Suchmaschinen Ranking

Ranking der Suchmaschine

Unter dem Suchmaschinen-Ranking versteht man die Reihenfolge, in der die bei der Nutzung der Suchmaschine erzielten Ergebnisse aufgelistet werden. Die Suchmaschinen sind zu einem unverzichtbaren Bestandteil des Informationsforschungsprozesses geworden. Insbesondere kann das Suchmaschinen-Ranking auch das Ranking einer einzelnen Website bedeuten, die sie in der Liste der Suchergebnisse einnimmt. Wenn Sie Kunden gewinnen wollen, brauchen Sie ein Top-Ranking. Unter den Milliarden von Websites wählen Suchmaschinen diejenigen aus, die sie für richtig halten.

mw-headline" id="Kriterien">Kriterien[Machining | Quelltext bearbeiten]

Unter dem Suchmaschinen-Ranking versteht man die Rangfolge, in der die bei der Nutzung der Website erzielten Resultate aufgelistet werden. Die Rangfolge wird vom Betreiber der Website bestimmt und hat das Bestreben, dem Sucher möglichst relevante Webseiten zu bieten. Auf welchen Webseiten die Rechercheergebnisse angezeigt werden, wird auch als Search Engine Result Pages, kurz SRPs, oder kurz SRPs, oder Search Engine Result Pages oder SRPs oder SRPs, oder kurz SRPs, oder kurz SERP genannt.

Die Anzeige dafür heißt Link-Popularität. Die Link-Popularität spiegelt Google über den PageRank wider. Inwieweit die verschiedenen Rankingkriterien von den Suchmaschinen genutzt werden, ist in der Regel ein Betriebsgeheimnis der Operatoren. Selbst Google gibt mehr als 200 Einflussfaktoren an, die das Ranking beeinflussen[1] Allerdings werden weder die Einflussfaktoren noch deren Gewichtungen von Google aufbereitet.

In der Zwischenzeit werden die Google-Suchergebnisse nach Suchverlauf, lokalem Standort und anderen Kriterien individualisiert. Deshalb können die Rankings in Suchmaschinen je nach Begriff sehr unterschiedlich sein. Search Engine Optimization beschäftigt sich mit Massnahmen zur Optimierung des Suchmaschinen-Rankings. In ihren Qualitätsrichtlinien [2][3][4] beschreibt ein Betreiber von Suchmaschinen wie Google, welche Massnahmen gesetzeskonform sind und welche nicht.

Ungewollte Messungen werden als Suchmaschinen-Spamming aufbereitet. Mit der ständigen Verbesserung der Suchmaschinen-Algorithmen der Suchmaschinenbetreiber bemüht man sich, bewusst und aktiv Massnahmen zur Rankingoptimierung zu ergreifen. Werden ungewollte Kniffe zur Erhöhung des Rankings entdeckt, werden die betroffenen Webseiten schlecht eingestuft und ggf. aus dem Suchmaschinenindex ausgeklammert, so dass sie von den Suchern nicht mehr gefunden werden können.

Weil das Ranking für den Erfolgsfaktor einer Webseite entscheidend sein kann, ist es bei einigen Suchmaschinen möglich, ein High Ranking (Sponsorenlinks) zu kaufen.

Suchmaschinen-Ranking Terminologie & Definitionen

die Abfolge, in der die bestimmten Suchergebnisse des entsprechenden Suchbegriffs aufgelistet sind, versteht sich. Das Ranking wird durch den entsprechenden Operator der Eingabemaske bestimmt. Die Suchmaschinen haben zum Zweck, dem Sucher eine große Aktualität der Einträge zu bieten. Da die Search Engine Result Pages (SERPs) nach dem Grundsatz der "Top-N-Abfrage" funktionieren, ist es für die Wichtigkeit einer Website ausschlaggebend, unter den ersten zehn Resultaten (Ns) zu sein.

Charakteristisch für die Klassifizierung im Suchmaschinen-Ranking ist die Güte und die Zahl der Referenzen einer Website. Nach den Verknüpfungen der Website wird die entsprechende Website klassifiziert. Mit zunehmender Zahl dieser geeigneten Verknüpfungen auf die entsprechende Website wird diese von der jeweiligen Website umso besser von der jeweiligen Website gelistet. Mit dem PageRank wird die Link-Popularität einer Website bei Google beschrieben.

Mit zunehmender Trefferquote zwischen dem angegebenen Begriff und dem Content der entsprechenden Website, je besser das Suchmaschinen-Ranking und je größer die Chance, dass diese Website vom Benutzer aufgerufen wird. Die Page Rank-Methode bezieht sich auf ein Verfahren, mit dem die Link-Popularität eines Dokuments oder einer Website bestimmt wird.

Mit zunehmender Anzahl der Verweise auf eine Website steigt das Interesse der entsprechenden Seiten im Intranet. Mit zunehmender Bewertung dieser verlinkten Website steigt der Nutzwert. Die Vorgehensweise zielt darauf ab, die Verknüpfungen nach ihrer Gewichtungen zu ordnen und eine Ergebnisfolge in der Suche zu erstellen.

