Telefonanlage für 10 Teilnehmer

Fernsprechanlage für 10 Teilnehmer

Fernsprechanlagen für bis zu 10 Teilnehmer. Fernsprechanlagen für bis zu 10 Teilnehmer. Fernsprechanlagen für bis zu 10 Teilnehmer. Ein Telefonsystem für bis zu 10 Teilnehmer ohne Endgeräte sind ca. 10 Merkmale, auf die Sie beim Kauf achten sollten.

Wolke

Nur unter gewissen Bedingungen und Voraussetzungen ist eine Cloud-Telefonanlage sinnvoll. Örtliche Cloud-Lösung: Sie kosten pro Erweiterung ab 2,90 Euro Netto. Erkundigen Sie sich bei uns nach dem lokalen Cloud Switch. Dabei ist es notwendig, zunächst die zur Verfügung stehende Bandbreiten und den Bedarf zu überprüfen, zu berechnen und dann zu bestimmen. Beispiel: Bei Cloud-Anbietern fallen pro Erweiterung ohne Terminalgerät ca. 4 pro Monat an - also 40 pro 10 Teilnehmer - für zwei externe Anschlüsse, eine Telefonanlage würde sich nach 12 Jahren amortisieren.

Selbstverständlich gibt es gewisse Pluspunkte einer Cloud-Lösung, aber auch die entsprechenden Einbußen.

Telefonsysteme in der Cloud: 10 Hinweise, was bei einem Einkauf zu beachten ist

Die modernen Telefonsysteme arbeiten in der Wolke und haben viele Vorzüge gegenüber Analog- oder ISDN-Telefonsystemen. So sind beispielsweise die Mitarbeitenden auf allen ihnen zugeordneten Telefone (ob mobil oder ins Festnetz) mit Fest- und Mobilfunknummern erreicht, da sich in modernen Wolkenlösungen die Fest- und Mobilkommunikation reibungslos einfügt. Die 10 häufigsten Voraussetzungen für Telefonsysteme in der Wolke haben wir für Sie zusammengestellt, auf die Sie beim Einkauf achten sollten:

Ältere Analog- oder ISDN-Telefonsysteme erfordern oft mehr Zeitaufwand, als auf den ersten Blick ersichtlich ist: Modernste Digital-Telefonsysteme sind in der Wolke angesiedelt und fallen daher mit geringen oder gar keinen Ausgaben für Hard- und Software sowie für Wartungs- und Serviceleistungen an. Darüber hinaus sind Mobil- und Festnetze bereits eingebunden und die Teilnehmer können sowohl für Mobil- als auch für Festnetzanrufe Gratisminuten in Anspruch nehmen.

Intern sind auch Anrufe ins Fest- und Mobilfunknetz kostenfrei. Brauchen neue Mitarbeitende einen neuen Telefonanschluß, kann dies bei konventionellen Telefonsystemen manchmal kostspielig sein, da die Teilnehmerzahl in der Regel nur schrittweise mit Analog- oder ISDN-Systemen erhöht werden kann. Durch ein modernes digitales System in der Wolke kann die Zahl der Verbindungen um jeden Raum individuell vergrößert oder verkleinert werden.

Im Quartier wird gebaut und ein fahrlässiger Baggerführer schneidet die Telephonleitung zu Ihrem Werk. Ein modernes Telefonsystem in der Wolke ist durch die Anbindung von Mobilfunk- und Festnetz überflüssig. Falls Ihr Untenehmen einen Festnetzausfall hat und Sie jemand aus dem Netz anruft, erreichen Sie den Gesprächspartner trotzdem über das Mobilnetz Ihres Mobiltelefons.

Vertraute Analogfunktionen können auch in die hochmoderne Cloud-Lösung integriert werden. Haben Sie z.B. bisher über die Analogtelefonleitung ein Eingangstor zu Ihrem Betriebsgelände oder eine Absperrung zu Ihrem Betriebsparkplatz betrieben, können Sie diesen Anschluß über einen Netzadapter einfach in die Digitaltelefonanlage einbauen. Für ein- und abgehende Gespräche nutzt jeder Mitarbeitende eine Telefonnummer - z.B. die Festnetzrufnummer - auf dem Festnetz-Anschlussgerät und auf dem Netz.

Mit einer zeitgemäßen Telefonanlage in der Wolke ist es möglich, für jeden Standort das passende Funktionsangebot zu wählen und zu projektieren. Beispielsweise können Angestellte, die überwiegend im Feld unterwegs sind, ebenso wie das Vermittlungspersonal mit seinen Bedürfnissen Sonderfunktionen in Anspruch nehmen. Möchten Sie die Teilnehmerzahl, deren Telefonnummern oder die Funktionalität einer Analog- oder ISDN-Telefonanlage ändern, brauchen Sie einen Experten vor Ort, der speziell reisen muss.

Ein modernes Telefonsystem in der Wolke dagegen kann sehr leicht über ein Webportal verwaltet und von einem ausgebildeten Fachmann ausgeführt werden. Die modernen Telefonsysteme in der Wolke verbinden problemlos Fest- oder Mobiltelefonie. Anrufe aus dem festen Netz können Sie direkt auf das Handy umleiten, z.B. wenn Sie das BÃ??ro aufgeben mÃ?

Bei Anrufen über das Netz kann eine niedrige Download- und Upload-Geschwindigkeit die Qualität Ihrer Stimme beim Anrufen beeinträchtigen, und in einigen Fällen trennt sich die Internetverbindung auch. Ein modernes Telefonsystem in der Wolke hat eine eigene Telefonleitung. Kein Überlasten: Wenn Ihre heutige Telefonanlage für etwa sieben Verbindungen konzipiert ist und diese derzeit in Betrieb sind, dann ertönt beim achten Anrufern ein Besetztzeichen.

Dabei ist die Sprechqualität höher, als Sie es von einer konventionellen Telefonanlage her kennen und erlaubt HD-Audio-Telefonie. Im Vergleich zur Analog- und ISDN-Telefonie kann das Telephonieren über das Internet einen erheblichen nachteiligen Effekt haben: Bei den Gesprächen ist es verhältnismäßig einfach, sie zu hören. Moderne Telefonsysteme in der Wolke nutzen zwar auch das Internet-Protokoll für Anrufe, sind aber vor unerwünschten Lauschangriffen sicher, da für Telefonate ein geschützter und sicherer Übermittlungskanal zur Verfuegung steht.

Die Zahl der Kommunikationswege nimmt durch die zunehmende Automatisierung enorm zu. Allerdings spielt das Handy nach wie vor eine wichtige Rolle. Durch eine neue Telefonanlage in der Wolke können Sie Ihre Telefonanlage ganz nach Ihren Wünschen auslegen. So können Sie sicher sein, dass Ihre Telefonanlage einwandfrei und immer auf dem neusten Wissensstand ist.

So können Sie und Ihre Mitarbeitenden sich noch besser auf Ihr Hauptgeschäft ausrichten.

Mehr zum Thema