Verkaufen am Telefon

Telefonverkauf am Telefon

Der richtige Verkauf am Telefon umfasst viele Schritte, bis die Kunden dem Termin zustimmen. Gleiches gilt am Telefon wie im Privatverkauf: Wer überzeugend argumentiert, verkauft mehr und besser. Korrekter Verkauf am Telefon, der nÃ??chste Arbeitsschritt Bereite dich auf den folgenden Arbeitsschritt vor.

Dabei macht eine Taktik das eigene Handeln viel einfacher: das Gesamtkonzept des nÃ??chsten Schrittes. Um den unaufdringlichen Kundenkontakt aufrechtzuerhalten. Kontrolle des Verkaufsprozesses. Die Konzeption ist geeignet, um beim Versenden von Information oder in einem persönlichem Gesprächsthema Mitteilungen zu verfassen. Denke an einen Domino-Effekt im Gesamtkonzept des folgenden Schrittes: Du löst etwas aus und das wiederum wird zu einer Serie von Vorgängen.

Auf einer Silbertablette servierte sie einen Verkaufsschuss. Zwei Konversationen und die notwendigen Auskünfte. In diesem Zusammenhang habe ich ihr geraten, den Kontaktmann zu kontaktieren und zu erwähnen, dass sie die kommenden Woche geplant hat und aus planerischer Sicht Auskunft über das anstehende Vorhaben hat. Mein Klient hatte den Irrtum, dass sie sich nicht auf einen weiteren Arbeitsschritt einigen konnte.

DU SAG, "Großartig. Genau das tun Vertriebsprofis. Bei Verkäufen geht es um Gib und Nimm. Der richtige telefonische Vertrieb beginnt damit, dass man nichts dem Zufall überlässt. Dazu trägt auch die Einigung über den nächstfolgenden Schritt bei. Weitere professionelle Tipps zur telefonischen Akquisition findest du in unserer Acquisition Masterclass.

Es gibt 8 Tips für den Telefonverkauf.

Für eine erfolgreiche Durchführung von telefonischen Maßnahmen sollten Sie gut durchplanen und Schritt für Schritt fortfahren. Es geht darum, etwas so nah wie möglich zu verkaufen - entweder aus dem Angebotsbogen oder aus dem dem dem Käufer zur Verfügung stehenden Komplettkatalog. Wenigstens ist es Ihr Bestreben, dass das O.K. des Auftraggebers in der Lage ist, regelmässig mit Maßnahmen zurück zu berichten. Für unser obiges Beispiel heißt das, dass die Kampagne im Monat May beginnt, da die Jahreszeit gerade erst begonnen hat und die Dealer allmählich mit der Nachbestellung beginnen.

Der Fachhändler erhält einen Letter, in dem die 3 Anregungen aufgelistet sind. Der Dealer ist am besten vor 16 Uhr erreichbar, bevor die Kundenmenge beginnt. Es ergeben sich ca. 50 Netto-Kontakte, d.h. Verkaufsgespräche mit dem Entscheidungsträger. Bereite dich auf die Anrufe in schriftlicher Form vor. Mithilfe eines Mailings als Hänger machen Sie sich und Ihren Kundinnen und Servicekunden den Telefonanruf leichter: Sie haben einen Grund zum Reden und Ihr Kundin oder Ihr Kundin zeigt ein greifbares Leistungsangebot vor seinen Ohren.

Für die Erstellung einer Telefonkampagne ist der Klassiker Mailing-Brief nach wie vor die Sichere. Sendungen sollten innerhalb von 2 bis 3 Tagen, längstens 10 Tage nach Eingang, erfolgen, da sich der Auftraggeber noch an sie kann. Du machst ca. 5 Netzkontakte pro Std., d.h. Verkaufsgespräche mit dem passenden Kontaktmann.

Bei einem Netzkontakt müssen Sie je nach Qualität und Zugänglichkeit der Adresse etwa das Dreimal so viele Wählversuche und Anschriften berechnen, da Sie keine Kontaktpersonen finden, die Angaben nicht mehr korrekt sind oder der Kundin oder dem Kunden keine Zeit mehr bleibt. Zur Erzielung eines profitablen Umsatzes sollten Sie für die telefonische Akquisition mind. 2 bis 3 Std. pro Tag einplanen.

Es ist nicht sinnvoll, mit 20 Anrufen auf einmal zu beginnen. Planen Sie für das Telemarketing Festzeiten ein, in denen Sie nichts anderes tun. Beispiel: ".... derzeit kein Bedarf" Einwand: "Ich habe das Depot noch nicht ausgelastet! "Einspruch: "Das ist zu aufwendig! "Reagieren: "Womit vergleichst du es?" oder "Abgesehen vom Kostenvoranschlag, ist das angebotene Produkt sonst für dich von Interesse?

"Sie sollten über jeden Anruf, den Sie tätigen, Aufzeichnungen machen. Was für andere Daten hast du erhalten (z.B. Wettbewerb)? Welche Bedürfnisse hat der Auftraggeber formuliert (kurz-, langfristig)? Inwiefern werden Sie sich weiterhin um den Verbraucher kümmern? Das schneller Sie Arbeit, mehr helfen es Ihnen, die natürliche Hemmschwelle niederzureißen, die fast jeder hat, wenn er über dem Telefon verkauft.

Außerdem: Hört euch selbst am Telefon an oder zeichnet euren Teil des Gesprächs auf, z.B. mit einem Diktatgerät, um sich immer wieder selbst prüfen und optimieren zu können. Wer weiß, dass jeder zehnte Kundin oder jeder Zehnte gleich etwas bestellen kann, ist mit den 9 Stornierungen nicht so böse.

Entwickle weiterhin dein Telefonscript und deine Argumentationswerkzeuge. Wer zum ersten Mal einen Widerspruch von einem Verbraucher hört und nicht sofort an eine Lösung denken kann, hat nichts dagegen. Denken Sie beim nächsten Mal an eine Frage oder ein Argument. Mit zunehmender Regelmäßigkeit des Telefonverkaufs werden Sie routinierter und geschützt.

"Positiver Gesprächsbeginn, weckte Interesse: "Vor einigen Tagen haben Sie per Mail ein Übernahmeangebot für einige gängigen Accessoires erhalten. Sie können diese Artikel zu einem niedrigeren Sonderpreis erhalten. Dies wird entweder Ihre Gewinnspanne verbessern oder es Ihnen ermöglichen, Ihren Kundinnen und Kunden ein Sonderangebot anzubieten und Ihre Kundinnen und -freunde zu gewinnen. Falls der Käufer es unmittelbar benötigt: 1. Angebotsabgabe: "Wenn Sie x ordern, gehen Sie zur nächsten Preisnachlassstufe und speichern Sie erneut....".

Dies wird es Ihnen sicherlich erleichtern, mit Ihren Käufern zu argumentieren. Du bekommst die Ware am...." "Sehr geehrte Damen und Herren, vielen Dank und auf Wiedersehen:" Vielen Dank für den netten Telefonanruf.

Mehr zum Thema