Telefonanlage 15 Teilnehmer

Fernsprechanlage 15 Teilnehmer

Zwei verifizierbare S0-Busse nach IP 8 und VoIP-Unterstützung für zehn Teilnehmer. ISDN-Telefonanlage für bis zu 22 Teilnehmer mit optionaler Anrufverwaltung. 45% V +/-15 %, 50 Hz. Eine IP-Telefonanlage für bis zu 100 Teilnehmer. Das Telefonieren kann sehr einfach sein.

Telefonsysteme durch Teilnehmer: bis zu 25 Geräte

Alcatel Lucent Telefonsysteme ermöglichen die Einbindung Ihrer Handys (Iphone, Android) in Ihre Telefonanlage. So haben sie Zugang zu Adressdaten, Rufnummern, Anruflisten und dem Stand Ihrer Mitarbieter. Modulare Erweiterbarkeit auf bis zu 100 Teilnehmer. Sämtliche Freigabefunktionen wie Faxserver, Outlook-Integration, Präsenzstatus aller Mitarbeitenden, mobile Anbindung inkl. App für Android und iPad bereits an Bord.

Die Telefonsysteme Auerswald COMpact 5000 - optimal für Praxen, Finanzämter und Anwälte.

Sind Sie auf der Suche nach einer kleinen Telefonanlage, aber trotzdem nicht auf die Funktionalitäten einer heutigen Voice-over-IP-Anlage angewiesen, dann sind die modular aufgebauten Telefonsysteme der Auerswald Compact 5000er Reihe die richtige Wahl für Sie: COMpact 5200, COmpact 5500R und COMpact 4000 sind optimal für kleine bis mittelgroße Buros. Mit den Telefonsystemen der Auerswald COMpact-Serie werden kleine und mittelgroße Büroräume, Praxen und Anwaltskanzleien mit bis zu 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer angesprochen.

Das Highlight der COMpact-Serie ist der Auerswald COMpact 5500R in der Version 19 zum Einbauschrank. Die COMpact 5200 ist als Wandsystem oder als 19? Rack-System verfügbar. Die kleine Schwesterschaft tritt in der Klasse der bis zu 15 Teilnehmer auf: der COMpact 4000, der mit einem integrierten Voicemail- und Telefaxsystem, CTI- und UC-Fähigkeit, voller IP-Integration und Interfaces für die Gebäudeautomatisierung alles hat, was man von einer modernen TK-Anlagentechnik erwartet.

Serienmäßig sind bei der Auerswald COMpact 5000 Baureihe Fax-to-Mail und integrierte Voicemail-Systeme im Einsatz. Das Besondere am Auerswald COMpact 5500R: Vollständig modulare VIP-Appliance für max. 14 Vermittlungskanäle und max. 50 Teilnehmer, mit Erweiterungsoptionen für ISDNAustauschkanäle und POTS/FXO-Austauschkanäle sowie Gateway für analoge und ISDNAustauschteilnehmer, im 19" Gehäuse für Einschub. Das Highlight des Auerswald COMpact 5200R: Vollständig modularer und gleichzeitig kompakten Kommunikations-Server für max. 14 Vermittlungskanäle (VoIP, ISDN, POTS/FXO ) und max. 32 Teilnehmer (VoIP, ISD, analog).

Das sind die Höhepunkte der Auerswald COMpact 4000:

VoIP-Telefonanlage der S-Serie Häufig gestellte Informationen

Der Standard IP der S-Serie VoIP PBX ist 192.168.5.150. Bitte beachten Sie, dass im Falle eines Zugriffs auf die PBX der Telefonanlage der S-Serie die Meldung Warum erscheint eine Fehlermeldung im Internet nicht? Diese Art von Fehlermeldung, z.B. die Meldung "Ihre Verbindung ist nicht privat" im Chrome-Browser, wird durch einen SSL-Fehler verursacht. Die PBX der S-Serie nutzt das HTTPS-Protokoll, um sich mit einer lokalen IP-Adresse zu verbinden.