Verknüpfungen zu höherwertigen Webseiten stehen ganz oben in den Suchmaschinen-Ergebnissen. Auf jeder Website gibt es einen Seitenrang (Gewicht). Je grösser der Seitenrang, um so mehr wird auf diese Website verwiesen. In Google werden mehr als 200 Einflussfaktoren für das Suchmaschinenranking erwähnt. Massnahmen, die die Optimierung des Suchmaschinenrankings beinhalten, werden als Search Engine Optimization bezeichne.

Zur Beeinflussung des Suchmaschinenrankings gibt es verschiedene Möglichkeiten. Zur Aufdeckung illegaler und unerwünschter Verfahren arbeiten die Betreiber der Suchmaschinen ständig an der Weiterentwicklung des Suchmaschinen-Algorithmus. Wenn rechtswidrige Mittel anerkannt werden, die der artifiziellen Steigerung des Suchmaschinen-Rankings dienlich sind, dann kann eine Negativbewertung dieser Website stattfinden oder es findet ein Ausschluß aus dem Verzeichnis der betreffenden Maschine statt.

Die Website kann von Suchern über eine eigene Website nicht mehr gefunden werden. Die Suchmaschinenplatzierung ist ein wichtiger Gradmesser für den Erfolgsfaktor einer Website. Keyword Advertising kann verwendet werden, um eine Website in einer höheren Stellung im Suchmaschinen-Ranking zu positionieren. Der bezahlte Suchtreffer wird jedoch als Werbeanzeige in den üblichen Suchmaschinen markiert.

Dabei werden die kostenpflichtigen Treffer nicht mit den naturgegebenen Ergebnissen der Suchmaschinen gemischt, sondern zu einem Werbeträger kombiniert. Diese Werbeblöcke erscheinen in der Praxis in der Praxis meist auf der rechten Seite der Suchergebnisse der Google. Außerdem kann es sein, dass die Werberesultate über den normalen Suchresultaten angezeigt werden. Bei der Vermarktung von Diensten oder Produkten im Netz kommt dem Suchmaschinenranking einer Website heute eine wichtige Bedeutung zu.

Es können Massnahmen getroffen werden, um die Präsenz im Netz und den Besucheraufkommen auf der Website zu verbessern. Somit kann das Suchmaschinen-Ranking der jeweiligen Website durch fachliche Massnahmen gesteigert werden. Bisher lieferten Google-Suchen exakt 10 Treffer, wenn die Standard-Google-Konfiguration beibehalten wurde. Bei der Universal Search hat Google auch Bestandteile der speziellen Suche aufgenommen.

Googlekarten, Filme und Fotos werden nun in den Ergebnissen der Suche angezeigt. Die Einbindung von speziellen Recherchenergebnissen in die übliche Suchergebnisseite nennt Google "Universal Search". Zusätzlich zur herkömmlichen Web-Suche stellt Google weitere Suchmöglichkeiten zur Verfügung, die als "spezielle Suchmöglichkeiten" bekannt sind und nur von wenigen Suchern direkt verwendet werden. Mit der Universal Search zeigt Google für viele Anfragen die entsprechenden Treffer aus einer oder mehreren speziellen Recherchen in der Suchergebnisseit.

Im Jahr 2007 führte Googles Universal Search ein. Zur Erreichung des Suchmaschinenrankings auch im Rahmen der Universal Search werden auch die multimedialen Angebote der Websites aufbereitet. Das Auflisten einer Website in einer bestimmten Art von Suchmaschinen wird als Ranking bezeichnet. Auf diesen Seiten der Suchmaschinen-Ergebnisse werden viele Websites angezeigt, die mit dem Suchbegriff zusammenhängen.

Entspricht eine Website mehreren Ranking-Kriterien, so wird sie verhältnismäßig hoch eingestuft - die Platzierung, auf der sie dargestellt wird, ist sehr hoch. Wer in den Top-Suchergebnissen einer Website sein will, braucht in der Regel mehr als die reine Einbindung von unsinnig erzeugten Suchergebnissen. Bei der professionellen Suchmaschinen-Optimierung kommt es darauf an, dass die Webpage noch interessanter für Suchmaschinen ist.

Sie wird beim nÃ??chsten Aufruf des Suchmaschinen-Roboters als Ã?berarbeitet anerkannt und - im Verlauf der Zeit und mit dem Fortschritt der OptimierungsmaÃ?nahmen - besser aufgelistet als vor der vorangegangenen der Suchmaschinenoptimierung. Die Rangfolge einer Page ist sehr hoch, je kleiner die Platzzahl innerhalb der Server ist. Die beste Suchmaschinenplatzierung, die man erzielen kann, ist, den ersten Rang in den Ergebnissen der Suche nach einem bestimmten Keyword zu belegen.

Weil die Faustformel - je besser das Suchmaschinenranking, je mehr Nutzer - zutrifft, nutzen immer mehr Unternehmen die Möglichkeit der professionellen SEO. Die Suchmaschinenplatzierung ist ein entscheidender Erfolgsfaktor für die Wahrnehmung einer Website sowie für den tatsächlichen Unternehmenserfolg der Website. Es ist nicht ungewöhnlich, dass die Gesamtrentabilität eines Unternehmen unmittelbar von der Positionierung in den Recherchenergebnissen abhängt.

Auch interessant

Mehr zum Thema