arbeitsplatz. Bei einer kurzen Google Maps-Suche wurde ein Shoppingcenter in London gefunden. Anschließend prüfte ich, ob er mir die Website seines Betriebes mitteilen konnte. Anfangs versicherte er mir, dass die Website "im Aufbau" sei, aber dann bezeichnete er mich als "oracleresearch dot org" als Website.

ACHTUNG: Obwohl ich es besser wissen sollte, habe ich auf der Website gesurft. Den Lesern meines Weblogs wird dringend empfohlen, die Website nur mit einem vollständig verpatchten Betriebssystem zu besuchen - wer weiß, was dahinter steckt. Ich habe nach langem Hin und Her zugestimmt, die "Umfrage" jetzt mitzumachen.

Sind hier die Anfragen, die "Clifford" mir stellte: Er sagte mir, dass ich bald wieder von Oracle Research angesprochen werde, und in diesem Falle wäre ich dankbar, seinen Namen - Clifford Smith - zu erwähnen, damit seine Arbeiten (Kommission? Kickback?) in die Überlegungen einbezogen werden können. Ich war bereits vor einigen Wochen auf diese Art und Weise angeschrieben worden, hatte aber gleich wieder aufgelegt, als der Anrufende mir nicht mitteilen konnte, woher er meine Telefonnummer hatte.

Aber ich begründe meine Tat auch damit, dass ich den Betrüger 18 Min. lang am Telefon hatte - mit dem Wissen im Hintergrund, dass Gespräche zu einer schweizerischen Handynummer aus dem Auslande kostspielig sind (40 Centimes pro Minute?). Die Betrüger hätten dann mehr als 7 Franken ausgezahlt - ein Kinderspiel für die Schweiz, aber eine etwas höhere Zahl für Indien).

Ich schätze, dass die Betrüger dem Betroffenen eine vorbereitete E-Mail schicken und hoffen, dass auf der Grundlage des Telefonanrufs eine Vertrauensbasis hergestellt wurde und dass das Betroffene den Anhang aufmacht.

Auch interessant

Mehr zum Thema