Wenn Sie das SSL-Zertifikat erhalten möchten, müssen Sie eine Domain oder eine öffentliche IP-Adresse mit der PBX der S-Serie verknüpfen und sich dann von der Zertifizierungsstelle zertifizieren lassen. Kommentar: Wie kann man sich mit dem Web-Interface der Erweiterung verbinden? Der Benutzer und das Passwort sind standardmäßig "Durchwahl (z. B. ,1000)" und "Passwort + Durchwahl (z. B. pss1000)".

Wir empfehlen Ihnen dringend, das Standardpasswort auf der Bearbeitungsseite der Erweiterung nach Ihrer ersten Anmeldung zu wechseln. Wechseln Sie zu Settings PBX Extensions und Ändern Sie das Benutzerkennwort. Sie können sich als Erweiterungsbenutzer in die Erweiterungs-Benutzeroberfläche einloggen und auf "Ich" gehen, um eine E-Mail-Adresse mit diesem Account zu verknüpfen.

Quelle: Was ist der Bereich der Durchwahlen? Die Autokommutatoren der S-Serie können einen Nebenstellenbereich von 2 bis 7 Stellen haben. Rufen Sie die Seite Settings PBX Extensions auf und wählen Sie "Add" unter den Extension Settings. Kommentar: Wie kann ich ein IP-Telefon oder Softphone an einer VoIP-Nebenstellenanlage der S-Serie registrieren?

Wie kann man eine Nebenstelle registrieren? Wenn Sie die statische IP-Adresse für VoIP-PBX-Switches der S-Serie verwenden, wählen Sie bitte unter "NAT-Einstellungen" "Externe IP-Adresse" und geben Sie die öffentliche IP-Adresse der VoIP-PBX der S-Serie ein. Die Erweiterung, die aus der Ferne registriert werden soll, auswählen und anklicken. Beschreiben Sie diese konfigurierte Erweiterung. Wie sieht die Mobilitätserweiterung aus?

Die Erweiterung Mobility dient dazu, eine Mobilfunknummer mit einer Nebenstelle zu verknüpfen, so dass diese Nummer das Anrufprivileg der entsprechenden Nebenstelle hat, z.B.: interne Anrufe tätigen, ausgehende Anrufe tätigen, Voicemail lesen, ohne sie zu lesen, etc. Der Nutzer, der mit dieser Handynummer eine VoIP-Nebenstellenanlage der S-Serie anruft, betrachtet diese als die entsprechende Nebenstelle und hört den Wählton.

Konfigurieren Sie die Mobilitätserweiterung, indem Sie wie folgt vorgehen. Cliquez auf Paramètres PBX Extensions, go to the side Editing Extensions. Es gibt eine Verknüpfung einer Handynummer unter "Handynummer" auf der Registerkarte "Basis". Cliquez auf "Features" und gehen Sie zu "Mobility Extension". Wenn Sie die Mobilitätserweiterung aktivieren, kann die konfigurierte Mobilfunknummer, wenn sie eine VoIP-Nebenstellenanlage der S-Serie anruft, als diese Nebenstellennummer fungieren, z.B.: interne Anrufe tätigen, ausgehende Anrufe tätigen, ungelesene Sprachnachrichten lesen, etc.

Wenn Sie die Option Simultanes Klingeln aktivieren, klingeln das Telefon und das Mobiltelefon gleichzeitig. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie das spezifische Präfix so konfigurieren müssen, dass die VoIP-Telefonanlage der S-Serie diese Mobiltelefonnummer je nach Abfahrtsstrecke erreichen kann. Notizen: 1. Nach einem postmobilen Internruf einer Mobility-Nebenstelle wird auf dem Bildschirm des Anrufers die Nebenstellennummer und nicht die Mobilfunknummer als Anrufer-ID angezeigt.

Die PBX erkennt die Mobilfunknummer anhand der Identifizierung des erkannten Anrufers. Die Funktion der Mobilitätserweiterung kann nicht wirksam werden, wenn der Administrator die Callback-Funktion in eingehenden Arbeitsplänen aktiviert hat. Maximal 5 Endgeräte können daran teilhaben. Um die Erweiterungsgruppe zu konfigurieren: Die Erweiterungsgruppe: I. Gehen Sie zu Settings PBX Extension Group, wählen Sie Add auf der Registerkarte, auf der die Erweiterungen aufgeführt sind.

