Telefonanlage Voip Analog

Voip Analoges Telefonsystem

Profitieren Sie von allen Vorteilen einer VoIP-Telefonanlage. VoIP-Telefonsysteme mit Analog- und ISDN-Unterstützung Nichts verändert sich für Ihre Mitarbeitenden und sich selbst: Sie nehmen den Hörer ab, Sie tätigen Anrufe, Sie vermittlen, Sie holen Ihre Briefkasten ab....

Als neue Besitzerin einer Innovaphone-Anlage fühlt man sich mit den neuen Hörern unmittelbar zurecht. Ihr Büro wird sich darüber erfreuen, dass sein Telefon Outlook einwandfrei versteht. Auch Faxe kommen per E-Mail an.

So hat Ihre Telefonanlage endlich einen Blick darauf, wer gerade am Telefon ist - und wer die Mittagspause einlegt oder einen Kundenbesuch macht. Intelligente Routing-Pläne erlauben auch Pauschalpreise in Mobilfunknetze.

Migrations-Konzept ISDNAnschluss

In der Branche werden überwiegend dezentrale analoge oder ISDN-basierte Telefonie-Komponenten eingesetzt, die das konzernweite Telefonie-Management durchlaufen. Hier besteht mit der Umsetzung auf All-IP dringender Handlungsfreiraum, da weder eine bestehende ISDN- noch eine analoge Infrastuktur den neuen IP-basierten Anschluß unterstützt. Damit die bestehende analoge oder ISDINfrastruktur nicht ausgetauscht werden muss, übernimmt LANCOM-Router die Übertragung zwischen ISDN/analog und IP und stellt als kompetentes SIP-Gateway den weiteren Betrieb der bestehenden Telefonieinfrastruktur sicher.

Vorhandene ISDN-Telefone und ISDN-DECT-Basisstationen können über den ISDN-Port des Router mit allen LANCOM Business VoIP-Routern und auch mit der Serie 1781 (mit eingebauter All-IP-Option) bedient werden. Mit dem integrierten Sprachanrufmanager werden die üblichen Tätigkeiten für das Telefoniemanagement übernommen. Durch den LANCOM Voicecall Manger können ISDN- und VoIP-Endgeräte auch im Parallelbetrieb mitverfolgt werden.

Die LANCOM VoIP +10 Variante bietet bis zu 40 VoIP-Endgeräte. Bei der LANCOM 1783 Business VoIP VPN Router Serie oder dem LANCOM 883 können VoIP-, ISDN-, Analog- und VoIP-Endgeräte parallelgeschaltet werden. Die LANCOM VoIP +10 Variante bietet bis zu 40 VoIP-Endgeräte. Alle LANCOM Business-VoIP-Router und Router der Serie 1781 (mit eingebauter All-IP-Option) können auch für den Betrieb bestehender ISDN-Telefonanlagen über den ISDN-Anschluss eingesetzt werden.

Die Telefonieverwaltung für die bestehenden Telefonanlagen bleibt über die TK-Anlage erhalten - ohne jegliche Konfigurationsänderung. Mit den LANCOM Business VoIP VPN Routern der Serie 1783 oder dem LANCOM 883 VoIP können auch vorhandene ISDN-Telefonanlagen über die beiden ISDN-Ports des Router betrieben werden. Analoge Komponenten wie z. B. Telefaxgeräte oder EC-Geldautomaten können ebenfalls einfach über die Port a/b des Router angeschlossen werden.

Sie sind SIP- Trunk-fähig und ermöglichen den gleichzeitige Einsatz von neuem VoIP sowie bestehenden ISDN- und Analog-Endgeräten. TK-Anlagen für frühere ISDN-Systemanschlüsse können mit dem LANCOM 1784VA oder dem LANCOM 884 VoIP einfach wiederverwendet werden. Die LANCOM Managementwolke ermöglicht Ihnen ein Höchstmaß an Beweglichkeit, FlexibilitÃ?t, Geborgenheit und Wirtschaftlichkeit fÃ?r Ihre Netzwerk-Infrastruktur und alle Einsatzbereiche.

Die LANCOM Managed Cloud löst mit softwaredefinierter Netzwerktechnologie manuell vorgenommene individuelle Gerätekonfigurationen durch Vollautomatisierung ab.

Auch interessant

Mehr zum Thema