Telefonterror Melden

Melden Sie Telefonterror

Melden Sie hier telefonische Belästigungen (auch aus dem Ausland). Du kannst dich gegen den Telefonterror verteidigen. Nichts ist schlimmer, als dem Telefonterror ausgesetzt zu sein. Wenn Ihre Telefonanlage über diese Funktion verfügt, ist es am besten, die Nummer für eingehende Anrufe zu sperren. Telefonterror oder Belästigung ist der Begriff, der verwendet wird, um Anrufe zu beschreiben, die keinem nützlichen Zweck dienen, sondern nur.

Melden von Spam-Anrufen oder Ping-Anrufen

Haben Sie einen Ping-Anruf oder einen Spam-Anruf empfangen, den Sie melden mochten? Du erhältst regelmässig Telefonate von einer fremden Telefonnummer und hast den dringenden Hinweis auf einen gezielten Betrug dahinter? Berichten Sie diese Zahl als unserious und unterstützen Sie uns dabei, die Schwere dieser Zahl zu beurteilen. Du vermutetest, dass es ein Ping-Anruf sein könnte?

Telefonterror: Wenn Rufe ärgern - News - Länderleben

Immer wieder diese störenden Rufe von ungeahnten Dingen. Oftmals können diese Aufrufe weder gefunden noch über die umgekehrte Suche im Int. SMS, so genannte Ping-Calls, läutet das Handy kurz und im Gerätedisplay wird eine Zahl angezeigt.

Die Rückrufaktion ist in der Regel gebührenpflichtig, angeblich Gewinnanzeigen und unautorisierte Werbeanzeigen, so genannte "predictive dialer" von Abstimmungsgeräten. "Die Telefonnummern werden entweder zufällig gewählt oder kommen aus dem Kauf von Anschriften inklusive der Telefonnummer", sagt er. Nachdem der erste Angerufene den Anruf angenommen hat und alle Call Center Polling Stationen besetzt sind, werden die anderen aktuellen Gespräche beendet.

Die Verwendung eines "Predictive Dialers" und das Gesprächsverhalten von Call Centern ist nicht gestattet. Andererseits ist die telefonische Bewerbung unzulässig, wenn der Anrufer nicht zuvor der fernmündlichen Bewerbung eingewilligt hat. Unberechtigte telefonische Werbemaßnahmen können von der BA mit einer Geldstrafe belegt werden. Problematisch ist, dass diese Aufrufe weder gefunden noch über die umgekehrte Suche im Int. zurückgeholt werden können.

Melden Sie MissbrauchSensible Behandlung personenbezogener Informationen, dies wird Sie vor missbräuchlicher Verwendung von Telefonnummern schützen. Wenn Sie den Vermutungen eines Missbrauchs von Telefonnummern unterliegen, können Sie: Rufnummern für ein- und abgehende Rufe in Router blockieren, den entsprechenden Netzwerkbetreiber kontaktieren, die Rufnummern vermerken und an die BNetzA unter Tel. (02 91) 9 95 52 06 melden.

Telefon-Terror und wie man sich dagegen wehrt

Nichts ist schlimmer, als dem Telefonterror auszusetzen. Auch die Nichtannahme des Telefons oder das Abbrechen des Anrufs ist wenig sinnvoll, denn jeder, der am Telefon terrorisiert, wird immer wieder mitgehen. Wenn man davon berührt ist, entsteht die Fragestellung, Telefonterror, was tun? Telefonterror wird oft mit Stalking in Verbindung gebracht. Es gibt nur eine Sache zu tun: Die Polizisten sollen sich beteiligen.

Sie kann der Kriminalpolizei vorgelegt werden, die damit die Verfolgung des Täters im Griff hat. Diejenigen, die am Telefonterror beteiligt sind, haben in der Regel aus ihrer Perspektive einen guten Anlaß. Die Verfolgung des Anrufers ist in der Regel nicht einfach, da die Gespräche entweder in anonymer Form, d.h. mit einer unterdrückten Rufnummer, oder aus einer Fernsprechzelle geführt werden.

Der Telefonterror muss in jedem Falle gemeldet werden, denn nur so kann gegen den Verursacher vorgehen. Es ist auch sinnvoll, Ihren Anbieter darüber zu informieren. Als Teil einer strafrechtlichen Verfolgung des Täters kann die Kantonspolizei vom Telefonprovider verlangen, dass der Kundin oder dem Kunden keine Informationen übermittelt werden. Dies ist unter anderem der Ort der Telefonkabine oder der Funkreichweite, in dem das Mobiltelefon zu diesem Zeitpunk angemeldet war.

Wenn während eines Anrufs eine große Bedrohung entsteht, kann die Sicherheitspolizei eine Fallenschaltung einbauen. Ein Weg, den Telefonterror zu stoppen, ist die Änderung von Nummern. Wenn Sie einen Telefonanschluss haben, können Sie die Nummern kostenlos ändern, wenn Sie glaubwürdig sicherstellen können, dass Sie dem Telefonterror erlegen sind. Sie müssen jedoch alle Personen, die Sie im Adressbuch abgelegt haben, über die Änderung der Rufnummer unterrichten.

Der Telefonterror ist eine strafbare Handlung und kann je nach Stärke entweder zu einer Geldbuße von mehreren tausend EUR oder gar zu einer Gefängnisstrafe führen. Der Telefonterror ist keine Bagatelldelikte und sollte angezeigt werden.

Mehr zum Thema