Telefon Verkaufsgespräch Muster

Beispiel für ein telefonisches Verkaufsgespräch

Dein Gesprächspartner fühlt sich nicht direkt wie ein Verkaufsgespräch an. Aktiver Verkauf am Telefon: potenzielle Käufer finden - Käufer begeistern....

- Das ist eine gute Idee. Lothar Stempfle, Ricarda Zartmann.

Der Leitfaden führt Verkäufern und Call Center-Agenten schrittweise durch die unterschiedlichen Etappen eines Telefonverkaufsgesprächs: von der Vorbereitung des Gesprächs, über die Eröffnung des Gesprächs, das Hauptgespräch und den Abschluss des Gesprächs bis hin zur Nachverfolgung. In der Praxis des Telefonverkaufs lernt der Teilnehmer Methoden zur sofortigen Anwendung im Alltag aus. Extras: Beispielhafte Telefonskripte und Beispielgespräche.

Wichtige Hinweise für alle, die ihr Gegenüber am Telefon noch besser begeistern wollen.

10 Tips für ein erfolgreiches Verkaufsgespräch

Effektive Methoden unterstützen Sie dabei, Ihren Vertriebserfolg spürbar zu erhöhen. Einige Anbieter machen den Irrtum, ihre eigene Persönlichkeit oder ihr eigenes Geschäft zu sehr in den Mittelpunkt eines Verkaufsgespräches zu stellen. Was Sie oder Ihr Betrieb erreichen können oder können, ist für den Verbraucher jedoch nur marginal von Interesse, aber was für ihn vor allem gilt, ist der Nutzen, den er als Kundin Ihres Angebots hat.

Führe dein Gesprächsthema daher immer aus der Perspektive deines Auftraggebers - und aus seiner Perspektive. Durch den so genannte Vorteilsansatz können Sie Ihren Käufern die Vorteile Ihres Angebotes auf anschaulichste und überzeugendste Weise vermitteln. Der Vorteil Sprache verbindet logischerweise das Leistungsangebot des Händlers mit den günstigen Auswirkungen auf den Verbraucher.

Dies erfolgt linguistisch durch die Verknüpfung eines Aktivitätswortes mit dem Namen des Auftraggebers. Kombiniere das Resultat für den Endverbraucher mit zusätzlichen Eigenschaftsbegriffen wie "gut", "hoch", "einzigartig" oder "speziell"! Im Anschluss an die Beantwortung des Auftraggebers, die in der Regel ein "Ja" aufgrund des vorhergehenden Verkaufsgespräches (2. Schritt) ist, erfolgt als nächster Punkt die Vorteilrede des Verkäufers.

Ich-Nachrichten werden verwendet, wenn Sie Bedenken bezüglich der Aussagen Ihres Geschäftspartners äußern oder mit seiner Ansicht nicht übereinstimmen wollen. Mit dieser interessanten Vorgehensweise können Sie Ihre Bedenken oder Ansichten verbindlich an den Auftraggeber weitergeben, ohne die Atmosphäre des Gesprächs zu mindern. Indem Sie am Ende des Verkaufsgespräches konkrete Fragestellungen stellen, fasst man alle Gedanken zusammen, die Ihr Kollege nicht mit "Nein" geantwortet hat.

Infolge Ihrer Zusammenstellung wird Ihr Vorschlag von selbst als das für die Kundenbedürfnisse am besten und geeignetste angezeigt. Ungewisse, unruhige oder unruhige Vertriebsmitarbeiter werden kaum in der Lage sein, einen Verkauf erfolgreich abzuschließen. Seien Sie ein aufmerksamer Hörer und reagieren Sie sehr präzise und unmittelbar auf die Äußerungen Ihrer Kundschaft. Nützen Sie jede Möglichkeit, das Dialoggespräch mit Ihrem Partner zu vertiefen.

In einer solchen Umgebung würde sich Ihr Gesprächspartner unsicher und bemüht sein, das Telefonat mit Ihnen so rasch wie möglich zu beenden. Sie können also aus eigener Anschauung reden, wenn Sie Ihren Käufern die Vorteile Ihres Produktes vorstellen. Komm zu deinem Schützling zusammen mit deinem Vertriebs- oder Marketingmanager.

Wenn Sie paarweise auftreten, hat das noch einen weiteren Pluspunkt für Sie: Sie können im Verkaufsgespräch die Bälle auf sich selbst "abgeben" und kritische Sachverhalte, z.B. wenn sich die Blickwinkel zu verfestigen beginnen, besser bewältigen und zu einem guten Ergebnis führen.

Auch interessant

Mehr zum Thema