Die IP-Telefone, die über die VoIP-PBX-Switches der S-Serie selbst bereitgestellt werden können? Die série S unterstützt die automatische Bereitstellung von IP-Telefonen von Yealink, Cisco, Snom, Panasonic, Mitel, Grandstream, Polycom, Hetek, Ventilator vil, Vibrationstechnologie, etc. Die IP-Telefone, die ich mit einer VoIP-Nebenstellenanlage der S-Serie verwenden kann? Die IP-Kompatibilität aller selbstversorgenden IP-Telefone ist vollständig mit VoIP-PBX-Switches der S-Serie getestet und kompatibel.

Die IP-Telefone, die das Standard-SIP-Protokoll unterstützen, sind auch mit VoIP-Telefonanlagen der S-Serie kompatibel. Wenn das Telefonmodell in der Liste der automatischen Bereitstellung nicht unterstützt wird, wie kann ich dann meine Telefone selbst bereitstellen? Créez et aenderación de la configurationación de la côte d'été nach Ihren Bedürfnissen. Die Formatierung der Datei muss. cfg oder.xml sein.

Hinweis: Die Konfigurationen und der Dateiname müssen den Anforderungen der Hersteller von IP-Telefonen entsprechen. Generaldirektion al ist der Dateiname die MAC-Adresse des Telefons, z.B. Telefon +41 665212512.cfg. Schließen Sie Ihre Telefone und die Telefonanlage an das gleiche lokale Netzwerk an. Stellen Sie sicher, dass Ihre Telefone für die automatische Bereitstellung bereit sind. Aktivieren Sie PnP, wenn Ihr IP-Telefon die PnP-Funktion unterstützt.

1) Wenn Ihr IP-Telefon kein PnP unterstützt, aktivieren Sie DHCP. 2) Aktivieren Sie den DHCP-Server an Ihrer Telefonanlage, stellen Sie die TFTP-Adresse auf die IP-Adresse der Telefonanlage ein. Remarque: Stellen Sie sicher, dass die PBX der einzige DHCP-Server in Ihrem lokalen Netzwerk ist, da sonst die automatische Bereitstellung fehlschlagen würde. Die Konfigurationsdatei in die Telefonanlage herunterladen.

Automatische Bereitstellung > Dateien hochladen > Eine Datei hochladen. Starten Sie IP-Telefone manuell neu. Das Telefon-IP erhält die PBX-Konfigurationsdatei und eine vollständige automatische Bereitstellung. Wenn das Telefon die Konfiguration über die Webschnittstelle nicht unterstützt, wie kann ich Erweiterungen der VoIP-Telefonanlage der S-Serie registrieren? Band 1: Nur IP-Telefone, die SIP unterstützen, dürfen sich an PBXs der S-Serie wie z. B. Panel KX-TSC11 und Cisco 8800 anmelden.

Etappe 2: Ändern Sie die Firmware-Version des IP-Telefons auf eine Version, die das SIP-Protokoll unterstützt. In der Regel ist die Software auf der offiziellen Seite des Telefonherstellers verfügbar. Kommentar: Wie kann man die Zeit des IP-Telefons mit der Zeit der VoIP-Telefonanlage der S-Serie synchronisieren? Konfigurieren Sie die Uhrzeit auf der Konfigurationsseite für die automatische Bereitstellung. Auf der Seite Einstellungen stellen Sie den NTP-Server als IP-Adresse der PBX der S-Serie ein.

Kommentieren Sie, wie kann ich ein lokales Telefonbuch auf eine VoIP-Nebenstellenanlage der S-Serie herunterladen? Die automatische Bereitstellung funktioniert für meine IP-Telefone nicht? Sichern Sie sich, dass Sie nur einen VoIP-PBX-Switch der S-Serie in Ihrem lokalen Netzwerk haben. Stellen Sie sicher, dass sich Ihre IP-Telefone und die PBX der S-Serie im selben Netzwerk befinden und dass die Telefone und die PBX der S-Serie miteinander kommunizieren können.

