Telefonische Vorstellungsgespräch beispiel

Beispiel für ein telefonisches Interview

wird zum eigentlichen Interview eingeladen. Musterfragen, an die sich ein Bewerber anpassen muss. Prüfliste für das Telefon-Interview Vor der ersten postalischen Beantragung bei einem Unternehmer ist es oft Sinn - und wird von einigen Firmen auch gewünscht -, diesen zunächst per Telefon zu kontaktieren. Die meisten Antragsteller wissen jedoch nicht, dass sie bereits in dieser Stufe einen wesentlichen ersten Einfluss auf das Untenehmen haben. Das hat den Vorzug: Wer sich beim ersten telefonischen Gespräch gut positioniert, hat eine höhere Chance auf eine schriftliche Anmeldung.

Erste HürdeBei Einreichung der Anmeldung können je nach Unternehmen die Antragsteller zu einem Telefongespräch aufgefordert werden. Lediglich diejenigen, die diese Selektion überleben, werden zum aktuellen Interview einladen. Zur optimalen Bearbeitung Ihrer Bewerbungsunterlagen per Telefon sollten Sie daher die folgenden Fragestellungen und Tipps berücksichtigen. Versetzen Sie sich in die beworbene Position.

Wie kann ich mich über diese Tätigkeit und dieses Unter-nehmen informieren? Was für eine Frage wird mir auferlegt - und wie werde ich sie beantworten? Wieso hast du deinen letzten Job aufgegeben? Weshalb bewerbst du dich auf diese Position? Welche Kenntnisse muss ich über das Betrieb und den Job haben? Bei welchen Fragestellungen zeige ich mein Neugier?

Was sind die spezifischen Aufgabenstellungen, die in der beworbenen Position enthalten sind? Versuche, das Lohnproblem nur in einem Direktgespräch und nicht am Handy zu diskutieren. Dies beinhaltet die Anzeige in der Stellenausschreibung, Ihre Tagesordnung, Ihren Lebenslauf und alle Hinweise auf Ihre zuletzt besetzte Position. Versuche, kurz, deutlich, präzise und dennoch individuell zu sein.

Machen Sie einen ständigen Telefonanruf - Ihre Sprache wird schöner und sicherer aussehen. Suchen Sie während des Gesprächs nach gemeinsamen Kontaktpunkten. Wenn du irgendwelche Probleme hast, frag bitte freundlich. Zeigen Sie Ihr Interessengebiet, indem Sie z.B. spezifische Fragestellungen stellen. Versuche, trotz dieser hohen Anzahl von Leuten selbst zu sein. Wenn die " chemische " Zusammensetzung am Handy stimmig ist und Sie gut auf das Interview eingestellt und interessant sind, haben Sie gute Aussichten, dass Sie auch zum aktuellen Interview einladen werden.

Interviewtipps für Handy & Film

Mit zunehmender Zahl der Bewerbungen nutzen Personalvermittler das telefonische Interview gern, um mehr Bewerbungen in kürzerer Zeit zu durchsuchen, erstattungsfähige Reisekosten zu ersparen und eine erste Vorselektion durchzuführen. Eine gute Neuigkeit ist, dass Sie, wenn Sie zu einem telefonischen Interview geladen wurden, bereits auf der Shortlist sind.

Die Vorteile des telefonischen Interviews liegen auf der Hand, oder gerade nicht: Ihr Gegenüber erkennt keine Gesichtsausdrücke, Zappelungen und nervösen Mikrobewegungen. Besonders für Menschen, die im unmittelbaren Umgang mit Menschen unruhig werden, kann das telefonische Interview erlösend sein. Die Nachteile: Für Menschen mit trainierter körperlicher Sprache ist ein telefonisches Interview ein großer Gewinn. Diejenigen, die ihre Äußerungen mit entsprechenden Handgesten unterstützen und überzeugen wollen, werden diesen Prämie am Handy verlieren.

Nach dem Abheben des Hörers sollten Sie das Telefonat dazu benutzen, alle Ihre Vorteile noch einmal mit Hervorhebung zu zeigen, sich (akustisch) noch besser als bisher zu inszenieren und mit einer guten Konversationsatmosphäre zu punkten. Einerseits ist es wichtig, dass Sie sich selbst inszenieren, andererseits aber auch mit einer guten Kommunikation. Grundvoraussetzung ist jedoch, dass Sie sich intensiv auf das telefonische Vorstellungsgespräch vorzubereiten. Im Idealfall sollte dies wie folgt geschehen: Zuerst sollten Sie herausfinden, wie lange das Gesprächstermin wahrscheinlich dauert - wenn dies nicht bereits erwähnt wurde.

Schließlich können Sie anhand der geschätzten Zeit ungefähr einschätzen, welche Fragestellungen Ihnen gestellt werden. Wenn das Interview eine Std. in Anspruch nimmt, sollten Sie mit tieferen Fragestellungen rechen und sich wie auf ein ausführliches Interview einstellen - mit Fragestellungen zu Ihrer Person, Ihren Vorhaben und Zielsetzungen, Ihren eigenen Fragestellungen.

