Telefonanlage Kosten

Kosten der Telefonanlage

Sobald Sie das System gekauft haben, entstehen Ihnen zusätzliche variable Nutzungskosten. Angaben zur Beschaffung einer VoIP-Telefonanlage. Damit der Kauf einer neuen Anlage in Zukunft die Betriebskosten senken kann. Im Gegensatz zu klassischen Telefonanlagen fallen bei Modernisierungsprozessen keine Kosten für TK-Anlagen auf Basis der Centrex-Technologie an.

Telefon system.com

Es zeichnet sich vor allem durch die Kosten gegenüber der konventionellen Telekommunikation aus. Allerdings sind die Grundentgelte niedriger und für Anrufe innerhalb eines Netzes gibt es keine Verbindungsentgelte für die virtuelle Telefonanlage, so dass Sie nach Belieben Anrufe tätigen können. Dadurch wird die Verteilung der Mitarbeitenden auf das Home Office erleichtert, da mit der elektronischen Telefonanlage Kommunikation, Telekonferenzen etc. ohne Einschränkungen möglich sind.

Die Vermietung einer digitalen Telefonanlage umfasst in der Regelfall mehrere Pauschalangebote. Packungen mit 20, 100, 800 oder mehr Netzwerksteckplätzen sind in digitalen Telefonsystemen nicht ungewöhnlich. Die Telefonarbeitsplätze können bei entsprechendem Aufwand einfach und frei erweitert werden. Es wird in den wenigsten FÃ?llen höchstens eine kleine AufwandsentschÃ?digung erhoben, wÃ?hrend ein Monteur fÃ?r die Verlegung konventioneller Fernsprechanlagen belastet werden muss.

Darüber hinaus sind Telefonverbindungen, wie sie z.B. von der Telekom angeboten werden, mit Durchwahlen nur dann möglich, wenn sie sich innerhalb des Hauptverteilerstandorts wiederfinden. Daher ist es nicht notwendig, ein eigenes Sekretariat einzurichten, um den Beschäftigten den Telefonzugang zum Betrieb zu ermoeglichen. Dies ist besonders für Firmen von Interesse, deren Hauptanliegen die Telephonie ist, wie z.B. Call Center, Auftragsannahme oder Hotline -Services, bei denen die Mitarbeitenden selbständig handeln und nicht unbedingt Seite an Seite zusammenarbeiten müssen.

Die automatischen Aktualisierungen und Einstellungen einer elektronischen Telefonanlage werden vom Provider kostenfrei durchgeführt. Es ist keine Pflege erforderlich und die meisten Geräte sind kostenfrei. Vergleicht man die Anschlusskosten der Telekom mit einem Durchschnittspreis von 1,3 Cents pro Min. für Gespräche ins dt. Netz, mit den Telefonanschlüssen einer TK-Anlage von etwa einem Cents pro Min., kann man seine künftigen Fernsprechrechnungen und Einsparungen rasch selbst ausmachen.

Abhängig von Anbietern und Paketen bietet Ihnen das virtuelle Telefonsystem über die Telefonnummern wirtschaftliche Vorzüge, insbesondere bei Auslandstelefonaten. Aber auch hier ist Ihre künftige Telefon-Nummer abhängig vom jeweiligen Betreiber, nicht notwendigerweise standortabhängig. Wenn Sie z.B. die meisten Anrufe in die USA tätigen, erhalten Sie eine Telefon-Nummer in den USA und rufen dort zum landesüblichen Minutenpreis an, als ob Sie wirklich aus den USA anriefen.

Für internationale Gespräche aus dem normalen Netz kosten Sie das im Handumdrehen ein paar Euro für internationale Gespräche. Doch auch die Betreiber von virtuellen Telefonsystemen, die diesen Dienst nicht bieten, sind mit Durchschnittskosten zwischen 1,5 Cents und 1,9 Cents pro Min. bei Auslandsgesprächen weit unter den Kosten für stationäre Telefone. Gespräche zu Durchwahlen sind in der Regel kostenlos.

Der Anruf geht zu Lasten des Anrufers, während Sie bei Festnetzteilnehmern die Anrufumleitung einschalten und die Kosten für die Anrufweiterleitung auf Ihr Mobiltelefon übernehmen müssen. Außerdem müssen Sie die Kosten für eine Breitband-Internetverbindung aufbringen. Die Rufverbindung der elektronischen Telefonanlage wird über die Internetzugang aufgebaut. Welche Kosten das verursacht, hängt von Ihrem Internet-Provider und letztlich von der Schnelligkeit Ihres Internet ab.

Nutzt man jedoch alle Vorzüge einer digitalen Telefonanlage, kann man im Vergleich zu einer herkömmlichen Telefonanlage bis zu 70 Prozentpunkte an Kosten sparen.

Auch interessant

Mehr zum Thema