Verkaufstipps am Telefon

Telefonische Verkaufstipps

es ist nicht immer möglich, dem Kunden eine Lösung direkt am Telefon zu präsentieren. Schnellere und effizientere Kundenkommunikation: 13 Tips Im Umgang mit unseren Auftraggebern sind gute kommunikative Fähigkeiten unerlässlich. Beide Aspekte sind ausschlaggebend für den Umsatz. Nachfolgend finden Sie unsere 13 häufigsten Hinweise, die Sie vielleicht wissen, die sich aber im täglichen Geschäft manchmal verlieren. Stelle deine Frage daher erst dann im Verkaufsgespräch, wenn es beendet ist.

Zeige das mit einer Gebärde, einem Nickerchen oder indem du sagst: "Ich versteh schon.

Stell dir vor, du fragst einen Kunden: Negativfragen haben einen doppelten negativen Effekt: Sie beunruhigen den Verbraucher und Sie bekommen eine ungeklärte Auskunft, die zu Unverständnissen mit sich bringen kann. Stelle uns offen Fragen: Welche zusätzlichen Programme hast du denn noch? Es ist durchaus möglich, dass Ihre Kundinnen und kunden nicht das gleiche professionelle Wissen haben wie Sie. Achten Sie daher darauf, dass Ihre Kundschaft Sie versteht.

Es genügt nicht, sie zu fragen: Weißt du etwas über XZ? Weil die Verbraucher vermutlich sagen werden: Ja. Alternativ können Sie uns auch schriftlich Auskunft erteilen. Als Paradebeispiel für eine Vorabnahme gilt diese Antwort: Wir können Ihnen diese jedoch erst in vier weiteren Kalenderwochen ausliefern. Es gibt in diesem Abschnitt zwei Fehlermeldungen, die Ihre Kundenkommunikation beeinflussen können:

Man geht davon aus, dass es in vier Wohnwochen für den Verbraucher zu spat sein wird. Es ist besser, wenn du zum Beispiel fragst: Ab wann möchtest du die Sendung erhalten? Sie können auch gut formulieren: Wir können Ihnen die Ware innerhalb von vier Kalenderwochen zur VerfÃ?gung gestellt bekommt. Es ist besser, wenn du den Käufern sagst, was sie tun sollen.

Vielmehr kannst du sagen: Ich habe dich nicht richtig verstehen, könntest du vielleicht den Text wiedergeben. Eine weitere Möglichkeit des Fettwechsels ist die Formulierung: "Beruhigen Sie sich, wenn Sie es mit einem begeisterten Verbraucher zu tun haben. Oder besser: Lass den Konsumenten sprechen und durch das Stellen von Rückfragen deutlich machen, dass du seinen Ärger ernst nimmst.

Die Folge: Unsere Auftraggeber kennen oft nur die Station. Es gibt gute Argumente für den Verkauf, die nützlich sind, die schädlich sind. Gleiches trifft auf die Verständigung zu: Wir sprechen mit einem Bekannten, weil er Empfindungen wie Erkenntnis oder Zusammengehörigkeit anregt. Berücksichtigen Sie dies nicht, können Sie den Debitor verloren gehen, obwohl Sie die Situation behoben haben.

Niemand war per Telefon erreichbar, keine Rückmeldung kam per Post. Sprich mit deinen Mitbewerbern. Informieren Sie Ihre Kundinnen und Ihr Kunde über das Geschehen, das gibt Ihnen die nötige Erfahrung und Nerven. Falls Sie wissen, dass gewisse Fragestellungen zu Ihrem Produkt auftauchen, gehen Sie vorausschauend vor. Beispiel: Unsere Auftraggeber haben wenig Zeit.

Diese Einflussnahme sollten Sie in Anspruch nehmen, denn der Bericht ist nachweisbar eine wesentliche Basis, wenn Sie erfolgreich telefonisch neue Kundschaft gewinnen wollen. Ein großer Vorteil der Telefonkundengewinnung ist die "persönliche Note". Das bedeutet, dass sich die Verbraucher davor schützend verhalten. Sie wissen, das Ergebnis: Es wird immer schwieriger, Kontaktpersonen zu finden.

Eine gut durchdachte Telefonakquisition in Verbindung mit anderen Tools ist das wohl erfolgversprechendste Mittel, wie Sie noch immer zu Ihren Zielgruppen vordringen. Denn Vertrieb ist Werbung. Außerdem ist Verständigung der Vertrieb. Es ist nicht so schwierig, eine verbesserte Kundenkommunikation zu erreichen.

Mehr zum Thema