Hinweis: Wenn Sie den Vor- und Nachnamen der Person wissen, mit der Sie sprechen, besuchen Sie Netze wie Xing oder Linksedin, um mehr über sie zu erfahren und ihren Vor- und Nachnamen zu erfahren. Auf diese Weise entfernst du nicht nur den Schleiernetz des Fremden - du findest auch Ansprechpartner für das Thema ("Ich habe gelernt, du bist auch ein großer Fan von Indien....").

Strassenlärm (weil die Schaufenster offen sind) ist ebenfalls ein Problem, und Sie sollten während des Gesprächs auf keinen Fall in einem Cafe sein. Hinweis: Überprüfen Sie auch im Voraus, ob Ihr Rollstuhl böse knarrt. Doch trotzdem scheint es nicht sehr zu sein. Benutze ein echtes Smartphone, nicht ein Mobiltelefon. Sie können auch sicherstellen, dass der Akkupack vollständig geladen ist und die Steckverbindung stabil ist.

Hinweis: Wenn Sie es sich finanziell leisten können, sollten Sie etwas ausgeben. Wenn verfügbar, sollten Sie auch die Stellenanzeige daneben platzieren. Hinweis: Wenn Sie im schlimmsten Fall von einem Überraschungsgespräch überrascht werden, können und sollten Sie darum ersuchen, den Gesprächstermin zu verlegen. Platzieren Sie sich in der NÃ??he von etwas zu GetrÃ?nken - am besten in einem Glass stillen Wassers.

Hinweis: Lächle viel. Diese Empfehlung erscheint zunächst recht unüblich, da es sich um ein telefonisches Interview und nicht um ein Video-Interview handelt. Doch die Auswahl unserer Kleider beeinflusst unbewusst unser Handeln. Zieh dich an, als würdest du zu einem Vorstellungsgespräch gehen. Hinweis (für Frauen): Große Ohre insätze können auf dem Mobilteil unbehaglich rasseln, nehmen Sie sie vorab heraus!

Das ist nur ein telefonisches Interview. Hinweis: Mit einem kleinen Small Talk von Beginn an eine gute Stimmung erzeugen. Einige Menschen geraten am Handy immer wieder in einen Umgangsspracheston. Während eines Telefoninterviews mit einem großen international tätigen Unternehmen kann es auch vorkommen, dass der Befrager schlagartig auf Englisch umschaltet. Sie sind in jedem Dialog ganz selbstverständlich - sie erregen nur in dieser Konstellation mehr Aufmerksamkeit.

Um zum Beispiel einen Aspekt stärker zu betonen oder Ihre Ideen zu bündeln und das Gesagte zu überprüfen. Wenn Sie feststellen, dass Sie etwas nicht verstehen, erkundigen Sie sich bei uns. Aber im Grunde genommen sollten Sie den Gesprächspartner niemals sprechen und ihn immer beenden - denn er oder sie ist in der Tat derjenige, der das Gesprächsthema durchführt.

Hinweis: Notieren Sie sich den Nahmen des Gesprächspartners und wenden Sie ihn damit immer wieder an (aber nicht zu oft - Verkaufjargon!). Dies trifft insbesondere auf den Verabschiedung zu: "Herr/Männer [....], vielen Dank für das schöne Konversation! "Der Sachverhalt wird etwas schwieriger, wenn das Interview per Videoformat oder über Skypes geführt werden soll.

Wenn also Ihre körperliche Sprache und Ihr Gesichtsausdruck zur Sprache kommen - zumindest in dem für die Webkamera erkennbaren Teil. Stattdessen sollten Sie darauf achten, dass der Untergrund Sie nicht beeinträchtigt, z.B. durch unangenehme Hintergrundbilder an der Decke oder einen unordentlichen Tisch. Sie können die Scheinwerfer (bei Amazon z.B. für weniger als 20 EUR mit LED-Technologie erhältlich) streuen, indem Sie etwas Backpapier davor stecken.

Professionelle Anwender beleuchten die Landschaft jedoch mit Hilfe der so genannten Dreipunktbeleuchtung: Außerdem mit meinen Freundinnen und Kollegen vor dem Konversationsgespräch. Durchspielen Sie eine Anwendungssituation auf Ihrem Computer, hinterfragen Sie wichtige und erstaunliche Fragestellungen und nehmen Sie die Fotos auf - wie Sie darauf eingehen, wie Ihre Sprache klingen wird, wie sich Ihre Gesichtsausdrücke verändern.

Zieh für das Interview eine ernsthafte Videokleidung (Anzug, Kostüm) an, aber auch eine, in der du dich wohl fühlst. Eine glänzende Gesichtsfarbe ist schlichtweg unattraktiv. Hinweis: Bei Männern sieht das Beilicht auffälliger aus, bei Damen ist das Beilicht femininer. Erfahren Sie, was es ist - und platzieren Sie die Fotokamera so, dass sie ihre volle Wirkung entfaltet.

Auch interessant

Mehr zum Thema