Telefonauskunft Anrufen

Telephonische Informationen Anruf

Musst du den Rettungsdienst einer Tierklinik anrufen? Zudem haben die meisten Auskunftsdienste die Möglichkeit, bei Anrufen von Mobiltelefonen die gewünschte Nummer per SMS zu versenden. Verzeichnisabfragen sind in der Regel aus dem Festnetz und aus Mobilfunknetzen möglich, auch von Low-Cost-Anbietern. Der Anruf beim Auskunftsdienst kann sehr teuer sein. Wenn Sie kein Telefonbuch haben oder eine Nummer in einer anderen Stadt suchen, können Sie den Verzeichnisauskunftsdienst anrufen.

Telefonische Informationen 11810 rufen Sie kostenfrei an.

Peterzahlt.de, der Dienst, mit dem Sie kostenlos in die dt. Festnetze und ins internationale Geschäft telefonieren können, stellt Ihnen nun auch die internen Telefoninformationen kostenlos zur Verfügung. Vollautomatisiert wurden die Informationen, die sonst 39 Cents pro Min. auf dem 11810 aus dem Netzwerk der Telekom kosten. Besonders interessant sollte das neue Leistungsangebot für diejenigen von Ihnen sein, die ihren Telefonanschluß zur Telekom nicht mehr haben, da Anbindungen an Auskunftsdienste oft nicht oder nur noch sehr begrenzt möglich sind.

Auch wenn inzwischen Adress- und Telefoninformationen auch im Internet abrufbar sind, ist der neue Service von Petersahlt sicherlich eine gute Option.

Telefonische Informationen billig zum Nulltarif - Besser anklicken als anrufen

Der Ruf an den Auskunftsdienst kann sehr kostspielig sein. Haben Sie nicht die richtige Rufnummer zur Hand oder benötigen Sie eine spezielle Telefaxnummer, ist das schon sehr praktisch: Rufen Sie den Telefonauskunftsdienst an und Sie bekommen die richtige Nummer an. Auf Anfrage können die sympathischen Herrn und Frauen in den Call Centern den Ruf auch auf direktem Weg weiterleiten.

Aber Telefoninformationen können eine echte Nervensäge sein. Selbst ein einfacher Aufruf einer automatischen Rufnummernansage kann viel Zeit in Anspruch nehmen. Neben den Betreibern der großen Telekommunikationsnetze wie der Deutschen Telekom oder der Firma Wodafone gibt es eine Vielzahl anderer Dienstleistungen, die Auskunftsdienste bereitstellen. Grundsätzlich muss man differenzieren, ob man die Informationen aus dem Netz oder über das Mobiltelefon abruft.

Es kann auch einen großen Einfluss darauf haben, ob Sie an Wochentagen oder an Wochenenden anrufen. Hier können Sie sich die jeweils gültigen Minutentarife der verschiedenen Services und natürlich auch die Rufnummer des erreichbaren Services vorlegen. Darüber hinaus zeigt die Übersicht, ob die Kosten zweitrangig oder nach einem anderen Zyklus abgerechnet werden und ob pro Gespräch Grundtarife anfallen.

Während der Zeitmessung können auch unterschiedliche Kalkulationsvarianten individuell angezeigt werden. Wenn Sie von Ihrem Mobiltelefon aus die Telefonauskunft anrufen möchten, können Sie auch einen Mobiltelefondienst auswählen. Mit billiger telefonieren. de findest du eine Preisübersicht für Informationen aus dem Mobiltelefon. Mit der Rufnummernsuche über das Netz existiert eine kostenfreie Version für die Telefonauskunft. Sie können auf Webseiten wie www.dastelefonbuch.de, www.gelbeseiten.de oder www.dasoertliche.de die Wunschnummer auch gleich bei uns anfordern.

Daher tragen Sie die Rufnummer ein und der Inhaber des Anschlußes mit der Anschrift wird angezeigt - wenn ein öffentliches Telefonbuch existiert. Für telefonische Informationen im Netz entstehen nur die Online-Kosten. Die billigste Art, Informationen zu bekommen, ist wohl das Intranet. Aber auch wenn Sie mobil sind und die richtige Rufnummer rasch benötigen, können Sie sich für einen günstigen Informationsdienst entscheiden.

Welche Dienstleistungen derzeit besonders günstig sind, lässt sich durch einen regelmäßigen Einblick in die Tarifübersicht erkennen.

Mehr zum Thema