Sw Laserdrucker Scanner

Schwimm-Laserdrucker Scanner

einfarbige Laserdrucker, die nur in Schwarz-Weiß und Weiß erhältlich sind. SW-Laserdrucker + Scanner (bis zu 150 ?) Ich suche für meine Familie einen schönen, aber preiswerten Schwarz-Weiß-Laserdrucker mit Scanner. Es ist mir klar, dass man in der Preiskategorie nichts Spezielles erwartet, aber die Ansprüche sind auch nicht zu hoch, der Printer wird nur im Privatgebrauch eingesetzt. Bruder DCP-7030 erscheint recht gut, hat mindestens gute Einschaltquoten bei Amazon und Gizhal.

So kann ich die Apparate von Bruder nur weiterempfehlen, habe selbst eines und bin rundum satt. Wenn es wirklich auf dem Foto ist, ist es auch auf dem Druck ist.... nur andere Farbnuancen sind in unterschiedlichen Graustufen..... aber das ist ganz natürlich! Ich habe hier noch einen Bruder 3040 CN für Farbdrucke und kann wirklich behaupten.... das war das Preisgeld wirklich wert.... ausgeben....

OK, mit der Bildqualität kann er natürlich NICHT an einen Tintenfleck herankommen, aber die Beständigkeit der Farbe und die Präzision + Bildschärfe sind PERFEKT. tw Ich habe 2000 Stück des Bruders DCP 7010 vom START-TONER bekommen.... und das, obwohl nur 50 Prozent des üblichen Toners drin sein sollten.

Bei mir zu Haus ist das Bruder DCP-7030, und es ist toll. Meine Berufsausbildung habe ich in der Informatik eines großen Konzerns absolviert und dort hatten wir alle Arten von Drucker, von Bruder, Lexmark, Canon, HP, Epson, Oki, Samsung, Kyocera bis hin zu riesigen Drucker von Xerox, sowohl Lasersysteme als auch Tintenpicker.

"Bei den Samsung-Druckern haben wir von Samsung einen Farblaser hier im Bureau. Das ist kein Abgleich mit Ihrem Model, aber mit Samsung würde ich mir das näher ansehen..... Wenn Sie also einen s/w-Laserdrucker mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis wünschen. Und dann würde ich mich auch um Bruder kümmern.

Es gab bereits Printer (je 1) von Kyocera, Samsung, Canon und Bruder. Ich mochte den Bruder einfach am liebsten. Der Tonerkartuschen sind dort sehr preiswert und ich habe nichts zu bemängeln über den Begriff für den Aufpreis. Sebasbi schrieb: Wenn es auf dem Foto wirklich dunkel ist, ist es auch auf dem Gesichtsausdruck dunkel.... nur andere Sprachen sind in unterschiedlichen Graustufen..... aber das ist ganz natürlich !

Da bezweifle ich, dass er je etwa 2200 Druckwerke hatte, um die er sich kümmern musste. "Ich kenne die Druckindustrie und ihr Inneres, weil ich jährlich Zertifizierungen von Kyocera, Hewlett Packard und Canon sowie zehn Jahre Berufserfahrung vorweisen kann. Aber nicht immer ist die schwarze Seite so. Oft genug wird mit den Canon-Tintenpissern gerechnet, die im Doppeldruck anstelle der Schwarzkartusche das "Schwarz" aus allen möglichen Farbtönen mischen.

Okay, vielen Dank für die Antwort, ich schätze, ich nehme den Bruder PCP-7030. Ich weiß weder Oki noch Konica Minolta selbst und es gibt kaum Einschaltquoten für ihre billigsten Printer, also gehe ich lieber kein Selbstrisiko ein. Wenn etwas mit dem Brother-Drucker nicht stimmt, geht er zurück, er hat eine Dreijahresgarantie.

Die Drucksysteme Oki und Konica Minolta sind für Unternehmen entwickelt worden. Bruder & Partner sind vielmehr die Auftraggeber von Medienmarkt.

Auch interessant

Mehr zum Thema