Tipps zum Richtigen Telefonieren

Hinweise zum richtigen Telefonieren

Die Telefon-Etikette: Der richtige Umgang mit Plaudern. Sie können nur erreichen, wenn die Gesichtsmuskeln in der richtigen Spannung stehen. ¿Wie kann ich die richtigen Anrufe bei Kunden tätigen? Das richtige und erfolgreiche Telefonieren am Arbeitsplatz umfasst:. Dank unserer Tipps müssen Sie nicht nervös sein, wenn das Telefon klingelt!

Die 12 Tipps für Geschäftsanrufe

Und wie gehst du ans Handy? Die Ansagen am Ende eines Telefongesprächs bestimmen auch, wie die Beziehung zum Verbraucher weitergeht. "Es ist sehr wertvoll, dass Sie überzeugen und glaubwürdig sind", sagt Claudia Fischer, Telefontrainers aus Ottobrunn bei München. Deine Tipps für ein erfolgreiches Geschäftsgespräch: Dann gib deinen Nachnamen. "Der " Gute Tag " ist für die Begrüssung geeignet, "Hallo" kann zu schlaff erscheinen - besonders wenn man die Gäste noch nicht kennt.

Beginne hier mit der Ansage "Hello" und wende dich an die am anderen Ende der Zeile stehende Personen mit dem entsprechenden Vornamen. Geben Sie dann Ihren vollen Firmennamen und das Unternehmen an. Das erste Wort eines Telefongesprächs ist ausschlaggebend, um die ganze Konzentration des Hörers zu erhalten. Sprich daher klar und deutlich, dass du verständlich sein wirst.

Erwähne während des Gespräches mehrfach den Vor- und Nachnamen der gesprächigen Personen. In der Regel ist dies zu Beginn und am Ende des Gespräches der so genannte Name, aber Sie können auch den entsprechenden Zwischennamen angeben. Wenn die von Ihnen aufgerufene Personen einen eigenen Anspruch haben, z.B. eine Doktorarbeit, geben Sie ihn an. Dies betrifft sowohl den entsprechenden Ansprechpartner als auch die Verwendung von Mehrfachanträgen.

Versuche nicht, so zu tun, als ob, die Person, mit der du sprichst, wird es bald bemerken. Außerdem ist es einfacher zu kommunizieren, ohne zwischendurch viel durchzuatmen. Stellen Sie Ihre Sprachgeschwindigkeit auf die Person ein, mit der Sie gerade sprich. Wenn dein Gegenüber rasch spricht, kannst du auch viel früher mitspielen. So wird es auch für Ihren Ansprechpartner einfacher, mit Ihnen zu sein.

Durch die Anpassung an andere schaffen Sie Mitgefühl, Geborgenheit und Vernetzung - ein wichtiges Fundament für einen erfolgreichen Gespräch. Im Allgemeinen verursacht zu schnelle Sprechweise Stress in Ihrem Hörer. Aber auch hier besteht die Möglichkeit, dass Sie potentielle Käufer aufgeben. Sechs. Lächle das Handy an! Lächelst du in das Handy? Dies hängt davon ab, welche Einstellungen Sie für das Telefonieren haben.

Die persönliche Meinung von Ihnen hat eine unmittelbare Auswirkung auf Ihre Sprache und Sie werden besser am Telefon empfangen. Also arbeite an deiner Haltung, wenn dir das Telefonieren lästig ist - für welchen Einsatzzweck auch immer! Wer sich fragt, wie das gehen soll, für den hat die Fachfrau Claudia Fischer eine Übung: Steht vor einem Spiegelbild und lächelt sich 60 s an.

Danach geht es dir aber besser und du kannst den folgenden Ring mit einem Schmunzeln beantworten. Man kann nur gut streiten, wenn man gut auf einen Anruf von einem selbst vorzubereiten ist. Zeige deinen Kundinnen und Kunden telefonisch seine Vorzüge, die er von deinem Service hat.

Erläutern Sie exakt, wie Sie fortfahren wollen und was Ihr Endkunde davon hat - denn es kommt auf die Offenheit an! Reagieren Sie auf die Wünsche der Kundschaft und versenden Sie ihnen Nachrichten. Wenn sich der Anruf seinem Ende annähert, fasse zusammen, was du diskutiert hast. Auf diese Weise verschaffen Sie der Gegenpartei einen Einblick in das Gelesene.

Er hat auch die Möglichkeit, noch einmal zu erfragen, wenn etwas nicht klar ist. Dies ist Ihr Dienst am Verbraucher. Frag auch, was du sonst noch für den Interviewer tun kannst. Wenn sich ein Kundin oder ein Kundin am Handy ärgert, weil er sich über Ihre Dienstleistung oder Ihre Artikel beschweren möchte, lass ihn aussprechen. Notieren Sie sich, während die Person, mit der Sie sprechen, die Reklamationen rezitiert.

Dazwischen " Hörsignale " wie " Ja " oder " Ich habe verstanden " - das signalisiert Ihre Aufmerksamheit. Zuerst einmal danke ich ihm für seinen Rückruf - denn ohne ihn hättest du nichts von der Beschwerde gehört. Per Telefon haben Sie die Möglichkeit, Ihre Irrtümer zu korrigieren und den Verbraucher zufrieden zu stellen. Vereinbaren Sie dann einen Gesprächstermin, wann Sie den Auftraggeber wieder telefonisch erreichen oder vor Ort sind.

Falls du dich ein paar Std. nach dem Telefonat mit mir in Verbindung setzen möchtest, tue das Gleiche. Schließlich hat der Kundin oder dem Kundin die Möglichkeit dazu geboten, per Telefon. Wer dann seine Versprechungen nicht hält, riskiert, dass sich seine Kundschaft entfremdet. Im Anschluss an die Zusammenstellung des Telefongesprächs folgt der Abschied. Verabschieden Sie sich, wenn es zu der Person paßt, mit der Sie gerade sprechen.

Auch wenn der Kundin einen Mundart sprechen, sprechen Sie den Mundart. Auch wenn der Gast sich nicht mit Ihnen in Kontakt gekommen ist, kann er sich gut betreut fühlen. Grüßen the caller with the words "Guten Tag, Sie sind connected mit dem Malereibetrieb MÃ??ller in Köln". Dann sagen Sie danke für den Rückruf und versprechen Sie, zurückzurufen.

Außerdem ist anzugeben, bis wann der Anrufende damit gerechnet werden kann.

Auch interessant

Mehr zum Thema