Thüringe Allgemeine

Allgemeines Thüringen

Der Thüringer Allgemeine ist die größte Zeitung Thüringens. Is "Thüringer Allgemeine Mitarbeiter- Beteiligungs-GmbH" the right employer for you? Medienkonzern Funk scheidet nach Vorwurf des Antisemitismus vom Autor aus

Der in Erfurt erscheinende Chefredaktor der Allgemeinen Zeitung Thüringen, Johannes M. Fischer, hatte den in der Frankfurter Zeitung erschienenen Schriftzug schon einmal beanstandet. "Der hätte nie auftauchen sollen ", schreibt Fischer und entschuldigt sich im Auftrag der U-Bahn. Er bemängelt "Sätze, die mich schockiert haben, die mich meiner Muttersprache beraubt haben". Mit in der Herausgebertätigkeit ist nun zu klären, wie es zu diesem Schriftstück kam.

Der Autor hatte über das Fest Yiddish Summer Weimar informiert, das traditionell jemenitische Kulturen aufzeigt. Dabei spekuliert sie über die Beweggründe des Festivals in Weimar: "Einerseits, weil die ganze Weltöffentlichkeit der Meinung ist, dass wir Deutsche noch immer humanitäre Forderungen aus dem Zweiten Weltkrieg haben. Andererseits, weil hier das Geldmittel für von allen Seiten zu rechtfertigende Vorhaben noch sehr lose fließen kann.

Drücken Sie: "Der Test hätte nie veröffentlicht werden dürfen".

Folgen nach dem Vorwurf des Antisemitismus: Nach heftiger kritischer Betrachtung einer Festivalbesprechung in der "Thüringer Allgemeinen" darf der Autor nicht mehr für eine Tageszeitung der Sparkasse mitarbeiten. "Der fragliche Freelancer wird nichts mehr in unseren Tageszeitungen veröffentlichen", sagt Tobias Korenke, Chef der Unternehmenskommunikation von Fund. Die" thüringische Allgemeine" ist Teil der Unternehmensgruppe Spaß mit Sitz in Essen.

Der Beitrag "Mantra für den Frieden" erscheint am 16. Juni in der "Thüringer Allgemeinen" (TA) und in der "Thüringischen Landeszeitung". Die freiberufliche Schriftstellerin Ursula Mielke hat darin unter anderem über das Fest "Yiddish Summer Weimar" geschrieben: "Zu Beginn der Berichtswoche ist in der thüringischen Allgemeinen ein Beitrag mit anti-semitischen Bemerkungen erschienen. Laut Funke schreibt der Autor Mielke seit rund 20 Jahren fast ausschliesslich Musikkritiken für die "Thüringer Allgemeine", die "Thüringische Landeszeitung" und die "Ostthüringer Zeitung".

"Die Trennung vom Autor ist zu einfach", sagte DJV-Pressesprecher Hendrik Zörner. Was schief gelaufen ist, sollte die "Thüringer Allgemeine" offenlegen.

THÜRINGER Allgemeine (TA) - BASL, Vertrieb und Dienstleistung mbH

In Thüringen ist die Thüringische Allgemeine die grösste Tageszeitung. Mit Engagement setzt sie sich für die Stadt ein und betreut alle für die Leserschaft relevanten Bereiche des Lebens - von ihrem Lieblingshobby über Beruf und Privatleben bis hin zur Kultur. TA misst den regionalen Eigenheiten große Bedeutung bei, diskutiert unerwünschte Entwicklungen auf Landes- und Bundessebene sowie auf lokaler Ebene und nimmt an der Suche nach Lösungsansätzen teil.

Die Thüringische Allgemeine ist mit ihren 15 Regionalausgaben eine unentbehrliche Informationsplattform für alle, die im kommunalen, gesellschaftlichen, kulturellen, sportlichen in Thüringen oder im politisch relevanten Bereich mitbestimmen wollen.

Auch interessant

Mehr zum Thema