Telefonanlagen test

Test der Telefonsysteme

Bei vielen kleineren Telefonanlagen gehen an manchen Stellen Funktionen verloren. Sterngesicht Kompakt Bei der Starface Compact Telefonsystem haben wir nachgesehen, ob dies der Fall ist. Die Linux-basierte Telefonsystematik, die als Cloud-Service, Hardware-Appliance oder Virtual VM Edition erhältlich ist, steht seit der Gründung des Karlsruher Unternehmen Starface im Jahr 2005 im Brennpunkt des Produktpalette. Appliances für Unternehmensgrößen zwischen drei und 3000 gleichzeitige Teilnehmer.

Unter wählten für testen wir unsere Prüfumgebung die geringste Erweiterungsstufe, das Kompaktgerät für drei Linien. Andernfalls ist ein Gerät der Compact Edition für für max. 20 Teilnehmer und bis zu zehn SIP- und vier ISDN-Anschlüsse konzipiert. Die von Starface angegebene Leistungsaufnahme von 14W konnte in unserer Prüfmessung bestätigen gemessen werden. Erhältlich ist die Advanced-Variante als 19-ZollRackgerät für Unternehmen mit bis zu 80 Benutzern, 45 max. SIP-Verbindungen und 38 max. ISDN-Verbindungen.

Zugleich spult die Fabrik zehn Tagungen ab, unterstützt mit zusätzlicher Geräte bis zu 60 analogen Anschlüsse, und mit gerade einmal 1GByte RAM und einer 64GByte großen SSD. Als Alternative dazu stellt Starface die Voice over IP-Telefonanlage auch als Cloud-Variante zur Verfügung. Die 32-GB-SSD fungiert als Festplatte und der 2-GB-Speicher reicht aus, damit für als Telefonsystem arbeiten kann.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die modernen Telefonanlagen viel mehr Möglichkeiten anbieten als herkömmliche Systeme. Die Zugänglichkeit unter immer gleicher Rufnummer, ob über ein gewöhnliches Handy, über das Handy oder über ein Desktop Client für Mac oder Windows gehört zum Standard-Lieferumfang von Starface an über Mac oder Windows. Für sich genommen ist es nicht so bedeutsam, denn mit "Starface Flip" lässt der Produzent die Umstellung von oder auf die virtuelle Version zu. ab S. 16.

tiptel.comPact 42 IP 8 Phone System Test und Produktevaluierung

Bei vielen kleineren Telefonanlagen gehen an manchen Orten die Funktionalitäten verloren. In diesem Fall entsteht das Hotel. Die comPact 42 IP 8 Telefonsystem sowie das sehr ähnlich gelagerte Typtel. Die comPact 82 IP 8 Telefonsystem ist eine große Besonderheit, da sie beide auf dem Typtel basieren. 822XT Telefonsystem. Es handelt sich um ein viel größeres System, das eine Vielfalt an verschiedenen Funktionalitäten und anderen Zusatzfunktionen mitbringt.

Weil fast alle diese Sonderfunktionen auch für die kleinen und günstigeren tiptel-Modelle adaptiert wurden, stehen damit auch kleinen und mittleren Betrieben sowie Privatanwendern eine bequeme und vielfältige Anwendungsmöglichkeit zur Verfügung. Vom " Call-Filtering " bis zum " Time Out " Nachfolgend eine kleine Übersicht über die angebotenen und erläuterten Funktionalitäten mit besonderem Fokus auf die praktische Umsetzbarkeit in kleinen und mittleren Betrieb.

Oft ist es erforderlich, mehrere Endgeräte wie z. B. Telefax oder Telephon analoge Verbindungen herstellen zu können. Allerdings wird von vielen - in der Regel etwas kleineren - Telefonanlagen nur der Mehrgeräteanschluss an ISDN-Leitungen unterstützt. Ein besonderes Merkmal des hier in Tipstel. Der comPact 42 IP 8 Telefonsystemtest besteht darin, dass mehrere Telefonapparate auch über einen Systemanschluss bedient werden können.

Selbstverständlich hat das System eine mit Modulen erweiterbare VoIP-Funktion, die sich aufgrund der wesentlich niedrigeren Kosten besonders für internationale Gespräche auszeichnet. Unterschiedliche telefonische Durchsagen je nach Uhrzeit oder einfach nur in der Pause sind in vielen Unternehmen unerlässlich. Dazu beinhaltet das Gerät in Tips.

Der comPact 42 IP 8 Telefonsystemtest, eine Tag/Nacht-Schaltung, die das System an die entsprechende Zeit anpaßt. Ein besonderes und oft verwendetes Sortierverfahren für eingehende Rufe ist die so genannte Rufe. Jedes Unternehmen will sich vor unerwünschten Werbeanrufen oder unerwünschten Käufern absichern, die aus ihrem Haus "verbannt" wurden. Zusätzlich zur Ablehnung eingehender Rufe ist es auch möglich, Rufe an einen konfigurierten AB weiterzuleiten.

Wird ein Anruf innerhalb eines Telefonnetzes von einem Anrufpartner zum anderen umgeleitet, ertönt ein oftmals lästiges und unpersönliches Melodiegeräusch. Mit den Telefonanlagen von Tipptel ist es möglich, diese Musik durch eine einzeln gewählte Audiodatei zu ersetzen und so die Warteschleife erfolgreich zu personalisieren. Natürlich können sowohl kabellose als auch kabelgebundene Analogtelefone an das System angebunden werden.

Es wird auch empfohlen, spezielle Anlagentelefone zu verwenden, die auch als schnurgebundene Telefone erhältlich sind, da diese über vielfältige Funktionalitäten wie Anrufumleitung oder das Wählen anderer Anbieter verfügen.

Mehr zum Thema