Starten Sie Ihre Telefone manuell neu. Die automatische Bereitstellung funktioniert, wenn sich IP-Telefone und PBXs in einer VLAN-Umgebung befinden? Nein. Die Selbstversorgung funktioniert nur, wenn sich IP-Telefone und Telefonanlagen im gleichen lokalen Netzwerk befinden. Kommentar: Wie kann man die Funktion der automatischen Bereitstellung deaktivieren? Sie können eine der folgenden Einstellungen vornehmen, um die automatische Übertragung zu deaktivieren: I. Löschen Sie IP-Telefone von der Seite Automatische Übertragung > Geräteliste.

Deinstallieren Sie die Anwendung Automatische Bereitstellung der Telefonanlage. Die Mikrologik des IP-Telefons kann über die Selbstversorgung aktualisiert werden? Es ist wichtig, dass Sie die folgenden Schritte ausführen, um Ihre Telefone zu aktualisieren. Registrieren Sie Ihre Telefone an der Telefonanlage über das automatische Provisioning. Allez dans la proposérieur > Firmware de la update, um die Firmware-Datei des Telefons herunterzuladen. Hinweis: Nur IP-Telefone, die von der PBX der S-Serie selbst vertrieben werden können, unterstützen diese Art der Aktualisierung.

Kommentieren Sie eine VoIP-Vermittlungsstelle in einer VoIP-Nebenstellenanlage der S-Serie? 1. In Paramètres ? PBX ? Trunk, Klicken Sie auf , um einen VoIP-Trunk hinzuzufügen. 3. Geben Sie die vom ISP bereitgestellten VoIP-Informationen ein. Zum Beispiel: 4. Zusätzlich finden Sie im Administrator's Guide de la administrateur pour autocommutateurs de private de S-Series Série.

Kommentieren von ausgehenden Routen in VoIP-Nebenstellen der Serie S ? I. Gehen Sie zu Trunk sur Trunk sur la PBX ?, um den Status des Trunks zu überprüfen und sicherzustellen, dass der Trunk für die Nutzung verfügbar ist. Zusätzlich finden Sie im Administrator's Guide for S-Series VoIP Private Branch Exchange weitere Informationen. Gehen Sie zu Settings Phone System (PBX) Call Control Incoming lines und wählen Sie in der Liste der eingehenden Verbindungen aus.

Gehen Sie zu Phone System ? call control time conditions und ergänzen Sie die Konditionen oder einen Sommer. Gehen Sie zu Settings Phone system Call control Incoming lines und wählen Sie in der Überblicksansicht für Incoming lines. Die zentrale VoIP-Telefonanlage der S-Serie zeichnet ausgehende Anrufe automatisch in der AutoCLIP-Routingliste auf.

Der Appell wird beim Rückruf vom System an den Teilnehmer weitergeleitet, der diese Nummer zuletzt gewählt hat. Korrespondenz: Wie viele Ziffern der letzten Ziffer der eingehenden Telefonnummer werden verwendet, um der AutoCLIP-Registrierung zu entsprechen. Rufen Sie unter Settings Phone System Call Control AutoCLIP Lines auf und wählen Sie Show AutoCLIP List, um die Information zu prüfen.

Sie können dort automatische Aufzeichnungsdateien speichern: Kommentar-Konfigurator: Wie kann man die automatische Bereinigung von Aufzeichnungsdateien konfigurieren? In Paramètres -> Système -> System -> Système -> Stockage -> Automatische Reinigung -> Automatische Reinigung von Datensätzen, und entwerfen Sie die maximale Nutzung des Gerätes und die längste Aufbewahrungsdauer. Das Dateiformat ist.wav. Die Nutzer der Erweiterung haben die Berechtigung, Anrufprotokolldateien zu verwalten?

Kommentieren Sie, wie Sie die Systemeingabeaufforderung in der VoIP-Telefonanlage der S-Serie ändern können. Die PBX der S-Serie VoIP ermöglicht es Ihnen, die Systemeingabeaufforderung auf zwei Arten zu ändern: manuelles Aktualisieren oder Herunterladen von Leitungen an. Etappe 2: Gehen Sie zu Me -> Paramètres de la extensions, und ändern Sie die Eingabeaufforderung für die Voicemail. Die Formatierung der Audiodateien wird von den VoIP-Niederlassungen der S-Serie unterstützt? Dateiformat: Dateigröße: kleiner als 8 MB.

