Telefonistinnen

Telephonisten

Unsere Telefonisten der Reihe 2017 - 2018 Madrid, 1928: Die erste Telekommunikationsunternehmen öffnet ihren Hauptsitz in der Mitte der Innenstadt und kündigt einen gesellschaftlichen Aufbruch an. Hundert junge Mädchen bewarben sich um einen Arbeitsplatz als Kabelmädchen, aber nur wenige kommen in das Unternehmen, das ein Platz für Fortschritt und Modernität ist. Das Herzstück der Las Chicas del Kabelgeschichte sind vier Mädchen, die es bis jetzt als Telefonistin oder Telefonistinnen getan haben und jetzt als Telefonistin oder Telefonistin mitarbeiten.

Sie wollen nicht mehr wissen, was sie tun dürfen und was nicht. Sie ist eine der Kabelmädchen, die den Titel trägt und hat in ihrem ganzen Lebenslauf viel zu viele negative Eindrücke gemacht, nur weil sie eine Dame ist. Die Marga (Nadia de Santiago) hat ein gemeinsames Schicksals mit ihr.

Die Künstlerin Carlota (Ana Fernández) verbindet Lidia und Marga in ihrer Arbeit.

Unsere Telefonisten der Reihe 2017 - 2018

Madrid, 1928: Die erste Telekommunikationsunternehmen öffnet ihren Hauptsitz in der Mitte der Innenstadt und kündigt einen gesellschaftlichen Aufbruch an. Hundert junge Mädchen bewarben sich um einen Arbeitsplatz als Kabelmädchen, aber nur wenige kommen in das Unternehmen, das ein Platz für Fortschritt und Modernität ist. Das Herzstück der Las Chicas del Kabelgeschichte sind vier Mädchen, die es bis jetzt als Telefonistin oder Telefonistinnen getan haben und jetzt als Telefonistin oder Telefonistin mitarbeiten.

Sie wollen nicht mehr wissen, was sie tun dürfen und was nicht. Sie ist eine der Kabelmädchen, die den Titel trägt und hat in ihrem ganzen Lebenslauf viel zu viele negative Eindrücke gemacht, nur weil sie eine Dame ist. Die Marga (Nadia de Santiago) hat ein gemeinsames Schicksals mit ihr.

Die Künstlerin Carlota (Ana Fernández) verbindet Lidia und Marga in ihrer Arbeit.

Der Telefonist ist

In den 1920er Jahren läuteten vier Telefongesellschaften eine Umwälzung in Madrid ein, um auf diese Weise Glück, Freude und den heutigen Arbeitsalltag miteinander in Einklang zu bringen. der.... Lidia ist an ein Dasein als Diebin gewohnt, muss aber jetzt klauen, um ihr Überleben zu sichern. In 50 Minuten. Francisco macht Lidia ein angeboten.

Die Marga macht sich Sorgen darüber, was sie auf der Feier gesehen hat. Carloas Familienvater stört ihr Schicksal. Marga trifft sich mit Pueblo zum Mittagsessen. Angeles lernt mehr über die Untreue von Mario. Erstaunt ist Carlota von ihren Einfällen. Migration bittet Carlota, eine Wahl über ihre Partnerschaft zu treffen.

Angeles' Schicksal ändert sich. Eine 64-minütige Pause für die Kinder. Sie unterstützt Ángeles bei der Ausbruchsplanung. Die Carlota will Sara aus dem Knast befreien. Der Carlos hat einen Konflikt mit seinem Familienvater. 54 Minuten. Die Gastfamilie Cifuentes leidet unter einem starken Nachteil. Sie kommt zu dem Schluss, dass sie Carlos die Wahrhaftigkeit ihrer Person sagen sollte.

Jetzt muss sie sich zwischen Carlos und ihren Freunden aussuchen. Anfang 1929 wird sie unter einen neuen Boss gestellt, Carlota wird mit einer Erpressung belegt, Marga bekommt eine verborgene Verwunderung und Ángeles muss geborgen werden. Sie vertuscht es, aber die Situation wird durch einen Raubüberfall erschwert.

Die Marga wird beim Liegen erwischt. Dabei wird sie ertappt. Die beiden bilden eine Allianz. 96 Minuten. Monisol will Marga und Pablo trennen. Lucía stellt einen wesentlichen Unterscheid zwischen Carlos und Francisco fest. Sara erzählt Carlota ein Secret. Inspector Cueva's Schwachstelle. Der Pablo zeigt Marga seine ganze Leidenschaft.

Sie tragen zum Ende eines Angriffs bei. Sie bekommt Nachrichten, die es ihr schwer machen, zwischen Francisco und Carlos zu wählen. Die Marga lernt von Pablos Geheimnissen. Eine 46-minütige Tour führt zu einem attraktiven Preis. Die Carlota und Co. antworten auf einen Hilfeschrei. Angeles unternimmt einen risikoreichen Weg, um die Identifizierung der Zeugin zu ermöglichen.

Angeles macht eine bedeutende Erkenntnis. Franziskus gibt Lidia Raum und Carlos hat eine kleine Überaschung für sie. 43 Minuten. Carlota bekommt Nachrichten über Miguel. Marga wird von der Schuld gefressen und schließt sich selbst ab. Die Lidia findet etwas über die Wahl von Francisco heraus. Angeles ist in Schwierigkeiten. Lidia tritt nach einer Katastrophe für einen lieben Menschen ein.

Carlote entdeckt ihre eigene Sprache, Ángeles geht verdeckt vor und Marga gewinnt erstaunliche Erkenntnisse. Ein halbes Jahr später werden Linda, Marga, Carlota, Angeles und ihre Verwandten von einer Naturkatastrophe getroffen. Die Marga bekommt einen erstaunlichen Besuch von der Familie. Mit Hilfe ihrer Freunde bringt sie ihren Aktionsplan in die Tat um. Jetzt weiss Carlota, was sie mit ihrem Erbe machen wird.

Angeles wirbt um das Vertrauen von Pedro Guzmán. Lidias Hoffnungslosigkeit macht Carlos Sorgen. Franziskus unterstützt sie dabei. Das ist Marga, der Julio bei Pablos Job mitmacht. Die Carlota AG setzt ihr Projekt mit Erfolg fort. Lidia und Francisco beschaffen sich in 49 Minuten Daten in einem Kinderheim. Daraus resultieren Schwierigkeiten mit Marga. Ángeles muss den Verdacht der Spionage von Guzmán abwehren.

Der Carlos konfrontiert Lidia, als er von der Zerstörung des Autos seiner Großmutter erfährt. Die Marga erhält eine schreckliche Einblick. Ángeles stimmt zum Schutz ihres Kindes einem Abkommen mit Guzman zu. Lidia erhält durch einen Anruf einen Hinweis auf Eva' Stand. Das ist Carlotas Antwort auf ihre Peiniger. Lidia wendet den Tisch auf ihre Entführerin.

Ángeles lernt die Realität kennen und Francisco traut sich, Eva zu retten. Marga schockt Pablo, Carlota geht einiges ein.

Auch interessant

Mehr zum Thema