Tipps für Kundengewinnung

Hinweise zur Kundengewinnung

Bedauerlicherweise ist es in der Regel nicht der Fall, dass potenzielle Kunden den Weg zu uns ganz alleine finden. Sieben Tipps zur Gewinnung neuer Kunden - Wie es einfacher ist! Wenn Sie ein Produkt oder eine Dienstleistung verkaufen, liegt der Schwerpunkt oft auf Ihrer Persönlichkeit und Ihrem Wortschatz für die Güte und den inneren Wert der gebotenen Produkt- und Dienstleistungsangebote. Bevor jeder Auftraggeber einen Auftrag erhält, stellen sich für ihn die folgenden Fragen: Statements wie "Unser Blick richtet sich auf den Kunden" (was die Kanibalen bereits gesagt haben) oder "Ich bin mit meiner jahrelangen Berufserfahrung und meinem umfassenden Spezialwissen an Ihrer Seite" (wie "spannend" und "interessant") werden Ihnen bei der Gewinnung neuer Kundschaft nicht viel nützen.

Sowohl auf dem "alten" als auch auf dem "neuen" Jahrmarkt ist es für jeden Entrepreneur eine große Aufgabe, neue Kunden zu akquirieren. Seit 2008 tritt der "neue Markt" mit der Gewinnung von neuen Kunden über das Netz in eine neue Ära ein, in der wir uns bereits inmitten und voraussichtlich erst am Beginn befinden. Bis vor 10 Jahren konnten gewisse Artikel und Leistungen nur in der unmittelbaren Nachbarschaft oder in Deutschland gekauft werden.

Dank des Internets und anderer Kommunikationsmittel, wie dem Handy, kann heute jeder Kunde seine Artikel auf der ganzen Welt ordern und einkaufen. Das gilt für anspruchsvolle Güter und Leistungen ebenso wie für Konsumgüter des Alltags. Für Ihre Neukundenakquise im Bereich des klassichen Offline-Bereichs sowie für die Kundengewinnung über das Netz wollen wir Ihnen einige interessante Hinweise aufzeigen.

Weil die drei oben geschilderten kritischen Konsumentenfragen sowohl im Gedächtnis sind - der Kundin offline als auch der potentiellen Käuferin im Internet! Bei häufigerer Frage: "Neukundengewinnung - Wie gehe ich richtig vor? Und dann habe ich sieben hilfreiche Tipps für dich. Zahlreiche Unternehmen sollten sich darüber im Klaren sein, dass die konstante Reklame und die konstante Forderung nach den Bedürfnissen Ihrer Dienste oder eines Produkts für viele langweilig sein kann.

Vielmehr kann das Vertauen der Kundinnen und Konsumenten erlangt werden, wenn man zum Beispiel wirklich spannende und hilfreiche Infos sendet, anstatt langweiliger, oberflächlicher und sinnloser Werbebotschaft. Kommt der Interessent aufgrund der interessantesten Erkenntnisse freiwillig zu Ihnen, haben Sie gute Dienste geleistet und auch das Vertauen Ihrer Kundschaft erlangt. Schaffen Sie einen Vertrauensvorschuss!

Durch ein gutes Angebot oder eine gute Leistung erzeugen Sie Verlässlichkeit und gleichzeitig Empfehlungen. Auf diese Weise können Sie neue Kundschaft gewinnen, was natürlich viel einfacher ist. Dabei ist es ratsam, immer am Verbrauchervertrauen zu arbeit. Es werden nur solche Käufer gekauft, die Ihnen und Ihren Werbeangeboten trauen! Ein gutes, bewährtes Verfahren ist zum Beispiel, wenn Sie die von Ihnen angeführten Begründungen mit einer Case Study, Befragung, Untersuchung, Studie, einem Customer Example oder Ähnlichem untermauern.

Mit zunehmender Häufigkeit, mit der ein Kundin oder ein Kund von Ihnen "gut" erfährt, werden Sie umso intensiver und dauerhafter in Erinnerung sein. Fünftes Mal in Folge anzurufen ist nicht genug. Es ist ärgerlich. Der Erwerb oder die Entwicklung einer solchen Beziehung ist ähnlich wie eine Zusammenarbeit. Sie lernen sich gegenseitig besser kennen, dann vereinbaren Sie einen Termin, Sie essen gemeinsam, bis Sie sich voll und ganz anvertrauen und endlich Pläne für die Zukunft machen.

Beachten Sie, dass Sie mit einem kleinen Präsent, das den Verbraucher an sich errinert, viel mehr leisten werden als mit einer kostspieligen Werbespot. Du verschwendest nahezu kein oder gar kein Kapital und stabilisierst deine Kundenbeziehung enorm. Die Wirkung dieser Massnahme ist nicht unerheblich und wird es für Ihre Konkurrenten schwierig machen, aufzuschliessen.

Mit dem kostenlosen Service, dem Tipp, den Informationen und der Case Study wird Ihr Treuhandkonto weiter ausgebaut.... Deshalb sind diese Beziehungen zu unseren Neukunden widerstandsfähiger als Beziehungen zu Neukunden. Dies kann auch als eine Form von Treuhandkredit angesehen werden, und man kann auch dadurch profitieren, dass man z.B. mehr als die vereinbarten Leistungen erbringt.

Übertreffen Sie immer die Anforderungen Ihrer Kundschaft und schaffen Sie Vertrauen. Mache dem Käufer keine falsch versprechen. Bei einem im gesunden Menschenverstand größeren Differenzbetrag zwischen dem, was Sie bieten und dem, was Sie versprechen, wird der Verbraucher mehr zufrieden sein. So werden neue Kundschaft gewonnen, genau wie Sie Ihre Kundschaft begeistern!

Eine positive Meldung von Verbrauchern auf Ihrer Webseite über Ihre Dienste bringt Ihrem potentiellen neuen Verbraucher viel mehr wiegen als wenn Sie Ihre Dienste in einer Werbung bewerb. Bei der Vertrauensbildung kommt der Empfehlung der Kunden zu. Jeder zweite Neukunde spricht uns für unsere Kundenmeinungen an. Schau aus den Blickwinkeln deines Gastes!

Versuche, jede Bestellung durch die Sicht des Käufers zu erblicken. Ändern Sie Ihre Haltung und stellen Sie sich die Frage aus Sicht des Kunden: Was ist für mich am interessantesten und vorteilhaftesten? Gestalten Sie Ihre Werbeprospekte oder Internettexte auf diese Fragestellungen. Dies entspricht den gewohnten Fragestellungen eines Auftraggebers.

Individuelle Gestaltung Ihrer Leistungen durch Offenlegung Ihrer persönlichen Note. Erreichen Sie Ihre Kundschaft auf einer persönlichen Basis. Lasst uns zum Beispiel etwas aus eurem Privatleben anschauen und an euren Gästen interessiert sein. Letztendlich hängt es von Ihrem Kundenkreis und Ihrem harmonischen und angemessenen Leistungsangebot ab.

Der typische Konsument möchte wissen, von wem er etwas einkauft. Welch eine ganz eigene Lebensgeschichte dahinter und dergleichen. Danken Sie dem Gast für alles. Ob für einen Telefonanruf, Zusatzinformationen etc. - Sei freundlich! Gib dem Verbraucher einen Eindruck davon, wie schön es ist, mit dir zusammenzuarbeiten.

Mehr zum Thema