Wie konvertiert man das Audiodateiformat? Sie können das Audiodateiformat auf zwei Arten konvertieren, per Web-Tool oder Wave Pad. Quelle: Was ist die maximale Dauer einer benutzerdefinierten Audiodatei? Band 1: Löschen Sie die benutzerdefinierte Audiodatei, die auf die Webschnittstelle der S-Serie VoIP VoIP VoIP VoIP PBX angewendet wird. Schritt 2: Wählen Sie *2 an einer Nebenstelle.

Quelle: Wie hoch ist der Energieverbrauch der VoIP-Nebenstellenanlagen der S-Serie? Die PBX der S-Serie VoIP unterstützt die Rackmontage? Die Module der S-Serie werden von VoIP-Nebenstellenanlagen der S-Serie unterstützt? Die Anzahl der Module, die maximal auf jedem Modell der S-Serie installiert werden können? Wenn Sie die GSM/3G/4G/4G/4G/4G Module bestellen, wird Ihre VoIP-Telefonanlage der S-Serie mit der entsprechenden Anzahl von Antennen geliefert, nicht aber mit dem Antennenverlängerungskabel.

Sie können eine Erhöhung Ihrer Einnahmen erzielen. Die Entwicklung der Backup-Datei kann in einem anderen VoIP-PBX-Modell der S-Serie funktionieren? Nicht, die Backup-Datei funktioniert nicht mit verschiedenen Modellen. Quels datos de la puede de l'études VoIP de la série S-Series? Sie können die folgenden Dateien in der S-Series PBX sichern: Kann ich die automatisch erzeugten Backup-Dateien auf einem externen Speichermedium speichern?

Kommentieren Sie die Backup-Dateien, die automatisch durch den Dateinamen erzeugt werden. Zum Beispiel der Dateiname "S300_30.6.6.0. Hervorzuheben ist, dass die Datei auf der Seite 300 mit der Firmware-Version 30.6.0 erzeugt wurde. Est-il de VoIP PBX de S-Series de S-Series de VoIP, vous de upgrade? Wenn Sie die Software der VoIP-PBX der S-Serie aktualisieren, werden dann die Anwendungen der Anwendungen in App Center automatisch aktualisiert?

Die Anwendung Center PBX and Auto Provisioning App wird automatisch auf die neueste Version aktualisiert, wenn Sie die Firmware der S-Serie aktualisieren. Für andere Anwendungen müssen Sie diese eigenständig aktualisieren. Hinweis: Wenn Sie eine Anwendung nicht auf die neueste Version aktualisieren können, müssen Sie zuerst die Firmware der S-Serie aktualisieren. Créez a la sauvegarde sur la PBX S-Series.

Laden Sie die Sicherungsdatei auf Ihren PC herunter. Zurücksetzen der PBX der S-Serie. Das Unternehmen stellt die Sicherungsdatei auf der S-Series PBX wieder her. Ich habe eine Firmware.bin-Datei von der Website heruntergeladen und versuche, die Datei zu öffnen, und werde aufgefordert, ein Passwort einzugeben. Was kann ich tun? Das Mikroprogramm ist verschlüsselt, so dass Sie es nicht öffnen können, aber Sie benötigen es nicht.

Sie müssen nur die Bin-Datei auf Ihre S-Series PBX herunterladen, um die Firmware zu aktualisieren. Die PBX der S-Serie wird nach dem Prinzip des Upgrades automatisch auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt? Puis-he jer de la firmware, die in einer höheren Firmwareversion auf einer PBX der S-Serie erzeugt wurden, mit einer niedrigeren Firmwareversion wiederherstellen? Die Wiederherstellung von Backup-Dateien kann nur zwischen PBXen mit derselben Firmware-Version durchgeführt werden.

Die Modi der VoIP-Nebenstellenanlagen der S-Serie umfassen wie viele Ethernet-Modi? Die PBX der S-Serie VoIP unterstützt drei Ethernet-Modi: Inwiefern kann der Anrufer bei aktivierter Gesprächsaufzeichnung darüber informiert werden, dass das Gespräch mitgeschnitten wird? Die Ports, die Sie standardmäßig umleiten müssen, sind:

Mehr zum Thema