Telekom Telefonbuch Rückwärtssuche

Telefonbuch der Telekom Rückwärtssuche

Die Telekommunikationsunternehmen müssen die Namen nennen. bietet im besten Telekommunikationsnetz - auch mit LTE. nach der Rückwärtssuche auf Telefon-CDs wurde im Sommer dieses Jahres durch das Telekommunikationsgesetz erlaubt. RETURN SEARCH: Sie können nach Adressen zu einer bekannten Telefonnummer suchen. In Zukunft können Sie in allen Telekom-Shops Termine buchen.

Umkehrsuche Rufnummer

Bei der Rückwärtssuche unter dasoertliche. de und telefonbuch. de wird nichts festgestellt. Ich war auch bei verschiedenen Internetsuchmaschinen nicht sonderlich gut, weil ich nur solche Suchtreffer fand, als die Zahl noch jemand anderem gehört hat. Background: Ich habe einen Telefonanruf von dieser Telefonnummer erhalten. Also alles, was ich habe, ist die Telefonnummer. Die umgekehrte Suche und Google & Co. spucken nichts aus, es gibt nichts, was Sie tun können.

Wenigstens sagt mir Google, dass dies der Apotheken-Notdienst ist. War das 86000 mit Vorwahl?? wenn nicht, dann hört sich das für mich an, geflucht nach einer solchen Abzockennummer ala "Sie haben gewonnen" oder "Wollen Sie bei uns umsonst mitmachen? Seit einigen Jahren ist die Rückwärtssuche meiner Meinung nach untersagt, d.h. man darf diesen Dienst nicht erbringen, wenn mich nicht alles betrügt.

Wie Herr Snoot sagte, gibt es keine andere Chance als Googles. Seit einigen Jahren ist die Rückwärtssuche meiner Meinung nach untersagt, d.h. man darf diesen Dienst nicht erbringen, wenn mich nicht alles betrügt. Wie Herr Snoot sagte, gibt es keine andere Chance als Googles.

  • Es war ohne Ortsvorwahl, also war es eine landesweite Telefonnummer. - Der rückwärtigen Suche kann widersprochen werden. - Sicher war es hanseatisch oder Telekom. Der umgekehrte Suchlauf ist nicht untersagt..... Lediglich der Besitzer der korrespondierenden Telefonnummer muss damit einverstanden sein, dass seine Telefonnummer in der Rückwärtssuche zu finden ist..... @Haimi: yein. Der/die TeilnehmerIn muss nicht ausdrücklich einwilligen, sondern ausdrücklich widerspruch.

Wer nichts dagegen hat, wird entdeckt. Einwände hatte ich nicht erhoben und werde wiedergefunden.

Telefonbuch für Android: Adress- und Rückwärtssuche auf dem Handy

Für die Bestellung von Kinotickets, die Reservierung eines Tisches in einem Lokal oder die Ermittlung der Rufnummer eines langjährigen Freundes können Sie entweder das gute uralte Telefonbuch einsehen, die Information aufrufen, das Netz durchsuchen oder die kostenfreie Applikation Das Telefonbuch auf dem Markt aufladen. Das Programm sucht rasch die gesuchten Anschriften und Rufnummern, auch wenn Sie gerade nicht da sind, und legt die Informationen bei Bedarf sofort im Adreßbuch des Mobiltelefons ab.

Über die Anwendung werden die Adressendaten der Deutschen Telekom abgerufen und über dreißig Mio. geschäftliche und persönliche Rufnummern gesucht. Nachdem Sie ein Keyword oder einen Nachnamen und den Wunschort eingegeben haben, werden in der Standard-Suche alle Ergebnisse klar aufgelistet. Hier hat der Benutzer die Mýglichkeit, die Rufnummer zu ýbertragen, die Anschrift zu seinen Ansprechpartnern hinzuzufýgen oder das Reiseziel inklusive der Route auf der Landkarte anzuzeigen.

Konkret: Wenn Sie einen Telefonanruf versäumt haben, dessen Rufnummer Sie nicht kennen, können Sie mit der Rückwärtssuche rasch feststellen, wer telefoniert hat, ohne selbst anrufen zu müssen. Wenn in den Optionen die Funktion Eingehende Gespräche eingeschaltet ist, wird der Name des Gesprächspartners noch bevor Sie das Telefon angenommen haben angezeigt - natürlich muss die Rufnummer auch im Telefonbuch eingegeben werden.

Wenn der Android-Nutzer auf eine der vielen Rubriken anklickt, stellt die Applikation nahegelegene Gaststätten, Cafés, Bankautomaten oder Taxifirmen wie einen elektronischen Reiseleiter dar. Mit dem Telefonbuch haben Sie in kniffligen Fällen immer alle wesentlichen Notfallnummern im Griff. Bei den Funktionalitäten mit den passenden Bezeichnungen Wo bin ich? und Wo war ich? wird die Anschrift der momentanen Stelle des Benutzers angezeigt und auf dem Handy gespeichert.

Auch interessant

Mehr zum Thema