Verkaufsfördernde Maßnahmen

Absatzförderungsmaßnahmen

Absatzfördernde Maßnahmen motivieren ihn direkt zum Kauf. Was für Maßnahmen und Beispiele der Verkaufsförderung gibt es? Der Projektträger kann bestimmte Maßnahmen ergreifen, wie z.B. Cross-Promotion oder Kooperationsstichproben zur Verkaufsförderung.

In der Kommunikationspolitik bezieht sich die Verkaufsförderung auf alle Maßnahmen, die die Verkaufsförderung im Einzelhandel als Inhalt haben. Inwiefern wirken diese Maßnahmen psychologisch?

Hinweise für eine gelungene Absatzförderung

Es heißt: Werben lenkt den Konsumenten in den Laden, verkaufsfördernde Maßnahmen regen ihn zum direkten Ankauf an. Absatzförderung ist daher ein wesentliches Mittel zur Absatzförderung. Verkaufsfördernde Maßnahmen sind alle Maßnahmen, die zu einem verbesserten Produktverkauf anregen. Erstaunlicherweise wird die Reklame nicht mitgezählt, obwohl sie mittelbar auch den Umsatz erhöht.

Anders als bei den meisten anderen Formen der Kommunikation finden Verkaufsförderungsmaßnahmen jedoch in der Regel unmittelbar am Point of Sale statt. Die bedeutendste Absatzförderung ist auch die offensichtlichste: Der durch die Anzeige gewinnbringende potenzielle Kunde muss optimal angegangen werden. Für Sie heisst das, dass der Point of Sale verbraucherorientiert und ansprechend, d.h. verbrauchsfördernd, sein sollte.

Beispielsweise animieren Produktmuster, Kostproben und Sparvorschläge dazu, bewußt und unbewußt zu kaufen. Für den Handel ergeben sich im Digitalzeitalter ganz neue Absatzförderungsmöglichkeiten am PoS. Digitaler Service wie QR-Codes, mit denen Verbraucher Produkteinformationen einscannen, das Kaufen vereinfachen und Kaufentscheidungen vorantreiben können. Es muss der einmal hinzugewonnene Kundin /Kunde betreut werden, denn die Gewinnung eines neuen Kundin / eines neuen Kundin/ kostete Sie deutlich mehr als die Aufnahme eines "alten" Kundin / eines Kundin.

Erweitern Sie also den Kundenlebenszyklus gezielt, um Ihre Ausgaben zu senken. Hier kann es Sinn machen, den Verbraucher mit individuellen Kampagnen und Belegen anspricht. Ein klassisches, aber dennoch wirksames Mittel ist es, Geburtstagsgutscheine zu verschicken und exklusive Veranstaltungen für loyale Kundschaft zu organisieren. Letztendlich ist eines immer wichtig: Zeige dem Verbraucher, dass er dir am Herzen liegt!

Das trifft oft auch auf die Bereiche Marketing und Absatzförderung zu: Gut gefertigte, grossformatige Werbefahnen bewirken immer noch ein großes Aufsehen am Point of Sale. Diese haben nichts von ihrer Wirksamkeit eingebüßt und es gelingt ihnen dennoch, auf sich aufmerksam zu machen und potentielle Käufer zum Einkauf zu motivieren. Potentielle Käufer wissen es zu schätzen, wenn sie mit viel Liebe zubereitete Waren oder einen leidenschaftlich eingerichteten Point of Sale schätzen.

Den besten Produkten nützt es nichts, wenn sie auf dem Verhandlungstisch in Unordnung gebracht werden oder wenn sie ohne Liebe arrangiert werden. Es sollte nicht nur der Konsument unmittelbar adressiert werden - die Absatzförderung erfolgt auf allen Hierarchieebenen. Sie können auch Präsentationsmaterial für Verkaufsfenster und Verkaufsräume zur Verfügung gestellt bekommen. Trainieren und begeistern Sie Ihre Fachhändler, um Ihr Angebot optimal zu inszenieren.

Die Werbeaktionen sind für Sie nicht teuer und haben immer noch einen großen Einfluß darauf, wie gut sich Ihr Artikel anspricht. Es ist nicht von ungefähr, dass der Aussendienst Teil der Verkaufsaktion ist. Wesentliche Incentives wie z. B. Kommissionen sind ebenso wie Verkaufsgespräche zur Verbesserung des Austauschs von Bedeutung. Ihr Personalmanagement macht sich unbemerkt im Kopf des Konsumenten breit und kontrolliert seine Konsumfreudigkeit mittelbar. 9. wie machen es die anderen?

Gibt es diese Erfolge mit Ihren Maßnahmen am Point of Sale? In den meisten Firmen wird eine Kommunikationsstrategie verfolgt, die aus den Bereichen Marketing, PR, Personal Sales und Sales Promotion besteht. Oft ist die optimale Absatzförderung am Point of Sale weniger kostspielig als gedacht. Einfache Maßnahmen können in vielen FÃ?llen den Kaufwunsch erhöhen und potentielle Kaufinteressenten zum Handeln motivieren.

Mehr zum Thema