Verkauf von Domains

Domainverkauf

Sie können Ihre Domains bei Sedo zum Verkauf anbieten, indem Sie sich mit Ihren Zugangsdaten auf der Sedo-Homepage anmelden. Es gibt auch eine große Anzahl weiterer Domains aus verschiedenen Bereichen zu verkaufen. Abgabenrecht: Erträge aus Domainverkäufen sind einkommenssteuerfrei. Mit Beschluss vom 20.04.

2010 (Az. 8 K 3038/08) hat das Kölner Finanzamt festgestellt, dass die Erlöse aus dem Verkauf einer Internet-Domain nicht einkommensteuerpflichtig sind. Bedingung ist, dass der Verkauf außerhalb der ein-jährigen spekulativen Frist stattfindet und der Veräußerer nicht kommerziell tätig wird. Die Klägerin war seit 1999 Eigentümerin einer bei der DENIC eingetragenen Domain und verkaufte diese im Jahr 2001.

Die Erlöse aus dem Verkauf betrugen 15.000,00 m$. Als steuerpflichtige andere Dienstleistung nach 22 Nr. 3 STG in der für das betreffende Jahr gültigen Version sah das Steueramt dies an, da der Antragsteller auf sein Recht auf Nutzung der Domain gegen Entrichtung einer Gebühr verwiesen hatte. Der Verkauf einer Domain stellt nach Ansicht des Gerichtes keinen Bedarf an einer anderen Dienstleistung im Sinn von 22 Abs. 3 Stockwerkeigentum dar.

Ein solches Erfordernis setzt voraus, dass der Antragsteller die Domäne kontinuierlich und eigenverantwortlich veräußert. Gemäß den Vertragsbestimmungen der DENIC erfordert der Transfer einer Domäne jedoch die Beendigung des vorherigen Registrierungsvertrages. Damit verlor der KlÃ?ger schlieÃ?lich sein Recht auf die Domains. Die Berufung hat das Landgericht dem BFH zugegeben, da dieser noch nicht darüber entscheidet, ob der Verkauf einer Domäne als andere Dienstleistung steuerpflichtig sein kann.

Schlussfolgerung: Eine Ertragsteuerbelastung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn sie unter eine der Einkommensarten des 2 Abs. 1 Slg. liegt. Die vorstehend beschriebene Veräußerung einer Domain war als andere Dienstleistung nach 22 Nr. 3 STG in der jeweils gültigen Version nicht steuerpflichtig und der Verkauf fand auch außerhalb der ein-jährigen Spekulationsfrist nach 23 Abs. 1 Nr. 2 STG statt und es gab auch keinen Hinweis auf die anderen Einkommensarten nach dem Einkommensteuergesetz, so dass die Verkaufserlöse nicht steuerpflichtig waren.

Domainnamen im Netz: Aushängeschild für Naming-Strategien - Tim Schumacher, Thomas Ernstschneider, Andrea Wiehager

Die Domain ist der Kern und das Herzstück jeder Webseite. Mit zunehmender Komplexität der Domainwahl wird die Verständigung umso besser. Das vorliegende Werk ist ein Rundum-Service: Von der Wichtigkeit eines hochwertigen Domainnamens über Suche, Anmeldung, Vertrieb, Rechtsfragen bis hin zu Prognosen sollte das Bewusstsein für den Domainnamen als Basis für Vermarktungsstrategien im Netz gestärkt werden.

Darüber hinaus bildet das Werk eine Grundlage für die Verwaltung von Domainportfolios und wendet sich an Internet-Manager in Konzernen sowie an Rechtsanwälte, die sich auf das Online-Recht spezialisiert haben.

Mehr zum Thema