Telefonakquise Bedeutung

Fernabfrage Bedeutung

Nachdem Sie Ihre Zielgruppe definiert haben, müssen Sie nun nach konkreten Unternehmen für die Telefonakquise suchen, die Ihrer Zielgruppe entsprechen. Der Telefonanruf, Ihr Bekannter und Ihr Helfer: Profitieren Sie von den Vorteilen der Telefonakquise durchweg. Nimm die Kommentare deines Ansprechpartners niemals selbst. Achten Sie beim Anrufen auf eine ruhigen Ort - Meiden Sie Lärm von Straßen, lauten Mitarbeitern, Funk, Essensgeräusche und dergleichen. Holen Sie sich ein Kopfhörer - Besonders wenn Sie gerne am Telefon herumlaufen, "mit Hand und Fuß reden", sich fortbewegen und/oder sich notieren, werden Sie es zu schätzen wissen, dass Sie den Hörer nicht zwischen Schultern und Ohren klemmen müssen.

Die Kosten und der Zeitaufwand für Kaltakquise sind um ein vielfaches größer als bei der Aufnahme von Telefonkontakten. Vor dem Hintergrund der schmelzenden Gewinnmargen und Nachahmungsprodukte wenden sich die Firmen zunehmend dem Telefonkontakt mit den Kunden zu. Von größter Bedeutung ist die telefonische Akquisition, vor allem die Terminvereinbarung - sie ist kostengünstig und ermöglicht viele tägliche Kontaktmöglichkeiten.

Angesichts des ausgeprägten Saturierungsgrades und der damit verbundenen Schutzmechanismen vieler potentieller Käufer sind kostspielige Direct-Mailing-Kampagnen in einer Zeit, in der eine Response-Rate von einem Prozentpunkt aufgrund der Werbe- und Reizflut in einigen Industrien bereits als Erfolgsfaktor gilt, kein ernstzunehmender Konkurrent mehr für die telefonische Akquisition. Ungewissheit und/oder Ablehnungsangst: Ein Telefonanruf ist rascher loszuwerden als ein privater Auftritt, da Entschuldigungen einfacher möglich sind.... Niemals Ablehnungen oder Interessenlosigkeit selbst übernehmen - Ihr Ansprechpartner aussprechen!

Bevor Sie anrufen, stellen Sie sicher, dass Sie wissen, welche Vorteile Sie Ihrem Geschäftspartner anbieten werden und wie Sie ihn glücklich machen werden! Erinnere dich immer wieder an die vielen neuen und vorhandenen Verbindungen, die du mit Hilfe des Telefonats und deiner konsequente Akquisition hergestellt hast! Nehmen Sie an, dass ein Kunden, der Ihren Ruf beantwortet, interessiert ist!

Erzählen Sie sich vielmehr, dass Sie über wichtige Erkenntnisse für die angerufene Person verfügen, dass Sie ein Kenner auf Ihrem Fachgebiet sind, eine Ideenquelle und ein fachkundiger Ansprechpartner - schalten Sie Ihr persönliches Selbstverständnis ein! Wenn Sie wider erwarten nicht erfolgreich sein sollten, dann machen Sie deutlich, dass jede Absage ein Hinweis auf den nächstgelegenen Interessierten ist!

Auch hier sollten Sie offensichtliche Benachteiligungen des Telefons durch sorgfältige Vorbereitungen kompensieren, vor allem durch eine Diskussionsstrategie mit entsprechenden Richtlinien - Lasse deine gute Grundeinstellung zum Ansprechpartner und zu deinem Leistungsangebot arbeiten und suche nach einem originalen Haken!

Kundenorientierung und persönlicher Umgang mit Ihnen statt Formulierung von "Ich" und "Wir", die Ihren Ansprechpartner rasch aus dem Telefonat herauskommen lässt. Vermeiden Sie unnötige, überbordende Sätze, Monologe und "Unschuldsamkeiten" - integrieren Sie vielmehr Unterbrechungen und Fragestellungen in den Gesprächsablauf, um den Gesprächsablauf zu verbessern und zu bestimmen, was Ihr Ansprechpartner will.

"Klar und präzise Artikulation: Sprich in kleinen Satzstücken, nicht zu rasch oder zu überstürzt und vermeide Verbindungen wie "würde, könnte, möchte" - verwende statt dessen unvergessliche Motive, eine "Bildsprache" mit Phrasen wie "Mach dir ein Bild...", "Schau nach dir selbst..." oder "Teste es aus....".

Lächle beim Reden, stelle dir deinen Konversationspartner vor, als ob er "live" vor dir säß. Tätigen Sie den Anruf wie einen persönlichen Anruf. Steh oder lauf herum - du klingst entschiedener und die Erfahrung zeigt, dass dies das Telefonieren beschleunigt. Das Mobilteil richtig festhalten, der optimale Abstand zum Mikrofon beträgt etwa eineinhalb cm, um die handwerkliche Eigenschaft des Mobiltelefons bestmöglich zu nützen.

Verwenden Sie ein Kopfhörer - es gibt Ihnen die Freiheit, Ihre ganze Individualität am Handy zu entfalten, besonders wenn Sie gerne mit den Fingern sprechen.

Auch interessant

Mehr zum Thema