Telefonauskunft Kostenlos

Kostenlose telefonische Informationen

Benutzen Sie einfach die Gutscheine und bestellen Sie zu Vorzugspreisen in Online-Shops - kostenlos & aktuell. https://gutscheine. gelbeseiten.de/.

Aber es ist billiger und manchmal sogar kostenlos.

Gratis telefonische Informationen über das Netz

Freie Telefonauskunft per Netz Der Ruf mit einem Telefoninformationsdienst ist kostenintensiv, was sich vor allem bei umfangreicher Suche, zum Beispiel nach unterschiedlichen Rufnummern, schnell in die Höhe beschleunigen kann. Aber auch die Ermittlung der Rufnummer ist kostenlos möglich: Über das Netz ist die Suche in Informationslisten kostenlos, neben den daraus resultierenden Gebühren für die Internetverbindung.

Darüber hinaus verfügen die Internet-Informationsdienste über zusätzliche, zum Teil bequeme Funktionen - so können beispielsweise Anschriften graphisch dargestellt oder Umgebungsinformationen abgerufen werden. Einige Verzeichnisse enthalten auch Angaben wie eine geeignete E-Mail-Adresse oder eine Startseite für bestimmte Einträgen - aber bei weitem nicht alle. Bei einigen Anbietern ist auch die so genannten Inverse Suche (auch Rückwärtssuche genannt) möglich, die die Angabe von Rufnummer und Adresse für eine bekannte Telefongesellschaft ermöglicht.

Mit der Peripheriesuche ist es möglich, auch über nach einem Platz außerhalb der Umwelt für einen gewissen Ansprechpartner zu durchsuchen. Mit der Telekom-Tochter DeTeMedien, Redakteurin der bekannten Telefonbücher, hat man die Möglichkeit, in seinen Veröffentlichungen nach Signaturen im Netz zu surfen. Zu den besonderen Dienstleistungen gehört auch der grenzüberschreitende Informationsdienst für Verfügung, der aus 200 Ländern zu den im Web unter zugänglichen verfügbaren Telefonbüchern verlinkt - so entfällt der teure Telefonanruf an diese.

Darüber gibt es auch Offerten von Alternativanbietern, sowohl von traditionellen Telefonbüchern als auch von Branchenbücher, bei denen diese Services im Netz mehr und mehr zusammenlaufen. Während ständig neue Services auftauchen und andere auslaufen, einige bekannte Provider haben sich auch unter den Alternativanbietern durchgesetzt. Jeder, der heute einen Dienstanbieter oder eine Information benötigt, wird wahrscheinlich nicht das Telefon klingeln, wenn die Information nur Google-Bar ist.

Aber es gibt immer noch Benutzer der traditionellen Telefonauskunft. Niederländer hebt das Print-Telefonverzeichnis auf und konzentriert sich auf Online-Dienste und Informationen. Mit dem gedruckten Fernsprechbuch steht ein Phase-Out-Modell zur Verfügung, das über eine Online-Suchfunktion verfügt.

Kostenlose telefonische Online-Informationen unter meinestadt.de

größtes Stadtportal, kann kostenlos nach Rufnummern recherchiert werden. Bei dieser Umkehrsuche können Sie den richtigen Namen für die vorhandene Rufnummer auffinden. Dieser Dienst ist ebenfalls kostenlos. Mit dem neuen Online-Telefonbuch von meinestadt.de ist es zeitgemäßer als die meisten abgedruckten Telefonverzeichnisse. Eine Bereicherung für alle, die verlässliche telefonische Informationen benötigen. Mit dem neuen lokalen Online-Telefonbuch wird das regionale Branchenverzeichnis auf meinestadt.de und die vielen weiteren standortbezogenen Informationsmöglichkeiten wie Eventkalender, Kinoprogramme und Webkataloge optimal mitgestaltet.

Die lokale Online-Telefonauskunft auf meinestadt.de wird von der Dorstener Firma anklickTel angeboten, einem der weltweit größten Anbietern von crossmedialen Telefon- und Branchenbüchern. Auf meinestadt.de werden alle dt. Metropolen und unabhängigen Kommunen mit einem eigenen Internetportal präsentiert. Meinestadt.de ist mit über 200 Mio. Besuchern pro Monat (IVW-getestet) eine der zehn am häufigsten besuchten Internet-Seiten im deutschsprachigen Internet.

meinestadt.de wird von der allesklar.com AG in Siegburg bei Köln geführt.

Mehr zum Thema