Tel nr Zurückverfolgen

Telefon Nr. Rückmeldung

auch eine Rückwärtssuche, bei der Sie unbekannte Laufnummern verfolgen können. Es gibt sehr unterschiedliche Gründe, warum man nach einer Telefonnummer suchen muss. Die Frage ist: Wer steckt hinter dieser Telefonnummer? Das Telefontracking ist eine Methode zur Überwachung des Werbeerfolgs, die über das Call Center gebucht wird, aber nicht auf den Marketingkanal zurückgeführt werden kann.

45-teilige Beiträge (23 negativ) für Bonprix Telefonnummer

Wenn jemand deinen Beitrag entfernen möchte, werden wir dich als registrierten Benutzer kontaktieren. Wenn Sie eine Unternehmensnummer bewerten und Eigentümer der Zahl sind oder Einzelheiten über das Unternehmen kennen, dann verwenden Sie den besonderen Unternehmenseintrag für weitere Auskünfte. Sie können Ihren vollständigen Vor- und Nachnamen oder ein Passwort eingeben.

Geben Sie hier den Rufnamen des Gesprächspartners oder der Gesellschaft ein, bei der er sich vorstelle. Wenn Sie den Firmennamen nicht kennen, können Sie auch den Vor- und Nachnamen des Aufrufers eingeben. Es muss sichergestellt werden, dass keine Geräte diese Form nutzen und unnötige unnütze Rezensionen aufkommen. Die Anmeldung ist kostenfrei und sehr einfach über OpinionId.

mw-headline" id="Methoden">Methoden[Bearbeiten | < Quelltext bearbeiten]

Das Telefontracking ist eine Form der Werbeerfolgskontrolle. Es gibt derzeit zwei verschiedene Techniken zur Telefonverfolgung. Zusätzlich zu einer rein Web-basierten Funktionalität ist es auch möglich, Telefonnummern mit Hilfe einer Phone-Server-Lösung zu bewerten. Zusätzlich gibt es einige Softwareanbieter, die Werbetreibende beim Telefontracking in ihrer Arbeit unterstützt. Dabei gibt der Internetnutzer auf der Webseite eines Werbeunternehmens eine Rufnummer ein, unter der er angerufen werden möchte.

Die dahinter liegende Technologie übermittelt dem Nutzer, sobald er den Verbindungsauftrag per Klick quittiert, ein Telefonat zwischen dem Werbetreibenden und dem Interessierten von selbst. So wird in jeder Printanzeige, jedem Online-Banner und jedem anderen Werbeträger eine eigene Telefon-Nummer als Response-Element mitteilt. Wenn ein potenzieller Kunde eine der vergebenen Servicerufnummern anruft, wird der Ruf über den Telefon-Server an das jeweilige Unternehmensunternehmen umgeleitet und über die eingesetzte Nummer vermessen, auf welches Werbeträger dieser Kundenzielkontakt entfällt.

Ebenso zeigt Suchmaschinenmarketing immer exakt das Schlüsselwort an, das die Anzeige auslöste und über das der Nutzer auf die Webseite kam. Mit der gleichzeitigen Bewertung von Telefonaten und der Zuweisung von Servicenummern zu individuellen Werbeaktionen wird mit dieser Art der Telefonverfolgung auch die Medienbrüche der klassischen Werbe-, Online-Marketing- oder PR-Maßnahmen zur Telephonie überwunden.

So gibt es Betreiber von Tracking-Systemen, die der Nutzer-Reise oder Umwandlungskette anbieten (d.h. die meisten Anlagen sind jedoch auf den Online-Bereich beschränkt und ignorieren die Werbungskontakte in der Offline-Welt und damit wesentliche Bestandteile der Nutzerreise. So kann es beispielsweise sein, dass ein Nutzer zunächst auf ein Werbefahne oder eine Google AdWords-Anzeige klickt und auf die Webseite des Online-Shops stößt.

Schon heute gibt es einige wenige Betreiber von Ortungssystemen, die das Handy als Reaktionselement auf Marketing-Maßnahmen betrachten. Wenn ein Nutzer auf eine Anzeige anklickt, wird ihm ein Plätzchen zuordnet. Bei Anwahl dieser Rufnummer wird über eine Server-zu-Server-Verbindung zwischen der Telefon-Tracking-Software und dem Telefonprovider der ankommende Ruf exakt dem Benutzer und dem letzten angeklickten Werbeträger zugeteilt.

Derzeit testet die Firma Googles Adwords auf dem US-Markt Adwords Call Metriken. Diese neue Funktion für das Google-Werbesystem ermöglicht es, eine kostenfreie Service-Nummer oder eine örtliche Nummer für die Anzeige in AdWords-Anzeigen bereitzustellen. Das Telefontracking ist ein wichtiger Faktor für die korrekte Zuordnung dieser Gespräche und der daraus resultierenden Einnahmen zum Werbeträger.

Möglich sind diese und weitere Auswertungen mit Hilfe des Telefontracking und ermöglichen eine Neubewertung des Telefonkanals und damit der diesbezüglichen Marketingmassnahmen. In der Google Adwords-Suchmaschinenwerbung kann das Telefontracking Gespräche bis zur Keyword-Ebene zuweisen. Durch die Möglichkeit der Telefonverfolgung würde die Entstehung von telefonisch generierten Umsätzen untergehen.

So werden z.B. Verkäufe über das Callcenter verbucht, lassen sich aber nicht auf den Vertriebskanal zurückführen. Das Telefontracking eröffnet dem Marketingleiter eine neue Perspektive auf die Leistung des Online-Marketings. Dieses Hindernis für den Medienbruch wird durch die Telefonverfolgung behoben. Auch die telefonische Sendungsverfolgung stösst trotz einiger Vorzüge an ihre angestammten Leistungsgrenzen.

Mit einer größeren Anzahl von Impressionen ist die Telefonverfolgung zwar noch möglich, wird aber weniger deutlich, da die Zuordnung von Rufnummern nur auf Anzeigengruppen- oder Aktionsebene erfolgt. Wenn die Zahlen entsprechend verteilt sind, ist es immerhin noch möglich zu analysieren, auf welche Werbung oder Kampagnen der Nutzer das letzte Mal zugegriffen hat. Die Verwendung von Plätzchen ist ein weiteres Hemmnis für die Nutzung der Telefonverfolgung.

Falls ein Benutzer es entfernt oder nicht erlaubt, wird sowohl die telefonische als auch die Online-Verfolgung deaktiviert und es können keine Angaben über diesen Benutzer erhoben werden.

Mehr zum Thema