Vertrieb Lead

Verkaufsleiterin

Die Bezeichnung Lead ist ein gängiges Vokabular im Vertrieb. Die Bereiche Marketing und Vertrieb müssen eng miteinander verzahnt und als Team ausgerichtet sein. Viele übersetzte Beispielsätze mit "sales lead" - Deutsch-Englisches Wörterbuch und Suchmaschine für deutsche Übersetzungen.

Führung

Leads stammen aus den USA und sind der Name für eine Interessentenadresse oder Angaben zu einem potenziellen Käufer, der noch nicht kaufbereit ist. Das Wort Lead ist ein gebräuchliches Fachvokabular im Vertrieb. Dokumente wurden ausgehändigt bzw. Dokumente versendet: Es wurde ein Terminkalender für den Zeitpunkt vereinbart: Terminkalender mit Telefonat am: Interviewleiter (von uns): Verantwortliche Außendienstmitarbeiter ID/AD: Geplante Maßnahmen:

Die Karlheinz Plügelmann GmbH offeriert Verkaufstrainings für den Bereich Technischer Vertrieb und Vertrieb mit intensiver Beratung sowie Vertriebscoaching zum Themenbereich Akquisition.

Leitfäden - wie Sie Ihre Ansprechpartner einstufen können.

Es ist gut, wenn die Lead-Generierung funktioniert und dank der Marketingaktivitäten Ihrer Mitarbeiter ein neuer Lead nach dem anderen ins CRM fällt. Nun sind Sie an der Reihe, zu verteilen. Es gibt nicht bei jedem Lead ein wirkliches Potential. Bei aller Motivation: Ihre Zeit im Vertrieb ist knapp bemessen. Es ist daher unerlässlich, Interessenten, die wenig oder keine Chance auf einen erfolgreichen Abschluß haben, permanent zu begleiten.

Dies bedeutet, dass Sie eine pragmatische Entscheidung treffen müssen, welche zu folgen haben und welche nicht, und Ihre Tätigkeiten auf die Menschen richten, die die besten Perspektiven für Ihr Unternehmertum haben. Eine echte Belästigung im Vertrieb ist da: Sie wollen anfangen - und können es nicht, weil die "condas" (Vertrieb für "Kontaktdaten") nicht vollständig sind, z.B. weil die Rufnummer ausreicht.

Eine lückenlose Kontaktaufnahme ist die Grundvoraussetzung, um überhaupt von einem Lead zu reden. Dies ist nicht nur lästig, sondern auch kostspielig für den Verkauf. Gib deinen Marketingkollegen ständig Rückmeldung darüber, wie die erzeugten Lead-Generierung funktioniert. Unterbreitung konkreter Verbesserungsvorschläge in Bezug auf Adresse, Nutzenargumentation und Klang. Auf diese Weise erzielen Sie ständig verbesserte Resultate in der Weiterentwicklung der Kontaktpflege (Leadpflege) und im Smooth Lead Routing, da teilweise auf den Transfer von Lead vom Vertrieb in den Vertrieb Bezug genommen wird.

Für die Begriffsbestimmung von "Lead" gibt es verschiedene Sichtweisen und Modellierungen. Im Rahmen dieser Verkaufsdreierei sollten Sie insbesondere das CAC (Customer Accquisition Cost) im Blick haben. Inwieweit sich das CAC am Ende auszahlen wird, ist natürlich sehr stark von Ihrem Präparat, Ihrer Marketingstrategie und Ihrer Kundenansprache abhängig.

Normalerweise macht es keinen Sinn, eine Flut von tausend neuen Interessenten im Vertriebsteam freizulassen, wenn sie nicht darauf vorbereitet sind. Es ist dann besser, weniger Kontakte zu knüpfen und sich mehr auf die Produktqualität zu konzentrieren. Im Allgemeinen - nicht überraschend - können mit gut ausgebildeten Leadern die besten Resultate erzielt werden.

Daher ist es wichtig, dass das Management eine präzise Idee dafür entwirft, welche Personas mit welchem Auslöser adressiert werden können (und sollten). Bei einem richtigen Informationsaustausch zwischen Vertrieb und Vertrieb werden potentielle Käufer von Anfang an besser durch die Marketingmaßnahmen mitgestaltet. Die Basisqualität erhöht sich. Meiner Meinung nach ziehe ich die Aufteilung in die unqualifizierten, präqualifizierten und qualifizierten Lead-Gruppen vor.

