Telefonbuch Schweiz Local

Fernsprechbuch Schweiz Lokal

Amtliches Telefonverzeichnis der Schweiz - local.ch. Local.ch-Telefonbuch: Beiträge können von jedermann geändert werden - Beitrag

Auf Local.ch können die Einträge im Telefonbuch schnell und unkompliziert bearbeitet werden. Derjenige, der sich bewegt oder keine Werbegespräche mehr führt, kann seinen Eintrag im Telefonbuch mit wenigen Klicks auf www.local.ch umstellen. Local.ch ist das schweizerische Telefonbuch. Allerdings kann nicht nur die registrierte Personen im Netz Veränderungen anbringen. Und so funktioniert es: Sie müssen nur das Geburtstag der registrierten Personen und eine E-Mail-Adresse eingeben.

Danach bestätigen Sie mit einem Haken, dass Sie berechtigt sind, die Änderungen vorzunehmen und dass alle Informationen richtig sind. Ein Beispiel zeigt: Auch mit einem falschen Geburtstag hat Local.ch einen Wechsel vorgenommen und den Berufsstand eines Zürcher Bürgers von "Historiker" auf "Bäcker" geändert. Local.ch schickt in der Regel die Bestaetigung der Korrektur an die von Ihnen mitgeteilte E-Mail Adresse, die Faktura per Nachnahme.

Local.ch-Sprecher Martin Lüthi sagt: "Wenn die E-Mail-Adresse offenbar nicht von der registrierten Personen kommt, werden wir sie per E-Mail über die Änderungen informieren." Nach Angaben von Francis Meier, Forschungsassistent beim Bundesdatenschutzbeauftragten, muss der Inhaber eines elektronisches Telefonbuches dafür sorgen, dass Eintragungen nicht ohne Zustimmung des Betreffenden verändert werden. Daher sollte die Kontrollbescheinigung immer per Brief an die private Adresse der betreffenden Personen geschickt werden.

Die gedruckten Telefonbücher leben weiter.

Das Lokale Handbuch - das Print-Telefonbuch für die Schweiz - ist in der Schweiz nach wie vor begehrt. Nach der neuesten Umfrage der Werbeträgerforschung Wemf verwenden 63 Prozente der Grundgesamtheit den Local Guidee. Localsearch veröffentlicht mit dem Local Guided das einzigsten gedruckten Telefonbuch für die Schweiz. Die 95 Lokalführer zählen mit einer Gesamtauflage von ca. 3,2 Mio. Stück zu den am weitesten verbreiteten Veröffentlichungen in Deutschland.

Auch in der Schweiz ist das Print-Verzeichnis nach wie vor gefragt: In der aktuellen Wemf-Umfrage haben 63 Prozentpunkte der Teilnehmer innen und Teilnehmer den Local Guides verwendet. Extrapoliert bedeutet dies etwa 4 Mio. Menschen ab 14 Jahren, die das Telefonbuch benutzen. 35% der Interviewpartner gehören der lokalen Benutzergruppe des Local Guides an.

Du benutzt das Werk mehrfach im Jahr, einmal im Jahr, einmal im Jahr oder alle 2 - 3 Jahre. Die 13% geben sogar an, dass sie das Telefonbuch mehrfach im Jahr benutzen. Im Vergleich zum Jahr zuvor sank die Auslastung leicht um 4 %-Punkte von 67 % auf 63 %. Zusätzlich zur Suche nach Rufnummern wird der Local Guide auch für die Suche nach bestimmten Brancheninformationen verwendet.

Knapp die Hälfe der lokalen Reiseleiter durchsuchen das Telefonbuch nach Gaststätten und Unterkünfte. Mit dem Lokalen Führer recherchieren 36% der Befragten nach Anschriften und Infos rund um "Urlaub und Freizeit" und 28% nach medizinischen Diensten im Telefonbuch.

Mehr zum Thema