Verkaufs E Mail Schreiben

Vertrieb E Mail Schreiben

Schreiben Sie keine Mails, die wie eine kalte Akquisition klingen. Eine effektive E-Mail enthält immer eine funktionierende Betreffzeile. Das E-Mail-Marketing ist wohl die mit Abstand effizienteste Form des Marketings. Stellen Sie Ihre E-Mail daher wie einen Verkaufstext zusammen. Wenn man den Text schreibt, gibt es einige Dinge zu beachten.

Schreiben von Verkaufs-E-Mails, die auch beantwortet werden.

Überprüfen Sie dazu Ihren Spam-Ordner. Wie viele davon hören sich an wie die Mail, die Sie Ihren Besuchern tagsüber schicken wollten? Sie können sicherstellen, dass Ihre Verkaufsmails nicht notwendigerweise in den Spam-Ordner Ihrer Werbekunden gelangen. Dazu bedarf es jedoch der Forschung, Konzeption und des kreativen Schreibens.

News, die Ihre Kundinnen und Endkunden zum Lesen anregen, beruhen auf Kundenwissen - und diese erhalten Sie nur durch Recherchen. Verwenden Sie eine Vorverkaufsumfrage, um herauszufinden, wie Ihre potenziellen Käufer reagieren, bevor Sie ihnen eine E-Mail schicken. Machen Sie sich jetzt eine frische Tasse Kaffe, schauen Sie sich die neuen Infos an und überlegen Sie, welche Beziehungen Sie zu Ihrem Ansprechpartner haben.

Jetzt kannst du mit dem Schreiben deiner Mail beginnen. Ihr Betreff ist eine Voransicht aller tollen Beiträge, die Ihre E-Mail enthält. Tauchen Sie also in die von Ihnen gesammelten Daten ein und entdecken Sie das Problemfeld, bei dem Sie Ihrem Empfänger behilflich sein wollen. Sie können sich oder Ihr eigenes Unternehmens an dieser Stelle einbinden.

  • Dir schreiben? Gutes Schreiben von E-Mails ist ein Fortschritt in die gewünschte Richtung. Eine gute E-Mail ist ein wichtiger Teil.

Noch mehr Lesefreude: So lautet Ihre E-Mail "Lies mich!".

Aber auch hier - wie in der Druckbranche - gibt es Regeln für Erfolg und Umsatzminderer. Was ist mit den Wort- und Satzbreiten und den Style-Kriterien in einer Mail? Noch mehr Lesefreude: In Ihrer E-Mail steht: "Lies mich! Wenn eine E-Mail auf zumindest eine von ihnen trifft, erhöhen sich die Wahrscheinlichkeiten, dass sie auch wirklich eingelesen wird. Kleine Abschnitte vor großen Abschnitten, kleine Abschnitte vor großen Linien, kleine Abschnitte vor großen Mengen, kleine Abschnitte vor großen Mengen, kleine Abschnitte vor großen Mengen, kleine Abschnitte vor großen Mengen.

Es soll die Neugierde des Empfängers auf den Content wecken und ihn in die E-Mail einbinden. Man sollte am besten nach dem "3-Wort-Wunder" suchen, denn beim Betrachten von Schlagzeilen und dergleichen kann das Augenmerk 3 bis max. 4 Worte erkennen. Von " Heute werden wir Ihnen sagen, wie Sie mit Ihrem Texter-Tool richtig schreiben können ", dann " Ihr Texter-Tool zu schreiben:

So schreiben Sie richtig". Wie erstellt man den Inhalt einer guten E-Mail? Faustregel für die Satzlänge: Etwa 14 Worte, da dies die obere Grenze für mündliche Übersetzungen ist - und daher besonders gut nachvollziehbar. Wird die E-Mail etwas laenger, gibt es die bisherige Regel: "Das Allererste zuerst.

Nach dem Design fügt das System die kompletten Kontaktinformationen ganz von selbst an das Ende der e-Mail. Es sollte für den Adressaten so unkompliziert wie möglich sein, den Adressaten professionell zu kontaktieren. In meinen Copywriting-Seminaren können Sie noch mehr über verkaufsfördernde Textbeiträge erfahren oder im kostenfreien Copywriting-Tipp nachlesen.

Auch interessant

Mehr zum Thema