Deshalb teile ich die Lead-Gruppen auf die gleiche Weise: aus Kundensicht. Ein digitales Marketing, das sich auf den Nutzen für den Kunden konzentriert, ist das so genannte In-bound-Marketing. Eine unqualifizierte Lead ist einfach nur aus den Condas aufgebaut. Der Lead ist ohne komplette Kontaktinformationen praktisch unbrauchbar. Die echten Verkäufer wollen sich austoben und nicht erst Grundlagen wie Telefonnummer oder Land im Vorraum erforschen.

Eine präqualifizierte Führungskraft hat bereits ein gewisses Potenzial, auch wenn sie nur ungenau ist. So kann der Verkäufer bereits erste Vorstellungen für eine Kundenansprache erarbeiten und bis zu einem bestimmten Grade Schlussfolgerungen über das jeweilige Erzeugnis ziehen: Erfüllt es die Bedürfnisse des Lead? Wenn sich aus dem Lead eine konkretes Handeln ableiten lässt, halte ich es für geeignet.

Für mich ist der Lead an dieser Position kompetent, denn hier fängt der Vertrieb wirklich an. Dabei wird ein "interessantes" Nutzenargument zu einer konkreten Nutzen-Definition. Du brauchst viele Spuren und willst sicher sein, dass du nicht galoppierst? Dies ist nützlich, wenn Sie eine große Anzahl von Lead-Dateien erstellen und sicherstellen wollen, dass diese wie erwünscht konvertiert werden.

Dies bedeutet, dass Sie die Testleads anhand der Conversion Rate und anderer für Ihre Verkaufsstrategie wichtiger Einflussfaktoren (z.B. Verfügbarkeit, Prozentsatz gefälschter Daten, etc.) auswerten. Ein Verfahren, das auch eine automatisierte Vorauswahl von Lead ermöglicht, ist das so genannte Lead Scoring. Dabei wird der Lead nur an den Umsatz mit einer gewissen Note oder einer anderen Note übertragen.

Beispielsweise kann ein Aufruf eines Blog-Artikels mit einem Wert von einem Wert versehen werden, ein Aufruf einer Kontaktseite mit fünf Wertungspunkten, und beim Blick auf eine Preisliste werden 20 Wertungspunkte an den Lead vergeben. Mit Hilfe der Marketingautomatisierung können die Daten dann bei einer bestimmten Anzahl von Messpunkten automatisch an den Vertrieb übertragen werden. Der Weg vom präqualifizierten Lead zum qualifiziertem Lead wird vom Vertriebsmitarbeiter entworfen - lebendig und in Farbe. Dabei wird der Weg vom präqualifizierten Lead zum quali zierten Lead durch den Vertriebsmitarbeiter geebnet.

Am besten ist es, diese grundsätzlichen Fragen mit dem Leiter zu besprechen: Dies muss immer das Hauptziel eines Verkäufers sein. Perspektivwechsel: Was meint der Lead? Der Außendienstmitarbeiter muss über genügend Einfühlungsvermögen verfügen, um sich die Fragen des Auftraggebers zu eigen zu machen und nach einer optimalen Problemlösung zu streben - natürlich optimal für den Auftraggeber.

Nur wenn Sie die Notwendigkeit eines Lead wirklich erkannt haben, ist es möglich, die entsprechenden Fragestellungen in Ihrem eigenen Unternehmen in die Landessprache des entsprechenden Problemslösers zu übertragen. Leitung Marketing - Top oder Fail? "In der Vergangenheit haben wir auch Lead-Generierung betrieben. Meiner Ansicht nach ist der Verkauf als Einzelkämpfer daher ein veraltetes Modell. Aus dem Vertrieb wird ein teamorientierter Akteur in der ganzheitlichen Unternehmenskommunikation.

Die systematische Generierung, Anreicherung und Qualifizierung von Lead ( "Marketingautomatisierung") ist keine Hexenarbeit, sondern setzt neben den geeigneten Abläufen vor allem einen reibungslosen und gezielten Informationsaustausch mit dem Vertrieb voraus. Im besten Fall fängt dies mit der Entwicklung der Marketing- und Vertriebsstrategie an, die Sie nicht mehr als zwei separate Themenbereiche sehen sollten, sondern als zwei Komponenten einer ganzheitlichen Ansprache.

Und dann funktionieren auch die Leitungen.

Mehr zum Thema