Telefonische Terminvereinbarung Leitfaden

Termine per Telefon Leitfaden

In diesem Artikel beschäftigen wir uns mit der telefonischen Akquisition, d.h. der Terminvereinbarung per Telefon.

Stark>Warum?

Welche Punkte zum Themenbereich "Terminvereinbarungen mit Kunden" für den Aussendienst von Bedeutung sind, fasst wir in diesem Leitfaden für Sie zusammen und gibt Ihnen einige Hinweise auf dem Weg zu einem B2B-Kundenbesuch. Die Sinnhaftigkeit eines Termin im Feld ist abhängig von verschiedenen Einflussfaktoren wie der Sparte, der vorgesehenen Termindauer, der Zahl der Kundenterminierungen pro Tag, etc.

Mehr darüber, was Sie beachten müssen, erfahren Sie hier in unserem Beitrag "Kundentermine im Voraus absprechen - STOP oder GO im Feld". Der Termin kann vom Vertriebsmitarbeiter selbst nach dem "one-face-to-the-customer approach" vereinbart werden. Bestenfalls kennst du deine Kundschaft bereits und weißt ganz genau, mit wem du reden musst. Wenn es sich um einen Neukunden handelt, sollten Sie vor dem Telefonieren herausfinden, mit wem Sie den Besuch machen möchten.

Dabei können LinkedIn, Xing und die Corporate Website Ihres Unternehmens einen wertvollen Beitrag leisten! Welcher Kontakt wird von Ihren Auftraggebern vorgezogen? Nachfolgend sind die grundlegenden Optionen aufgeführt, die Sie bei der Kontaktanfrage wählen können: Anmerkung: Die Version des Telefonats ist möglicherweise nicht so effizient wie der Versand einer Massen-E-Mail auf den ersten Blick.

Ein Telefonanruf ist jedoch der schnellste Weg, um ein Resultat oder einen möglichen Verkauf zu erzielen. Denken Sie darüber nach, wie lang der Zeithorizont Ihrer Kundschaft ist und stimmen Sie Ihren Zeitplan entsprechend ab! Auf kurze Sicht: Sie wissen Ihre Kundinnen und Servicekunden besonders gut und wissen, dass sie vielseitig sind. Es genügt dann, den Auftraggeber noch am selben Tag oder einen Tag im Voraus zu informieren.

Mittel- bis langfristig: Ein Terminkalender zwischen zwei und vierzehn Tagen vor dem Wunschtermin. Kickstart: Aufgrund der allgegenwärtigen Flut von Reizen und Angeboten müssen Sie innerhalb der ersten 15-30 Sek. das Kundeninteresse für den Terminkalender erwecken, sonst haben Sie ihn aus den Augen verloren. In diesem Fall ist es notwendig, dass Sie den Terminkalender in den ersten 15-30 sek.... Das betrifft sowohl ein Telefongespräch als auch die Tatsache, dass Sie den Auftraggeber in schriftlicher Form kontaktieren.

Kommunizieren Sie dem Verbraucher die Vorteile eines Treffens mit Ihnen. Kommunizieren Sie Ihrem Werbekunden, dass er nicht nur eine Zahl für Sie ist! Selbstverständlich sind auch hier die Firmenwebsite und die sozialen Medienkanäle ein guter Grund. Unbeantwortete Fragen: Zeigen Sie Ihr Interessen an dem von Ihnen gewählten Thema, indem Sie keine geschlossenen Fragestellungen (z.B. Ja/Nein-Fragen) stellen.

Verkaufssperre: Obwohl Sie immer daran interessiert sind, Ihr Angebot so rasch wie möglich abzuschließen, sollten Sie nicht den Verkauf Ihres Produkts anstreben. Qualifizierung Ihrer Leads: Sie sollten bereits am Handy bewerten, ob der Lead eine reale Wahrscheinlichkeit hat, einen Verkauf abzuschließen. Wenn Sie dies nur beim eigentlichen Arzttermin tun, haben Sie wertvolle Zeit vergeudet.

Experiment: Probieren Sie bei Ihrem Termingespräch ungewöhnliche Vorgehensweisen aus, um festzustellen, welche für Ihre Kundschaft die beste Lösung ist.

Mehr zum Thema