Unerwünschte Anrufe Liste

Liste unerwünschter Anrufe

Geben Sie Ihre Kontaktdaten ein, um unerwünschte Werbung zu vermeiden. Die Kunst für schwierige Telefonate - Telefontraining: Arnolds Fragenliste für Sie! Unbekannter Anruf? Ungewollte kommerzielle Anrufe sind eine Nervensäge. Mit einem Sternchen können Sie sich vor Werbebotschaften Dritter schÃ?

tzen. Lies, wie du dich selbst beschützen kannst. Die ch Android App erkennt eingehende Anrufe und vergleicht sie selbstständig mit dem Adressbuch. So können Anrufe, die eine außergewöhnlich große Zahl von Anrufen führen und nicht im Adressbuch aufgeführt sind, erkannt und auf Verlangen stumm geschaltet werden.

Auf diese Weise können Sie auf dem Bildschirm des Anrufs sofort erkennen, ob es sich um einen kommerziellen Anruf handhabt. Mit ch können Sie ganz unkompliziert und kostenlos einen Werbestern (*) an Ihrer registrierten Rufnummer platzieren und so anderen deutlich mitteilen, dass sie keine Werbesendungen wollen. Die Sternchen bilden auch die Basis für eine Reklamation beim SECO. Wenn Sie trotz Auflistung in den Sternen unerwünschte Werbesendungen bekommen, können Sie Ihre Reklamation beim SECO (Staatssekretariat für Wirtschaft) einreichen.

Wie lauten die kommerziellen Anrufe? Es ist nicht so leicht zu sagen, wann es sich um einen ungewollten Werbespot handel. Tatsächlich sind dies aber oft Anrufe, bei denen z. B. Krankenversicherungen, Versicherungsbroker oder Berufswerbetreibende das Telefon abnehmen und Nicht-Kunden anruf. Bei den meisten kommerziellen Gesprächen werden diese außerhalb der Geschäftszeiten getätigt.

Werbesendungen von Dritten sind keine Einzelfallbeispiele. Alleine im Jahr 2013 verzeichnet das SECO beim Bundesamt für Wirtschaft eine Zunahme der Reklamationen um rund 20 Prozentpunkte gegenüber dem Jahr zuvor. Zumal seit langem gesetzliche Barrieren bestehen und der Krankenkassenverband Gesundheitsvorsorge der Schweiz einen Code of Conduct herausgegeben hat. Leitlinien für Werbeaufrufe gibt es seit Anfang 2012.

3 Abs. 1 UWG besagt unter dem Buchstabe "u" von Art. 3 Abs. 1, dass der Rechtsverletzer die Person ist, die den Eintrag in das Telefonverzeichnis ignoriert, dass ein Auftraggeber keine Werbebotschaften von Dritten entgegennehmen möchte und dass seine Angaben nicht zum Zwecke der Direktwerbung übermittelt werden dürfen.

"Praktisch heißt das, dass ein Stern im Fernsprechverzeichnis genügt, um die Anrufe zu stoppen. Die Funktionsweise eines Sterneintrags? Der Sterneneintrag arbeitet ähnlich wie die altbekannten "No advertising"-Aufkleber auf Postfächern. Dies kann durch eine entsprechende Notiz im Adressbuch erfolgen, die den Werbeunternehmen anzeigt, dass keine Anrufe an Nicht-Kunden getätigt werden dürfen.

Ich bin seit Jahren mit der Sternenbewertung verbunden. Oder es können sich Menschen, deren Nummern nicht im Telefonverzeichnis aufgeführt sind, um einen Antrag auf Aufnahme in die so genannte Robinsonliste der SDV (Swiss Dialog Marketing Association) bewerben und sich so vor Werbeanrufen schutz. Ein Trick ist die anscheinend harmlose Ausschreibung zu Befragungen oder Verlosungen, hinter der die Berechtigung für weitere Werbegespräche verborgen ist.

Ähnlich verhält es sich in Zeiten der Internationalisierung, wenn der Anrufende einfach Telefonverbindungen ins benachbarte Ausland benutzt oder mit falschen Telefonnummern (Spoofing) seine nervigen Aktivitäten fortsetzt. Wird der Sterneneintrag selbst nicht verwendet, sind Verbraucherschutzverbände für Sie da. Wenn es sich um eine Rufnummer handele, die öfter und mit mehreren Leuten telefoniert, könne oft etwas zusammen gemacht werden.

Gleiches trifft auf eine Reklamation beim Staatssekretariat zu. Dort werden die hinter den Aufrufen steckenden Firmen im Rahmen einer Bundesklage angegriffen.

Mehr zum Thema