Telefonische Kundenakquise

Vor-Ort-Kundengewinnung per Telefon

Nachfolgend die 10 häufigsten Hinweise zur besseren telefonischen Kundengewinnung Der telefonische Kundengewinn ist einer der anspruchsvollsten Vertriebskanäle. Abhängig von der Industrie und der Zielgruppen ist sie jedoch nach wie vor eine der wirksamsten Möglichkeiten, neue Kontakte zu knüpfen oder idealerweise neue Kundschaft zu akquirieren. Anhand der nachfolgenden 10 Tips werden Sie Ihre Vorgehensweise und die Resultate Ihres Telefonverkaufs aufwerten. Das sollte eine Selbstverständlichkeit sein, aber eine gute Gesprächsvorbereitung wird überraschend oft noch vernachlässigt.

Definiere vor jedem Anruf das Zielpunkt deines Anrufs und bereite präzise Fragestellungen und Beantwortungen als Lösungsvorschlag vor. Überprüfen Sie, wie Ihre Sprache funktioniert und ob Sie Ihre Bemerkungen ansprechen. Die Kontaktperson muss unmittelbar ein simples und klares Übernahmeangebot hören, das Sie ihr unterbreiten. Darüber hinaus muss Ihr Werbeangebot für Ihre Zielgruppen interessant sein.

Sie muss ein konkreter, praktischer Problemfall lösen, um dem Hörer ein direktes Gefühl der Besserung zu vermitteln. Die Körpersprache hat einen großen Einfluß auf die Art und Weisheit, wie wir am Handy arbeiten. Dadurch wird der Tonfall Ihrer Sprache optimiert und der Zuhörer vertraut. Benutze auch deine Hände auf natürliche Art und Weise. Die Hände werden auf natürliche Art und Weise benutzt. Die Gestik beeinflusst den Mimik, was die Gesangsstimme verändert.

Verwenden Sie daher immer ein Kopfhörer, um Anrufe zu tätigen. Die telefonische Kundengewinnung ist schwierig. Wirkliche Fachleute dürfen sich dadurch nicht stören und den nächstmöglichen Interessierten unmittelbar anrufen. Bei den meisten Verkäufern wird am Handy mit einem Script gearbeitet. Dies kann von Unternehmen zu Unternehmen in Bezug auf Ausgestaltung, Detaillierungsgrad und Anforderungen sehr unterschiedlich sein, ist aber in vielen Fällen als Orientierungshilfe für eine Diskussion gedacht.

Achten Sie bei der Arbeit mit einem Script darauf, dass es nur Ihre natürliche Muttersprache verwendet. Verwenden Sie keine Wörter, die Sie in einem "normalen" Gespräch nicht verwenden würden. Auch bei der Kundengewinnung am Telefon sollten Sie, wie in jeder realen Geschäftsbeziehung, sehr gut zuhören können. Für jeden Einzelfall sollten Sie einen eindeutigen Follow-up-Prozess haben.

Wenn also der Falle X auftritt, dann mach Y. Spiele die möglichen Situationen sorgfältig durch. Müssen Sie mehrere Gespräche pro Tag führen, dann legen Sie kleine Etappenziele für sich selbst fest, um die Motivation zu erhalten. Neben den Direktzielen wie "Vollständig" sollten Sie auch andere Miniziele für sich haben.

Beispielsweise ein Kaffeekränzchen nach einer gewissen Zahl von Gesprächen oder eine Aktivpause am Mittag, in der Sie etwas für sich selbst tun. Neben der Körpersprache, der Körperhaltung oder der eigenen Sprache hat natürlich auch die Wahl der Worte einen großen Einfluß auf das Rufen. Verwenden Sie zum Beispiel viele gute Wörter und Sätze wie "ausgezeichnet", "das ist toll", "absolut", "fantastisch", "bitte" oder "wunderbar".

Es gibt bereits großartige Bücher oder andere nützliche Beiträge oder BlogPosts zum Themenbereich der Telefonkundengewinnung. Auf die telefonische Kundengewinnung sollten Sie wie bei jedem anderen Vertriebskanal immer gut vorbereitet sein. Achte während des Telefongesprächs auf deine Haltung, die Geschwindigkeit des Sprechens, die Verwendung von positiven Wörtern und folge deinem Drehbuch genau, aber ungehindert aus.

Daher sollten Sie wissen, was vor, während und nach dem Anruf zu tun ist. Definiere zusätzlich zum Script einen eindeutigen Zeitplan für Folgeaktivitäten. Auf diese Weise erreichen Sie mittel- und längerfristig wesentlich hochwertigere Resultate bei Ihrem Telefonverkauf.

Auch interessant

Mehr zum Thema